Xbox Series X: Neue Details zu HDMI 2.1 OLED Problemen bei VRR

Es sind neue Einzelheiten zu den Problemen mit der VRR-Unterstützung bei HDMI 2.1 kompatiblen OLED-TVs bekannt.

Es steht wohl leider jetzt schon fest, dass sich das bekannte Problem mit der VRR-Unterstützung bei HDMI 2.1 kompatiblen OLED-TVs nicht komplett beheben lässt.

Zur Erklärung: VRR (Variable Refresh Rate) ist Teil der HDMI 2.1-Spezifikation und ermöglicht Gamern eine besonders gleichmäßige, saubere und ruckelfreie Darstellung der Spielinhalte am TV-Gerät.

Bei dem Problem soll es zu störenden Artefakten und Flackern auf dem Bildschirm bei Schwarztönen kommen.

Der technisch bedingte Hintergrund der Problematik besteht darin, dass die 120 Hz-Panels der OLED-TVs mit einer festen Bildrate arbeiten. Beginnt diese Bildrate anschließend zu schwanken, weil 120 Bilder pro Sekunde nicht gehalten werden können, so kommt es zu Schwierigkeiten bei der Anpassung der Pixel.

Das Problem soll mittlerweile aber auch LCD-TVs wie Samsungs aktuelle QLED-Modelle bei aktiviertem VRR betreffen, allerdings soll es dabei aufgrund der nicht so tiefen Schwarzwerte weniger auftreten.

Die Ursache der Problematik ist aktuell nicht ausschließlich auf den Hersteller LG zurückzuführen, sondern generell auf die verbauten 120 Hz-Panels. Somit sind gleichzeitig auch die Hersteller anderer OLED-TVs betroffen.

Aufgrund des genannten technischen Hintergrunds wird es nicht so einfach möglich sein diesen Makel mit ein vom Hersteller bereit gestelltes Firmware-Update des TV-Gerätes zu beheben. LG hat bislang als einziger Hersteller beteuert sich diesem VRR-Bug anzunehmen, jedoch wird höchstwahrscheinlich eine Lösung erst Hardware-seitig mit kommenden TV-Geräten möglich sein. Somit werden betroffene Besitzer des LG C9 und LG CX wohl leider keine Abhilfe erhalten.

Hier einige Videos, die das Problem zeigen:

108 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. SaD I Odessa X 9030 XP Beginner Level 4 | 06.11.2020 - 01:14 Uhr

    Zum Glück noch keinen neuen Fernseher zugelegt. Bleibe somit vorerst noch bei meinem Samsung Q7 von 2017. Nächstes Jahr schaue ich dann mal, ob alle Kinderkrankheiten beseitigt sind und vielleicht liefern dann auch alle anderen Fernseh Hersteller das komplett Paket. Nur LG ist mir von der Auswahl her zu wenig.

    0
  2. Bonny666 65070 XP Romper Domper Stomper | 06.11.2020 - 06:44 Uhr

    Das lustige ist, dass die Samsung QLED´s seit Jahren krasse inverse ghosting Probleme haben bei VRR. Bei allen Spielen die ganze Zeit. Die 2019er und die auch die neuen 2020er. Mein Q80R ist deshalb ins Schlafzimmer gewandert. Forza7, Star Wars Battlefront 2, BFV alle Spiele bei VRR haben inverse ghosting. In Samsung Foren haben alle das Problem und es wird nichts unternommen. Habe mir deshalb im August einen LG C9 geholt und siehe da, keine Probleme mit VRR bei 60 FPS. Da ist das Flackern bei 120 FPS eine geringeres Problem bei den OLED´s. Habe es seit August nicht einmal bei mir gesehen. Wahrscheinlich gibt es bei 60FPS auch keine großen Probleme. Bei Samsung ziehen alle Objekte weiße Schlieren bei Bewegung mit VRR. Die Autos bei Forza 7, die Raumschiffe bei Star Wars Battlefront. Gebäude, Fenster usw. bei BFV. Habe mich ganz schön geärgert über den Fehler bei den Samsungs QLED´s. Diesen Fehler haben die OLED´s nicht, aber die QLED´s haben jetzt beide Fehler. LG´s Update Betreuung ist auch tausendmal besser als die von Samsung. Bei Samsung warten wir seit einem Jahr auf ein EARC Update. LD OLED bleibt der beste Gaming TV.

    2
  3. Kaiser 4025 XP Beginner Level 2 | 06.11.2020 - 08:36 Uhr

    @oHoulihan87 Danke für Antwort. Wir werden bald selber sehen. Ich werde darüber über Kommentare berichten. Wir solltenn sowieso über die Erfahrung mit den Gen-Boxen berichten. Nicht wahr @Zorn und KKollegen?

    0
    • oHoulihan87 1720 XP Beginner Level 1 | 06.11.2020 - 09:22 Uhr

      ich werde mir den CX9 spätestens zum Black Friday holen. Werde danach berichten wie groß das Problem wirklich ist. Zumindest auf meinem Gerät 🙂

      0
      • SaD I Odessa X 9030 XP Beginner Level 4 | 06.11.2020 - 10:24 Uhr

        Wieso kauft man sich denn jetzt noch ein Gerät bei dem klar ist, dass es einen Bug hat, der Firmware seitig nicht behoben werden kann. Würde mir ja auch kein Auto zulegen bei dem ich weiss, dass von 200PS nur 150PS nutzbar sind und eine Behebung des Fehlers nicht möglich ist.

        0
        • oHoulihan87 1720 XP Beginner Level 1 | 06.11.2020 - 10:55 Uhr

          Wenn ich auf den perfekten Fernseher warten würde, dann hätte ich 2040 noch keinen passenden 😀 Es gibt keine Eierlegende Wollmilchsau bei den TVs. Nur finde ich das VRR Problem jetzt nicht als Gamechanger für mich persönlich. Da hab ich alleine bei der Bildqualität bei den QLEDs und den Sony Tvs etc mehr auszusetzen. Bei den Samsung bekomme ich bei meiner benötigten Bilddiagonale sogar nur 60Hz Panels. Die restlichen Specs und Features des CX9 sind immer noch im einiges besser MIT dem Bug als das komplettpaket bei den anderen. Auch wenn solche Bugs natürlich generell nicht erfreulich sind. Aber ich befürchte dass das mit der 2021 Generation sicher nicht gelöst wird. Mit VRR haben ja alle Hersteller ihre Probleme.

          Und wenn es wirklich soo brutal ist, kann ich ihn ja immer noch retour schicken. 14 Tage Rückgaberecht in Österreich 😉

          0
  4. Houdini 1400 XP Beginner Level 1 | 06.11.2020 - 12:52 Uhr

    Da bin ich aber froh noch nicht auf HDMI 2.1 geupdatet zu haben.
    Lehne mich entspannt zurück mit meinem HDMI 2.0 4K HDR10 Setup , die wichtigen großen Spiele laufen ja wenn überhaupt mit 60fps in 4k.
    in zwei- drei Jahren rum wenn es Pro Versionen der Konsolen gibt kaufe ich eine ausgereiftes 2.1 Setup direkt in 8K ohne Kinderkrankheiten, wo dann alle 2.1 Features als ausgereifter standard funktionieren 😉

    1

Hinterlasse eine Antwort