F1 2019: Performance Update balanciert Leistung der Teams neu aus

Ein Performance Update für F1 2019 balanciert die Leistung der Teams neu aus.

Codemasters hat das aktuelle Update 1.05 nun auch für Rennfahrer auf Xbox One veröffentlicht.

Durch das Update wurde die Leistungsreihenfolge der Teams in F1 2019 neu ausbalanciert, um die F1-Saison und ihre Entwicklung seit dem Pre-Season Test besser nachzubilden. Das betrifft sowohl die Handhabung der Autos als auch die Leistung der KI-Fahrzeuge.

Die individuellen Team-Handling-Merkmale wurden so angepasst, dass sie repräsentativer für ihre realen Gegenstücke sind, wobei die aktualisierte Aerodynamik eine Leistungssteigerung von 1 – 1,5 Sekunden pro Runde erreicht, hauptsächlich bei höheren Kurvengeschwindigkeiten, und die Fahrzeugleistung wurde aktualisiert, um eine genauere Bewertung der Stärken und Schwächen jedes Fahrzeugs zu ermöglichen.

Mit dem Update sind zudem auch F2 Unranked Multiplayer und LAN-Spiele möglich.

Update 1.05 Patch Notes

  • 2019 season performance updates
  • F2 is now available in Unranked Multiplayer and LAN
  • AI performance has been improved in wet weather for both F1 and F2 vehicle classes
  • Improvements to AI blocking behaviour
  • In photo mode changing shutter speed will no longer make the screen go black
  • Fanatec wheels will no longer send strong force feedback turning the wheel to the right on race starts
  • Rain / ERS charging lights now work on PS4 Pro
  • First Ten Down (Complete 10 races online) achievement will now unlock correctly
  • Stopped graphical glitches occurring and getting more frequent during long play sessions

3 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. ORO ERICIUS 54515 XP Nachwuchsadmin 6+ | 17.07.2019 - 16:06 Uhr

    Top. Das Spiel ist einfach super geworden. Macht riesig Laune auch die Online Wettbewerbe zu den aktuellen Rennen.

    7
  2. Muehle74 44465 XP Hooligan Schubser | 17.07.2019 - 20:45 Uhr

    Ich bin auch total begeistert. Gefällt mir richtig gut. Aber an die Online-Rennen trau ich mich noch nicht dran. Ich bin da wohl eher der Williams auf der Strecke 😉

    4

Hinterlasse eine Antwort