DOOM 3 BFG Edition

id Software verteidigt Preis

Bis zu 40 Euro werden je nach Version der DOOM 3 BFG Edition fällig. Für einen alten Klassiker natürlich eine ganze Menge. Doch id Software sieht das Ganze locker, denn laut Tim Willits wird auch einiges für den Preis geboten. Wie er …

Bis zu 40 Euro werden je nach Version der DOOM 3 BFG Edition fällig. Für einen alten Klassiker natürlich eine ganze Menge. Doch id Software sieht das Ganze locker, denn laut Tim Willits wird auch einiges für den Preis geboten. Wie er betonte, handelt es sich nicht einfach um eine lieblose Neuveröffentlichung, stattdessen kommt unter anderem auch zahlreiche RAGE-Technik zum Einsatz, die die Engine von Doom 3 unterstützt.

Somit wird das Spiel auf eine gewisse Art und Weise modernisiert, wie etwa mit bestimmten Eingaben, Checkpoints oder auch der Beleuchtung aus RAGE. Natürlich sind noch zahlreiche Verbesserungen mit dabei, die bereits mehrfach kommuniziert wurden, wie etwa die Überarbeitung der Taschenlampe oder auch der Munition. Ebenfalls neu ist der Einsatz des RAGE-Netzwerksystems, wodurch das Spiel letztendlich im Multiplayer schneller läuft und weniger Latenz besitzt.

"Wir haben uns durch jeden einzelnen Abschnitt des Originals gearbeitet und jene Dinge zugänglicher gestaltet, die wirklich frustrierend waren oder zu wenig Spaß boten", so Willits.

= Partnerlinks

5 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. TC SeCo86 | 670 XP 6. September 2012 um 23:25 Uhr |

    40 € ist völlig fair wenn man bedenkt wie die hd collections sind kaum verbessert und 40 €




    0
  2. Holzkohlen666 | 0 XP 7. September 2012 um 2:10 Uhr |

    Ihr habt das wichtigste überhaupt nicht erwähnt. Es ist das 1. Spiel für die Occulus Rift.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass die Occulus Rift später auch direkt mit Doom 3 BFG verkauft wird. Von daher^^




    0

Hinterlasse eine Antwort