Ninja Gaiden II: Ninja Gaiden II Review

Fazit

Fazit
Ninja Gaiden II metzelt sich in die Herzen der Fangemeinschaft und der blutrünstigen Xbox 360 Sippe! Aber auch Spieler die von Ninja Gaiden noch nie etwas gehört haben (soll es wirklich geben) kann das Spiel überzeugen. Ryu Hayabusa ist ein unverbrauchter Actionheld im Ninja-Gewand der Neuzeit. Die Storyline des Spiels ist durchweg gelungen, die zahlreichen Waffen sorgen für unzählige Einzelteile und die Gegnerhorden verlangen euch einiges ab. Dank Ninja Kino, automatischer Speicherfunktion, möglichen neuen Inhalten und Levelabschnitten lässt dieser Titel seinen Vorgänger um Längen hinter sich. Doch denkt daran, nur wahre Ninja-Meister werden den Endscreen wirklich sehen. Der Schwierigkeitsgrad ist wirklich nicht zu verachten, für Fans der Serie aber genau dies ein Kaufgrund. Wer auf blutige Metzeleien, mit abgefahrenen Kampfkombos, magischen Superangriffen, einen herausfordernden Schwierigkeitsgrad – verpackt in einer fesselnden Story mit blutiger Schlachterei und vieles mehr steht, der darf hier beherzt zuschlagen und Arme, Beine samt Köpfe abtrennen.

 

„Ryu Hayabusa hinterlässt nicht nur Blutspuren, sondern einen genialen Eindruck“

Inhaltsverzeichnis

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort