Amazon Games: Creative Manager wechselt zu Undead Labs

Creative Manager bei Amazon Game Studio wechselt als Design Manager zu Undead Labs.

Der Creative Manager Javier G. von Amazon Game Studio wechselt als Design Manager zu Undead Labs, wie auf seinem LinkedIn Profil ersichtlich ist. Die Entwickler des State of Decay Franchise sind seit 2018 Teil der Xbox Game Studios.

Auf der Undead Labs Homepage werden noch weitere Mitarbeiter mit einschlägigen Berufserfahrungen gesucht. Wer bereits eine Laufbahn als Technical Designer oder Software Engineer for Animation vorweisen kann, kann sich bei dem Hunde freundlichen Unternehmen bewerben.

28 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Quentara 8355 XP Beginner Level 4 | 28.03.2021 - 18:26 Uhr

    Schlechte Kritiken, verschobene Spiele, gecancelte Projekte, kündigende Mitarbeiter: Bei Amazon hat man sich den Einstieg ins Spielebusiness wohl einfacher vorgestellt. Bin mal gespannt, wie sie sich am Ende mit ihrem Streaming-Service schlagen werden.

    0
    • Hey Iceman 181285 XP Battle Rifle Man | 28.03.2021 - 19:04 Uhr

      Ja nur mit Geld und Mitarbeiter unter Zeitdruck setzen bekommt man keine spiele zusammen.

      2
    • doT 69040 XP Romper Domper Stomper | 28.03.2021 - 19:16 Uhr

      Marc Whitten ist da ja auch als Luna Chef seit Februar weg 😅

      0
  2. greenkohl23 66645 XP Romper Domper Stomper | 28.03.2021 - 21:55 Uhr

    Ich glaube Amazon und Google haben sich das mit dem Einstieg in den Games Markt deutlich einfacher vorgestellt. Hab nicht das Gefühl, dass sie schon gelernt haben wie der Markt funktioniert und was wichtig ist.

    1
  3. de Maja 153960 XP God-at-Arms Silber | 28.03.2021 - 22:19 Uhr

    Ja ist halt nicht einfach in den Markt zu bestehen als Neuling. Da kann man noch den Arsch voll Geld haben aber wenn Amazon den Geschmack der Gamer nicht trifft dann ist es so.

    0
  4. zmonx 10800 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 28.03.2021 - 23:59 Uhr

    Ja, pures Chaos in dem Laden, was den Games-Sektor angeht. Schon seit Jahren 😀

    Aber auch gut, dass sie es teilweise wohl selbst erkannt haben und hier nicht irgendwas halbfertiges, langweiliges auf den Markt hauen. Damit spiele ich jetzt hauptsächlich auf „New World“ an und dessen ständige Verschiebung.
    Oder aber, am Ende kommt doch noch was richtig gutes dabei raus?! Der neue Termin ist jetzt August 2021, bin gespannt.

    0
  5. Zecke 30845 XP Bobby Car Bewunderer | 29.03.2021 - 00:19 Uhr

    Google und Amazon. Wundert mich ein wenig. Bei keinem läuft es vernünftig im Gaming Sektor.

    0
  6. Mats83 720 XP Neuling | 29.03.2021 - 02:47 Uhr

    Ich mochte beide Teile sehr.
    Beim ersten Teil habe ich beim ersten anspielen fast die Lust verloren aber als ich es dann so halbwegs raus hatte, war ich extrem lange an dem Spiel gefesselt.
    Und das trotz der miesen Performance und der vielen Bugs.
    Ich stehe einfach auf survival Spiele mit Ressourcen sammeln, Basen usw..
    Jedoch würde ich mir beim 3ten Teil einige Änderungen/Verbesserungen wünschen.

    -Deutsche Synchronsprecher
    -flexibler Basisbau
    -viel mehr Tiefgang beim Basisbau
    -Zufalls generierte Karten
    -mehr Sammelbares zb. Baupläne o.Ä. aber bitte nicht soviele Skins
    -nicht mehr soviele Bugs zum Start
    -bitte nicht mehr so schwammige und nichtssagende Tooltips zu Skills usw..

    Ich bin überhaupt kein Freund von Vorbestellungen oder ein Spiel zu Typen bevor man überhaupt auch nur eine Spielszene gesehen hat aber das ist neben Dying Light 2 das einzige Spiel was ich mir sobald es verfügbar sein sollte kaufen werde.
    Sogar wenn sie vorher getestet wurden und schlechte Bewertungen bekommen haben.

    0
  7. scott75 74620 XP Tastenakrobat Level 2 | 05.04.2021 - 10:55 Uhr

    Da werden noch mehr dazukommen , Microsoft hat so viele Stellen offen für ihre Projekte in all ihren Studios , da wird jede helfende Hand gebraucht.

    0

Hinterlasse eine Antwort