Cyberpunk 2077: Balance zwischen nutzlosen und nützlichen Loot wird gewahrt

In Cyberpunk 2077 wird Balance zwischen nutzlosen und nützlichen Loot gewahrt und dient auch der Glaubwürdigkeit der Spielwelt.

Überfüllte Inventare voller Loot, bei der man die Übersicht verliert, kennt jeder. Vor allem das nutzlose Zeug müllt einem schnell die meist wertvollen Plätze voll.

In Cyberpunk 2077 wollen die Entwickler zumindest eine gewisse Balance zwischen der Beute, mit der ihr tatsächlich etwas anfangen könnt und dem nutzlosen Krempel, bewahren.

Ganz ohne den nutzlosen Loot will das Spiel aber auch bewusst nicht verzichten, wie CD Projekt RED im Rahmen eines jährlichen Community Treffens erzählt. Denn für euch mögen die Inhalte eines Charakters nutzlos sein, aber aus der Sicht der Charaktere selbst waren diese vielleicht sehr wertvoll. Es wäre zudem auch nicht logisch, wenn jeder Charakter immer Dinge bei sich hätte, die für euch als Spieler von Nutzen wären.

Mit einem Teil des Loots wird demnach auch die Glaubwürdigkeit der Spielwelt unterstützt, indem NPCs bestimmte Dinge bei sich haben oder die Art des Loots von der Umgebung abhängt.

13 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. RBTV 90825 XP Posting Machine Level 1 | 29.11.2019 - 14:00 Uhr

    Einfach alles looten wie immer. Messi like 😀

    0
  2. TEEEEEDDY 14120 XP Leetspeak | 01.12.2019 - 09:00 Uhr

    Mal schauen was draus wird. Hoffe ja auf einen Realismus im Sinne von – im Müll ist Müll – im Kühlschrank ist Essen – im Arzneischrank ist Arznei. Gibt ja für alles irgendwie Verwendung. Kauft ja jeder Händler immer alles xD

    0

Hinterlasse eine Antwort