Xbox Series X: Matt Booty: Alle unsere Spiele sind auf- und abwärtskompatibel – UPDATE

Matt Booty von Microsoft beendet die Gerüchte um exklusive Xbox Series X Launch-Titel.

Wir von Xboxdynasty haben euch mehrfach darauf hingewiesen, dass Microsoft das Ziel verfolgt, alle künftigen Spiele auf der Xbox One und Xbox Series X anzubieten und spielbar zu machen, dieses Ziel verfolgt das Unternehmen bei der Cross-Gen-Zeit, wie Matt Booty nun bestätigte.

Viele Spieler haben immer noch das alte Denken verankert, dass eine neue Generation von Spielen nur auf einer neuen Generation von Konsolen spielbar sein werden und waren umso überraschter, dass zum Beispiel Halo: Infinite für Xbox One und Xbox Series X angekündigt wurde. Auch die Zeit des Übergangs ist dieses Vorgehen nicht verschuldet, denn wie Matt Booty nun offiziell bekannt gab, sollen die Microsoft Spiele auf- und abwärtskompatibel sein. Kurz gesagt, Microsoft schreibt die Regeln für den Start der Konsole neu!

Matt Booty sagte: “Alle unsere Spiele… werden in der Gerätefamilie rauf- und runter spielbar sein.”

Microsoft zeigt sich selbstbewusst, enthüllte bereits die Xbox Series X im vergangenen Monat und wird auch weiterhin alles daran setzen die Konsolengeneration zu verbessern. Des Weiteren hat Microsoft endlich einen Gang höher geschaltet und gibt Vollgas. Die aktuelle Xbox One X gehört zu den besten Konsolen-Designs aller Zeiten, die neue Konsole sieht bahnbrechend aus, die xCloud-Vorschau schreitet gut voran, der Xbox Game Pass ist das, was Gaming am ehesten mit Netflix zusammenbringt und die vielen Studio-Übernahmen des Unternehmens beginnen, ihre kreative Feuerkraft zum Tragen zu bringen.

Matt Booty sprach mit mcvuk.com über die neuen Studios und wann sie ihre Spiele veröffentlichen werden, wobei man annehmen könnte, dass es viele auf den Veröffentlichungstermin der Xbox Series X abgesehen haben. Aber Booty stimmte im Interview, dass dies eine ganz andere Art der Konsoleneinführung sein wird, mit Erstanbieter-Spielen, die über die gesamte bestehende und neue Microsoft-Hardware kompatibel sind und den üblichen Plattform-Reset beenden, den es in der Vergangenheit bei solchen Einführungen immer gab.

„Wenn unsere Inhalte im Laufe des nächsten Jahres und im Jahr danach, herauskommen, werden alle unsere Spiele, ähnlich wie bei PCs, auf und ab spielbar sein“, erklärt Booty. „Wir möchten sicherstellen, dass wenn jemand jetzt bis zur [Serie X] in die Xbox investiert, er das Gefühl hat, dass er eine gute Investition getätigt hat und dass wir ihm mit unseren Inhalten verpflichtet sind.”

Dank der Kompatibilität der alten und neuen Generation, werdet ihr nicht gezwungen eine neue Konsole zu kaufen. Ihr werdet auch nicht von euren Xbox-Freunden getrennt und wer zur Veröffentlichung der Xbox Series X kein Geld für die neue Konsole über hat, kann trotzdem Halo: Infinite, Forza Horizon 4 oder andere Games weiter mit seinen Freunden spielen.

Eure alte Spielbibliothek wächst nicht nur von Generation zu Generation weiter, sondern wird generationsübergreifend spielbar sein und mit jeder neuen Hardware verbessert. So wird auch garantiert, dass zur Veröffentlichung von neuen Spielen direkt eine große Spielerbasis vorhanden ist, um beispielsweise gleich zu Beginn die Server von Halo: Infinite zu füllen.

Dazu ist euer Xbox One-Zubehör mit der Xbox Series X kompatibel und ihr könnt einfach “um switchen”, um das gigantische Spielerlebnis auf der Xbox Series X mit allen euren Spielen zu erleben. Der Leistungsunterschied ist so riesig, dass es einen enormen Unterschied geben wird. Genauso ist die Sorge, dass alte Plattformen die Entwickler davon abhalten könnten, sämtliche Power der neuen Generation zu nutzen, unbegründet. Sämtliche Studios produzieren ihre Spiele auf unbezahlbaren Hi-End-Rechnern und passen dann ihre Spiele für die jeweiligen Plattformen und Systeme an.

Die Xbox Series X ist die erste Xbox-Konsole seit über 15 Jahren, die mit einem neuen Halo-Spiel gleichzeitig veröffentlicht wird. Halo: Infinite wird dazu direkt zum Launch im Xbox Game Pass verfügbar sein und Project xCloud wird hierbei auch noch eine immense Rolle spielen.

Update: Zum besseren Verständnis:

  1. Alles, was für Xbox One erscheint, ist mit der Xbox Series X kompatibel.
  2. Alles, was für Xbox Series X von *Microsoft veröffentlicht wird, soll mind. die ersten zwei Jahre mit der Xbox One kompatibel gemacht werden. (*Microsoft kann nicht für andere Entwickler sprechen)

174 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Merowinger 9225 XP Beginner Level 4 | 11.01.2020 - 13:43 Uhr

    Mega geil. Microsoft zeigt wie man es richtig macht und schreibt die Regeln neu, wie nur sie es können.

    8
  2. Zockejedekonsole 2670 XP Beginner Level 2 | 11.01.2020 - 15:25 Uhr

    Ich hoffe das Dritthersteller nicht genauso denken und das potiental der neuen Konsole ausschöpfen.

    Es ist doch ein riesen Mist immer abwärtskompatibel denken zu müssen.

    9
  3. XoneX 9285 XP Beginner Level 4 | 11.01.2020 - 16:24 Uhr

    Die ersten 2 zwei Jahre sollen die Spiele zumindestens auch für die Xone erscheinen, danach wird wahrscheinlich die Produktion gestoppt wie es auch mit der X360 gemacht wurde.
    Und noch ne kleine Anmerkung „Die aktuelle Xbox One X gehört zu den besten Konsolen-Designs aller Zeiten, die neue Konsole sieht bahnbrechend aus“ ich finde ja auch das die XoneX richtig geil ausschaut, aber übertreibt mal nicht 🤣

    1
  4. Rapza624 57555 XP Nachwuchsadmin 8+ | 11.01.2020 - 16:32 Uhr

    Das gesamte originale Interview ist echt lesenswert. Klare Empfehlung für alle mit Englischkenntnissen! 🙂

    0
  5. XoneX 9285 XP Beginner Level 4 | 11.01.2020 - 17:02 Uhr

    Vieleicht wird die XboxSX wirklich die 12TF haben und ein echtes Monster und dadurch auch richtig teuer. Ja vl. sogar die 600€ Grenze überschreiten. Und MS weiß das nicht jeder soviel Geld für eine Konsole ausgeben möchte und bringt deshalb die ersten 12-24 Monate die Spiele auch auf die Xone. Und in 1-2 Jahren wird der Preis der XboxSX dann gesenkt und die Spiele Exklusiv. So würde ich es machen wenn meine Konsole teurer wär als die meisten es erwarten.

    1
    • ORO ERICIUS 68365 XP Romper Domper Stomper | 11.01.2020 - 22:48 Uhr

      Jupp…. so und nicht anders wäre es am wirtschaftlichsten und auch am besten für die Gamer. Ich brauch Games die für eine Konsole optimiert sind und nicht 1000 Kompromisse ständig eingehen müssen um überall noch einigermassen lauffähig zu sein (Fatbox One; One S…). Das Programmieren der Spiele wird dadurch auch nur teuer und schwerer und länger usw.

      2
      • XoneX 9285 XP Beginner Level 4 | 12.01.2020 - 14:30 Uhr

        Na dann hoffen wir mal das die Xbox am Ende nicht wirklich so teuer wird. 400€ kann ich mir nicht vorstellen bei dieser Hardware, aber 500€ wäre schon vollkommen in Ordnung. Alles was drüber ist, ist einfach viel zu teuer für die meisten. Und wie du sagst, besser das alle sich auf eine Konsole konzentrieren um das bestmögliche zu entwickeln als mehrere Teams zu gründen und Kompromisse einzugehen.

        0
  6. JahJah192 43235 XP Hooligan Schubser | 11.01.2020 - 17:21 Uhr

    an sich zwar schön für den Kunden. Aber jetzt wird die olle Gurke noch länger mitgeschliffen? die kommt doch schon mit super vielen aktuellen Games nicht mehr klar, wenn ich an die jüngsten Release denke (Star Wars usw)…
    One hinter sich lassen und die X zum kleinsten Nenner machen, da würde die zum Ende hin auch noch besser ausgenutzt.

    4
  7. shdw 909 21995 XP Nasenbohrer Level 1 | 11.01.2020 - 17:51 Uhr

    Ich stimme dem Artikel und der Euphorie absolut zu. Xbox macht alles richtig.

    Dass es keine komplett auf die neue Konsolen maßgeschneiderten Titel geben wird, oder zumindest nicht zum Start, ist jetzt aber nichts was mich umhaut. Für mich war es immer toll neue Titel auf neuen Konsolen zu spielen – dafür kaufe ich sie schließlich. Es ist gewissermaßen ein Argument. Das geht verloren. Für mich persönlich also keine Trumpfkarte, eher das Gegenteil.

    1
  8. zxz eXoDuS zxz 1320 XP Beginner Level 1 | 11.01.2020 - 19:48 Uhr

    Ich kann dem Artikel von Zorn bis auf das Design-Commend absolut zustimmen. Das die Konsolen irgendwann in Richtung Mini Tower gehn war irgendwie abzusehen. Mir gefällt es.. aber ich hätt mir ein wenig mehr richtung Futurististik gewünscht… Aber Geschmäcker und Ohrfeigen sind verschieden. Was eine gute Überleitung zu #Behemoth ist. Bei allem Respekt deiner Meinung gegenüber aber man sollte Objektiv bleiben und weiter denken als bis zur Tür. Es mag sein dass wenn etwas neues ansteht man sich nur auf dessen neu gewonnene Leistung fokussieren sollte und diese Stärken ausspielt ABER WARUM nur neues Warum nicht auch noch die Älteren Generationen Supporten wenn doch beides geht. Also ich für meinen Teil finde die Richtung in der MS rudert absolut legitim und fair, jetzt bleibt Der Preis abzuwarten und das Glanzteil in Aktion zu sehen. Ich persönlich werde noch abwarten da ich im Winter 2019 mir erst die One X Gears Edition zugelegt habe #Geiles Teil. Sry aber mit einer Aussage von Dir mit PHIL FAIL SPENCER kann keiner was anfangen. Und wie man erkennen kann an meinen XP bin ich leider nicht so ein fleissiger Writer wie manch anderer hier, und bin dennoch viele Stunden jeden Tag auf dieser Seite und verfolge gerne alles mit sowie auf Xbox Live den Dynasty Clan.

    2
  9. zxz eXoDuS zxz 1320 XP Beginner Level 1 | 11.01.2020 - 19:55 Uhr

    PS. Vielleicht kannst Du uns ja auch die Lotto Zahlen antizipieren (vorwegnehmen) , wenn Du Dir so sicher bist. 😜

    0
  10. freecbe 4465 XP Beginner Level 2 | 11.01.2020 - 22:50 Uhr

    Daß wahrscheinlich alles auf und abwärtskompatibel wird hab ich schon vor längerer Zeit geschrieben,kann doch nicht sein daß Ende 20 die One X als Briefbeschwerer endet,dafür hat sie einfach noch zuviel Power..Bis die Series X mal vollausgereizt wird werden noch einige Monde übers Land ziehen.MS wills doch bloß allen recht machen.Ich frage mich wo das problem sein soll.Das is(vor allem den OneX Besitzern) gegenüber einfach nur fair!!

    5
    • freecbe 4465 XP Beginner Level 2 | 12.01.2020 - 06:41 Uhr

      Wenn MS sagt es gibt keinen Flaschenhals dann gibt es auch keinen,Außerdem ist die Series X von Anfang an auf volle Kompatibilität ausgelegt.Wo soll der Flaschenhals sein wenn das ganze auch noch auf Hardwareebene abläuft.
      Dann spielt halt der eine mit Raytracing,der andre ohne.Die Wundergames
      auf Anhieb beim Generationswechsel braucht man sowieso nicht erwarten.
      Auch ich hol mir die neue Xbox day One.Sehe es aber lockerer!War ja die
      One X schon ne kleine superleise Wunderkiste.Kann nur besser werden.

      4
      • JahJah192 43235 XP Hooligan Schubser | 12.01.2020 - 17:35 Uhr

        „Wenn MS das sagt…“ hahaha geil. Na für den einen ist es kein Flaschenhals, für den anderen eine bessere Toaster CPU.
        Wäre in der X neben der guten GPU noch ne fette CPU drin gewesen, ginge da um einiges mehr kannste glauben.
        Das ist der Flaschenhals diese Gen und der Grund warum da wieder nur 30fps gedümpelt wurde 😉

        1
        • freecbe 4465 XP Beginner Level 2 | 12.01.2020 - 18:38 Uhr

          Na klar da hast schon recht.Flaschenhals war ja auf die Series X bezogen und nicht auf die One X.

          0

Hinterlasse eine Antwort