Back 4 Blood: Pikanter Schlagabtausch mit KFC Gaming

Auf Twitter liefern sich Back 4 Blood-Entwickler Turtle Rock Studios und KFC Gaming einen pikanten Schlagabtausch.

KFC Gaming, die noch relativ junge Gaming-Sparte der Fastfood-Kette Kentucky Fried Chicken, verschmähte kürzlich via Twitter den neu erschienenen Zombie-Shooter Back 4 Blood als billige Left 4 Dead-Kopie. „Jedes Meisterwerk hat seine billige Kopie“, so der genaue Wortlaut des Tweets.

Back 4 Blood-Entwickler Turtle Rock Studios, das ebenfalls für die Entwicklung des ersten Left 4 Deads zuständig war, ließ es sich daraufhin nicht nehmen, ebenfalls auf Twitter, gegen den Fastfood-Riesen auszuteilen.

„Elf Kräuter und Gewürze und trotzdem kein Geschmack“, so die Antwort des Studios in Anspielung auf das Originalrezept von KFC-Gründer Harland D. Sanders, welches aus elf Kräutern und Gewürzen bestanden haben soll.

Ob in diesem Wortgefecht schon das letzte Wort gesprochen, beziehungsweise der letzte Tweet abgesendet wurde, wird sich wohl in den nächsten Tagen zeigen.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

14 Kommentare Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort