BioShock 4: Vierter Teil der Reihe setzt auf Unreal Engine 5

Aus einer neuen Stellenanzeige geht hervor, dass der nächste Ableger der Bioshock-Reihe auf die Unreal Engine 5 setzen wird.

Bis Fans in den Genuss von BioShock 4 kommen, werden wohl noch einige Jahre vergehen. Allgemein gibt es noch kaum offizielle Informationen über den vierten Teil der Shooter-Reihe.

Die meisten bekannten Details stammen aus Stellenanzeigen des Entwicklers Cloud Chamber und umfassen einen Schauplatz außerhalb von Rapture und Columbia sowie eine offene Spielwelt mit Fraktionen und Möglichkeiten der Dialogauswahl.

Auch die neuste Information, dass der Shooter auf die Unreal Engine 5 setzen wird, entstammt einer Stellenanzeige für einen Senior Gameplay Programmer, welche der Twitter-Nutzer Timur222 ausfindig gemacht hat.

34 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Alan Wake 7155 XP Beginner Level 3 | 29.05.2021 - 15:13 Uhr

    Bioshock ist schon Kult.
    Ich glaube aber nicht das es im 4. Teil zurück nach Rapture oder Columbia gehen wird.
    Steht ja schon oben im Text.
    Da kann ich mir eher vorstellen das der 4. Teil in einer richtigen Open World spielen wird.
    Es soll ja ein Service Game werden.
    Ich könnte mir das „Destiny“ Modell vorstellen.
    Also eine Stadt oder Staat wo Splicen zum Alltag gehört.
    Aufjedenfall bin ich gespannt darauf.

    0

Hinterlasse eine Antwort