Xbox Series X: Details zur neuen Konsole von Microsoft

Hier sind alle Details zur neuen Xbox Series X Konsole, die von Microsoft bisher angekündigt wurden.

Die Xbox Series X Konsole wurde überraschend während der The Game Awards Show 2019 von Microsoft offiziell enthüllt. Dabei hat Microsoft das Design der Konsole vorgestellt und ein echtes Premium-Produkt aus dem Ärmel gezaubert.

Gegenüber Gamespot und in der offiziellen Meldung wurden weitere Details bekannt gegeben, die wir jetzt für euch zusammenfassen möchten.

Die Power ist klarer Fokus bei Microsoft und Phil Spencer ist sich sicher, dass man mit den derzeitigen verbauten Komponenten und dessen Spezifikationen die leistungsstärkste Next-Gen-Konsole auf den Markt bringen wird.

Eine klare Ansage und die offene Frage: Kann Sony mit der PlayStation 5 überhaupt mithalten?

Die bisherigen Spezifikationen lesen sich wie ein Wunschzettel eines Gamers: Die vierfache Rechenleistung der Xbox One X, die aktuell leistungsstärkste Konsole auf dem Markt, stecken in der Xbox Series X. Die GPU wurde sogar auf satte 12 Teraflops von der Xbox One X verdoppelt. 12TF, Zen 2 und die neueste RDNA-Technologie schlummern in der Power-Maschine.

Mit dieser Power wird Microsoft 4K samt 60fps mit hardwarebeschleunigtem Raytracing der nächsten Generation von AMD ermöglichen, wobei Spiele sogar auf bis zu 120fps angepasst werden können. Xbox Series X unterstützt die Bild-Wiedergabe in ultrahochauflösender 4K- und 8K-Qualität. Dazu verfügt die Xbox Series X über eine NVMe SSD, die Ladezeiten für immer der Vergangenheit angehören lassen wird.

Weiter wurde bekannt, dass man mit der Xbox Series X Konsole mehrere Spiele gleichzeitig starten, pausieren und zwischen ihnen hin und her wechseln kann. Dazu funktionieren eure alten offiziellen Xbox One Controller an der neuen Konsole und eure Spielbibliothek könnt ihr natürlich auch komplett von der Xbox One auf die Xbox Series X mitnehmen.

Die Xbox Series X vereint somit vier Generationen an Xbox-Spielen und ist mit eurem Xbox One-Zubehör kompatibel, was einfach unglaublich und äußerst kundenfreundlich ist!

Um die Power der Xbox Series X unter Beweis zu stellen, wurde Hellblade 2: Senua’s Saga offiziell mit einem ersten In-Engine-Trailer enthüllt. Das Spiel konnte nicht nur optisch ein erstes Feuerwerk abfeuern, sondern landet auch direkt zum Launch im Xbox Game Pass, gleiches gilt auch für Halo Infinite, was die Anschaffung der neuen Power-Maschine noch lukrativer macht.

Microsoft stellt mit der frühen Xbox Series X Ankündigung klar, dass man sich mit der vollen Power auf Spiele konzentrieren und ein echtes Premium-Produkt in die Regale stellen wird. Dazu arbeiten derzeit 15 Xbox Game Studios an exklusiven Titeln, die für die Xbox Series X Konsole entwickelt werden. Für Nachschub von morgen wird als heute schon gesorgt!

Xbox Series X Spezifikationen

  • Vierfache Rechenleistung der Xbox One CPU
  • Doppelte Leistung der Xbox One X GPU (~12+ Teraflops)
  • Hardwarebeschleunigtes Raytracing
  • Neue CPU & GPU
  • 4K 60fps
  • 120fps Support
  • 8K-fähig
  • Neueste Zen 2 und RDNA-Architektur der nächsten Generation
  • NVMe SSD der nächsten Generation um Ladezeiten abzuschaffen
  • GDDR6 RAM
  • Variable Rate Shading (VRS)-Technologie für perfekte GPU Auslastung
  • Variable Refresh Rate (VRR)
  • Auto Low Latency Mode (ALLM)
  • Dynamic Latency Input (DLI)
  • Abwärtskompatibilität über vier Generationen
  • Zubehör Abwärtskompatibilität zu Xbox One Equipment
  • weitere Details

Xbox Series X Design

  • Industrielles Design für perfekte Effizienz, Kühlung und Auslastung
  • Deutlich leiser als die leise Xbox One X
  • Konsole kann horizontal und vertikal aufgestellt werden

Xbox Series X Controller

  • Komplett überarbeitet, Form leicht angepasst
  • Steuerkreuz ist neu und wurde vom Elite 2 abgeleitet
  • Schultertasten mit Grip-Oberfläche ähnlich wie beim Elite 2
  • Share-Button ist neu
  • weitere Details

Xbox Series X Abwärtskompatibilität

  • Alle Xbox One Controller funktionieren mit der Xbox Series X
  • Alle kompatiblen Xbox One Spiele (Xbox Original, Xbox 360, Xbox One) laufen auf der Xbox Series X und das deutlich besser
  • Xbox Series X Controller ist mit Xbox One-Konsolen und Windows 10 kompatibel

Xbox Series X angekündigte Spiele (Dez. 2019)

Xbox Series X Veröffentlichung

  • Herbst/Winter 2020

Xbox Series X Preis

  • unbekannt

Um zu veranschaulichen, wie klein die Xbox Series X ist, hat IGN folgendes Vergleichsbild erstellt:

147 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Homunculus 89610 XP Untouchable Star 4 | 14.12.2019 - 06:19 Uhr

    Schöne Übersicht mit allen bisherigen Fakten. Es liest sich alles so toll, nur eine quälende Frage bleibt immer noch offen, wie viel wird sie kosten.

    Was für eine Rolle der Preis über Erfolg und Misserfolg spielen kann, haben die XBO und PS4 zum Launch gezeigt.

    Qualität hat seinen Preis, aber das interessiert viele Spieler nicht. Bei den meisten liegt die Schmerzgrenze bei 399. Diesen Preis halte ich für die SX komplett unrealistisch – selbe gilt für die PS5. Ich sehe bei den Preisen auch noch keine 499, was schon bei der X für viele ein Stopper war.

    Es bleibt auf jeden Fall spannend und ich glaube auch genau wegen diesem Preisaspekt, dass die Gerüchte um eine günstigere Lite Version stimmen werden.

    4
    • Rapza624 65120 XP Romper Domper Stomper | 14.12.2019 - 06:30 Uhr

      Ich glaube die 500 bei der One X (wegen der neuen Konsole muss man da jetzt wohl ein bisschen mehr hinschreiben 😉 ) waren auch deshalb der Stopper, weil die Konsole nur ein Update der existierenden One war, wenn auch ein gutes. Deshalb denke ich wären 500 bei einer neuen Konsole vielleicht noch verkraftbar, solange Sony denselben Preis verlangt.

      Aber du hast natürlich recht, die ganze Hardwarepower für 400 ist definitiv zu günstig, und auch 500 wären eigentlich noch wenig. Also heißt es abwarten. Ich schätze bei der E3 wird man dann den Preis nennen.

      0
      • Homunculus 89610 XP Untouchable Star 4 | 14.12.2019 - 07:24 Uhr

        Och, ich finde X und SX reichen, darum sehe ich auch kein Problem mit der Bezeichnung der neuen Konsole.

        Das stimmt natürlich, es war Mid-Gen. Nur wissen wir doch wie die Mentalität heutzutage ist. Ein neues Spiel wird angekündigt „Ach, ich warte bis es für 5€ im Sale ist“. Geiz ist geil und das hört bei Konsolen nicht auf. Ein richtiger Gamer, der weiß das Hardware kostet und er weiß auch, dass so eine Konsole mit der Leistung mit 500€/600€ deutlich günstiger ist als ein richtig guter Gaming PC.
        Aber die Gelegenheitsspieler werden sich ab nem gewissen Preis genau überlegen, ob sie sich die Konsole holen werden.

        Ich sehe bisher 4 Szenarien. MS und Sony ballern ihre Next Gen für einen hohen Preis raus und wer es sich leisten kann holt sie sich. Oder es wird günstige Einsteigermodelle geben. Oder sie werden die Next Gen stark subventionieren um den Preis zu drücken. Oder durch eine hohe Anzahl an Cross-Gen Titel braucht nicht jeder direkt zum Launch wechseln und kann dann 1-2 Jahre später erst zugreifen.

        Die nächste E3 wird auf jeden Fall ziemlich interessant werden.

        2
    • PureDarkness35 35090 XP Bobby Car Raser | 14.12.2019 - 07:32 Uhr

      Wenn MS clever ist fahren sie die Nintendo Schiene. Verlust bei der Hatdware, Gewinn über Software. Das würde den Preis niedrig halten. Dafür bräuchte MS jedoch wirklich überzeugende und einwandfreie AAA Titel die regelmäßig erscheinen. Bei über 100 Titeln in der Pipeline wird da wohl was kommen. Jedoch gibt es zwei Gegenargumente: Gamepass und Windows 10. Nintendos Spiele sind immer exklusiv, während MS im Sinne ihrer „Alles für den Spieler“ Politik die Grenzen aufbricht und neue Maßstäbe setzt indem sie den Tunnenblick absetzen. Daher bin ich mir nicht sicher ob das gehen würde mit der Nintendo Strategie.

      0
      • Homunculus 89610 XP Untouchable Star 4 | 14.12.2019 - 07:54 Uhr

        Ich persönlich hoffe auf diese Strategie und MS könnte es sich locker leisten.
        Bei der Politik sehe ich auch kein Problem, Win10 und XB gehören zu MS und bilden eine Familie. Für MS ist die XB halt auch nur eine weitere Sparte und nicht die wichtigste Einnahmequelle wie bei Sony.
        Darum sehe ich das ganze auch eher als eine weitere Option.

        Spieler, die auf maximale Leistung, Flexibilität und Anpassbarkeit setzen, holen sich einen PC. Dafür sind für sie auch Preise im 1-2K Bereich völlig OK.

        Spieler, die Wert auf das Spielgefühl legen und die mit ein paar kleinen Abstrichen bei der Leistung/Grafik leben können, werden sich eine „günstige“ Konsole holen.
        Und selbst dort wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit Abstufungen geben, damit für jeden Geldbeutel was dabei ist.

        Durch Project xCloud kommt dann später noch eine Kategorie hinzu, die Leute, die komplett auf die Hardware von MS verzichten können und nur noch Spiele konsumieren.

        Ich glaube aus dem Grund baut MS auch so auf den GP und xCloud, in Zukunft wird der Hauptgewinn dadurch erzielt werden und es kann ihnen doch dann egal sein, wo der Spieler diese Spiele spielt.

        1
  2. JAG THE GEMINI 49240 XP Hooligan Bezwinger | 14.12.2019 - 06:34 Uhr

    Ok aber das Große Fragezeichen für mich besteht weiterhin..
    Wird die Series X aufgrund der Leistung EXKLUSIVE Spiele haben oder wird man die einfach mit geringerer Auflösung und ohne Raytracing auch auf der EIGENTLICHEN Next Gen, welche bereits zu früh vor 1 Jahr, mit der Xbox One X begann, auch spielen können?
    Soll doch eine Familie sein? Und wie soll denn da die BASE Xbox One noch mithalten können?lol
    Weiß da jemand etwas drüber? 🤨

    0
    • Homunculus 89610 XP Untouchable Star 4 | 14.12.2019 - 07:05 Uhr

      Die X ist keine Next Gen, sie ist nur ein überfälliges Upgrade der Current Gen gewesen.

      Die SX wird die Next Gen sein und MS kommuniziert doch ganz klar, dass die neue Konsole 4 Generationen an Spiele vereinen wird – XB, XB360, XBO und SX Spiele.
      Außerdem wurde schon mit Halo Infinite ein Crossgen Titel präsentiert, dieser wird für die aktuelle Generation und für die nächste Generation erscheinen. MS stellte sogar bereits Crossbuy (Play Anywhere) in Aussicht. Der Übergang soll laut Phil Spencer dieses mal etwas weicher sein, als bei der Xb360 zu XBO. Heißt, es werden Anfangs noch sehr viele Crossgen Titel erscheinen, aber irgendwann wird es nur noch Spiele für die Series X geben.

      1
      • JAG THE GEMINI 49240 XP Hooligan Bezwinger | 14.12.2019 - 10:16 Uhr

        Sry aber die Xbox One X als „Mid Gen-upgrade“ zu betiteln ist Marketing Firlefanz!
        Es gibt einen krasseren Leistungsschub von Base Xbox One zu One X als One X zu Series X!
        Und das mit Halo Infinite weiß ich auch aber ist dir/euch klar, was es für ABARTIGE Unterschiede dann zwischen Base Xbox One und Series X geben wird?
        Lol MS soll mal lieber klar machen, dass man bald MINDESTENS die Xbox One X haben sollte um zukünftige Spiele in aktzeptabler Form genießen zu können.

        Deshalb kann ich mir nicht vorstellen, dass Hellblade auch für Base Xbox One kommt… Wäre eine EXTREM schlechte Version und wer will das bitte? 🤨

        0
        • Homunculus 89610 XP Untouchable Star 4 | 14.12.2019 - 10:58 Uhr

          Das kannst du ja als Firlefanz abtun, es ist aber so.
          Die XBO X ist faktisch eine verbesserte Version der XBO und gehört genau wie diese zur 8. Konsolengeneration. Die Series X wird die 9. Konsolengeneration einleiten.

          Ich sehe auch nicht das Problem bei Halo Infinite und den verschiedenen Versionen. Crossgen gab es auch schon bei der XB360 und XBO. Genau so wird es bei der neuen Konsole auch ablaufen. Es wird also die One Version geben und die SX Version. Die One Version wird darüber hinaus noch ein One X Upgrade beinhalten.
          Am Ende hast du dann Low (XBO), Mid (XBO X) und High Quality (XB SX).

          Also warum sollte MS da was kommunizieren? Wie viele Cross-Gen Titel es geben wird, weiß aktuell doch noch keiner und Hellblade 2 wurde bisher nur für die SX angekündigt. Auf kurz oder lang wird man eh die Series X brauchen.
          Die X ist halt aktuell die Leistungsstärkste Version, aber bald nicht mehr und die dann Last-Gen wird nicht ewig von den Entwicklern bedacht werden.

          1
          • JAG THE GEMINI 49240 XP Hooligan Bezwinger | 14.12.2019 - 13:27 Uhr

            Es ist mir egal was man oder MS bezüglich der X sagen..
            Die SPECS sind die wahre Aussage und demnach war die X, abgesehen vom UI, schon Next Gen. und jetzt kommt eben die nächste Next Gen…
            Total übertrieben imo.
            Die Ps4 Pro war auch so ein Schmarrn.. Unsinnig auf andere Art.
            Und dann haben wir, wie du es ja schon meintest low, mid und high Konsolen-Versionen aber das ist typisch PC und etwas dass ich als Konsolero so nie wollte und auch nicht mag. Aber MS will das wohl… Die Xbox Family nach PC Vorbild „strukturieren“.
            Und ich sage dir, dass die Base Xbox One relativ bald ausgediehnt hat

            0
  3. xboxheld 1720 XP Beginner Level 1 | 14.12.2019 - 06:54 Uhr

    Hallo….Der Preis ist für die meisten Xbox Spieler bestimmt egal.Ich habe schon 500 Euro zusammen gespart,seit angekündigt worden ist ,das eine neue Konsole kommt…Wenn es mehr wird ,dann ist so…Wer unbedingt was haben will ,der kauft es sich auch …Hauptsache die Konsole ist dann pünktlich bei allen zu Hause…Die Daten sind schon beeindruckend…Ich warte jetzt nur noch darauf,wann man vorbestellen kann…Das eine Jahr vergeht auch wieder schnell….:) 😉

    7
  4. Archimedes Boxenberger 227280 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 14.12.2019 - 06:59 Uhr

    Das Teil wird der Hammer!
    Mit den 12 TF die ja in Navi Architektur ausgeführt werden, wird ein echtes Grafikbrett kommen. Aber die CPU wird den größten Benefit bringen, das war bisher das Bottleneck.
    Freu mich mega auf nächstes Jahr. Da steht uns echt was ins Haus

    2
  5. EviL Rancor 5490 XP Beginner Level 3 | 14.12.2019 - 07:03 Uhr

    Halte 599€ realistisch wenn man bedenkt das der Elite 2 schon knapp 200€ kostet! Denke zu Release wird eventuell 6 Monate Game Pass mit drin sein!

    1
  6. OzeanSunny 73475 XP Tastenakrobat Level 2 | 14.12.2019 - 07:51 Uhr

    Mega. Danke für die Zusammenfassung. Kann es gar nicht mehr abwarten. Und ich habe schon zwei x Konsolen schon gehabt.

    0
  7. Thegambler 0 XP Neuling | 14.12.2019 - 08:10 Uhr

    ich Frage mich ob das Horizontal aufstellen nicht wegen dem Staub Probleme machen könnte? 🤔

    0
  8. SnakeForce 85 4520 XP Beginner Level 2 | 14.12.2019 - 08:13 Uhr

    Am wichtigsten ist für mich wirklich die SSD, aber das war auch klar gewesen, dass die neuen Konsolen eine haben werden.

    Da machen dann auch die älteren Games umso mehr Spaß, wenn sich die Ladezeiten alle so drastisch verkürzen. Man kennt es ja vom PC. 😀

    1

Hinterlasse eine Antwort