Xbox Series X: Microsoft erklärt warum der neue Controller auf Batterien setzt

Microsoft erklärt, warum der Xbox Series X-Controller immer noch Batterien verwendet.

Beim Xbox Series X-Controller haben sich viele Spieler gefragt, warum man nicht auf einen festverbauten Akku setzt, wie es zum Beispiel Sony beim PlayStation-Controller macht.

In einem Gespräch mit Digital Foundry gab Jason Ronald, Partner Director of Program Management bei Xbox, die Antwort auf diese Frage. Dabei berichtete er, dass die Aufteilung zwischen denjenigen, die einen wiederaufladbaren Controller wollen, und denjenigen, die Batterien bevorzugen, etwa 50/50 beträgt.

Somit hat man sich beim Xbox Series X-Controller auch wieder für Batterien entschieden, denn damit habt ihr als Spieler zwei Optionen: Ihr könnt einmal ein wiederaufladbares Akku-Pack verwenden, falls ihr so eine Lösung bevorzugt oder eben Batterien, bestenfalls wiederaufladbare Batterien,  beispielsweise 8 Stück für 10,99 Euro bei Amazon.

Jason Ronald sagte: „Worauf es ankommt, ist, wenn man tatsächlich mit den Spielern spricht, dann gibt es eine Art Polarisierung, und es gibt ein starkes Lager, das wirklich AA-Batterien will“, sagte er. „Also geben wir Flexibilität, um beide [Gruppen von] Leuten zufriedenzustellen. Man kann ein wiederaufladbares Akku-Pack verwenden und es funktioniert genau wie beim Elite, [aber] es ist eine separate Sache.“

Ein Akku-Pack kostet natürlich extra. Bei Amazon kostet ein Doppelpaket mit Aufladegerät 22,99 Euro. Eine Investition, die sich lohnt, schließlich könnt ihr jederzeit den Akku sofort wechseln und müsst den Controller somit eigentlich nie mit einem Kabel verbinden. Außerdem birgt ein fest verbauter Akku immer das Risiko einer kurzen Batterielebensdauer. Ist der fest verbaute Akku erst einmal defekt oder hat seine maximale wiederaufladbare Kapazität erreicht, wäre der Controller nur noch mit einem Kabel nutzbar.

67 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. rinoman 1540 XP Beginner Level 1 | 30.03.2020 - 18:52 Uhr

    Bin da eher in der Richtung das man einen akku direkt drin hat.
    Kann die Entscheidung aber verstehen das man die wahl offen lässt.
    Hätte aber gerne eine Option wo direkt ein akku dabei ist und ich mir nicht extra einen kaufen muss.
    Mag da den pro Controller der switch, der hält einfach ewig und drei tage genau wie der wii u pro controller.

    0
  2. Nalfant 1740 XP Beginner Level 1 | 30.03.2020 - 20:21 Uhr

    Hab meine beiden Controller jetzt 5 Jahre und die funktionieren immer noch tadellos.
    Hab mir für die von Anfang an diese Akku packs geholt. Und bis jetzt alles supi.

    Im Gegensatz zu meinem Kumpel der jetzt schon den 4ten PS4 Controller hat, da die verbauten Akkus mittlerweile nur noch ca 15 min gehalten hätten, find ich diese Lösung mit der Wahl besser gelöst.

    0
  3. BANKSY EMPIRE 31285 XP Bobby Car Bewunderer | 30.03.2020 - 21:17 Uhr

    Hoffentlich ändert sich das auch nie!!

    Habe absolut keinen bock auf fest verbaute Akkus.

    0
  4. ExxZombieSchaf 19160 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 30.03.2020 - 23:19 Uhr

    Super hoffentlich bleibt dies auch so. Ich hab nämlich keine Lust mir(wie für meine PS4) fast jedes Jahr nen neuen Controller für 50-60€ kaufen zu müssen, nur weil der blöde fest im Controller integrierte Akku nicht mehr vernünftig aufladen will bzw. nach ca.45 min dann schon wieder leer ist. So wechsel ich einfach nur 1x pro Woche meine guten Eneloop Akkus+fertig!

    1
    • Thegambler 133130 XP Elite-at-Arms Silber | 31.03.2020 - 00:40 Uhr

      hätte nicht gedacht, dass es so schlimm ist mit den Ps4 Akkus! Haben da viele diese Probleme? Weisst du da was?
      lg

      0
      • ExxZombieSchaf 19160 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 31.03.2020 - 04:48 Uhr

        Moin moin 🙂 wie häufig dieses Problem jetzt genau vorkommt weiß ich natürlich auch nicht, allerdings hab ich jetzt in etwa 2,5 Jahren schon 2x nen neuen PS4 Controller geholt, weil Akku+linker Stick Probleme gemacht haben. Meine PS4+Xbox Konsolen(+Controller) werden insgesamt in/mit Familie+Freuden aber auch sehr gut bearbeitet(täglich). Finds halt wesentlich besser+günstiger, einfach nur 2 neue Akkus für 5€ tauschen/holen zu müssen, als dann immer direkt nen ganz neuen Controller für ca.50-60€. Hoffe MS bleibt auch in Zukunft bei dieser Lösung. Man kann natürlich seinen „Akku kaputten“ PS4 Controller weiterhin ganz normal per Kabel verwenden, aber mir gefällt die Lösung von MS da in dieser Hinsicht einfach besser!
        Ist ja eigentlich auch gut+recht sinnvoll für die Umwelt nicht immer direkt n ganz neues Gerät kaufen zu müssen, nur weil dieser blöde Akku seinen Geist aufgibt. Finds bei den neuen Smartphones auch total beschissen, wenn der Akku kaputt geht kannst dein 500€ oder noch mehr € Smartphone eigentlich entsorgen.Bei meinem alten Handy konnte ich einfach für 15€ nen Akku nachkaufen+fertig, aber jetzt bei den neuen Geräten is dat recht blöööd…!?! Angenehmen Morgen+Tag dann noch, sorry für meine Rächtschraibfäälern usw. bin noch nicht wach, trink grad erst mein 1.Kaffee LG 🙂

        0
        • Thegambler 133130 XP Elite-at-Arms Silber | 31.03.2020 - 05:26 Uhr

          Na, das nenne ich mal eine ausführliche Antwort 😉 Das kann kann beim Ps4 Pad echt nerven.

          Tja, bin auch eher ein Fan von Batterien im Controller, wobei manche Akkus schon echt lange halten! (Elite, Nintendo Pro Controller).

          0
  5. Ghostracer 36500 XP Bobby Car Raser | 31.03.2020 - 00:33 Uhr

    Ich finde es auch super, dass man die Akkus wieder tauschen kann. Ich war schon sehr enttäuscht, dass man beim Series 2 Controller keine Akkus tauschen konnte, wobei die Spielzeit schon lange ist.

    0
  6. BenioX60 3400 XP Beginner Level 2 | 01.04.2020 - 10:06 Uhr

    Bin auch der Meinung, dass man mit den Tauschbaren Akkus besser dran ist. Aber wie wäre es mit dem niedrigerem Preis? Schließlich sind die PS Kontroller mit dem Akku günstiger oder gleichteuer wie die für Xbox.

    1

Hinterlasse eine Antwort