Xbox Next: Kaum ein Entwickler hat ein Project Scarlett Dev-Kit

Während das PlayStation 5 Dev-Kit schon bei Entwicklern steht, hat offenbar kaum einer ein Project Scarlett Dev-Kit.

Damit sich neue Konsolen prächtig verkaufen, müssen auch neue Spiele zur Markteinführung bereitstehen. Und das nicht nur in Form von First-Party-Spielen, die von internen Studios der Plattformhalter entwickelt werden.

Auch Third-Party-Entwickler wie Electronic Arts oder Ubisoft wollen natürlich ihre Spiele veröffentlichen. Sie bekommen daher schon weit vor dem Endkunden ein Dev-Kit in die Hand gedrückt. Diese Entwicklerkonsole sieht zwar meistens nicht aus wie das finale Produkt, doch die darin enthaltene Hardware mit ihren Spezifikationen kann zur Entwicklung eines Spiels genutzt werden.

Während das vermeintliche Dev-Kit der PlayStation 5 bereits im August anhand von Zeichnungen und kürzlich dann nebst neuem DualShock 5 Controller in freier Wildbahn geknipst wurde, gibt es bisher keine Leaks der Project Scarlett Konsole.

Man könnte meinen, dass die Besitzer eines Project Scarlett Dev-Kits das Geheimnis um die nächste Monster-Konsole von Microsoft einfach nur gut bewahren könnten.

Möglicherweise hat aber auch einfach fast niemand ein Scarlett Dev-Kit.

Das sagt zumindest Tom Warren von The Verge. Ihm zufolge habe kaum jemand ein Scarlett Dev-Kit, weil sie noch weit vom finalen Zustand entfernt seien. Microsoft bastelt womöglich noch an den Hardwarespezifikationen herum und hat deshalb noch keine Entwicklerkonsolen herausgegeben. Deshalb höre man wohl auch oftmals, dass sie weniger Leistungsstark sei. Dabei wolle Microsoft Sony wohl diesmal nur überraschen.

Ob an der Aussage von Warren wirklich was dran ist, kann nicht mit Sicherheit gesagt werden. Microsoft will sich verständlicherweise nicht in die Karten schauen lassen. Die einzige bekannte Project Scarlett Konsole hat nur eine Person: Xbox Chef Phil Spencer. Der hat die Scarlett Konsole kürzlich mit nach Hause genommen und nutzt sie als Hauptkonsole.

73 Kommentare Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort