Fortnite

Sonys peinliche Antwort zur Blockierung von Epic Accounts auf Nintendo Switch

Sony hat auf die Blockierung von Epic Accounts für Fortnite auf Nintendo Switch eine peinliche Antwort geliefert.

Fortnite wurde in dieser Woche im Rahmen der E3 überraschend auch auf Nintendo Switch veröffentlicht. Viele Spieler freuten sich darüber, genauso viele Spieler waren aber auch sauer.

Was war passiert?

Wer Fortnite bereits auf Sonys PlayStation 4 gespielt hat, der kann seinen vorhandenen Epic Account nicht nutzen, um das Spiel auch auf Nintendo Switch zu spielen. Sony blockiert diesen Vorgang einfach, im Gegensatz zu Microsoft und Xbox, wo dieses möglich ist.

Sony ist bekennender Gegner von Cross-Play-Funktionen auf Konsolen, was in der Vergangenheit bei Minecraft oder auch Rocket League deutlich wurde.

Die Blockierung von Accounts in Fortnite hat unter PlayStation Fans aber besonders hohe Wellen geschlagen. Denn wer Fortnite zuerst auf der PlayStation 4 gespielt und Geld für kosmetische Gegenstände ausgegeben hat, kann diese ebenso wenig auf der Switch nutzen wie seinen Spielfortschritt. Hier muss ein neuer Account angelegt werden, um von vorn zu beginnen.

Aufgrund der negativen Kritik sah sich Sony gezwungen, eine Stellungnahme abzugeben.

Gegenüber der BBC sagte Sony:

„Wir haben immer ein offenes Ohr für die Interessen der PlayStation Community und wie wir ihre Spielerfahrung verbessern können.“

„Mit mehr als 80 Millionen aktiven Nutzern pro Monat im PlayStation Network, haben wir eine riesige Community von Spielern, die gemeinsam Fortnite und andere Titel spielen kann.“

„Wir bieten außerdem Cross-Play Unterstützung für Fortnite mit PC, Mac, iOS und Android Geräten, die die Möglichkeiten für Fortnite Fans auf der PS4 mit noch mehr Spielern auf anderen Plattformen erweitern.“

„Zu diesem Zeitpunkt haben wir zu diesem Thema nichts weiter zu sagen.“

Anstatt verärgerten PS4-Spielern eine Erklärung zu geben, warum man sich beim Cross-Play mit anderen Konsolen so quer stellt, erscheint insbesondere der erste Satz der Aussage wie ein Schlag ins Gesicht der PS4-Spieler zu sein. Denn auf die Interessen und Wünsche der Spieler hört man hier ganz sicher nicht. Und der Wunsch nach Cross-Play mit anderen Konsolen ist ja auch nicht erst seit Fortnite da.

Sony hat sich mit seiner Stellungnahme also keinen Gefallen getan und auch der Slogan „This is for the players“ bzw. „For the players“ trifft in dem Fall leider nicht zu.

= Partnerlinks

104 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. zocker2000 940 XP Neuling | 17.06.2018 - 14:11 Uhr

    Was mich am meisten am Hobby zocken ankotzt ist, wenn gewisse Firmen beinahe einen Heiligenschein von manchen Fans aufgesetzt bekommen. Kein Konsolenhersteller ist perfekt und kein Softwarehersteller hat bisher nur Hits abgeliefert.

    Vor allem dieses Spiele schlecht reden, nur weil sie nicht auf der eigenen Konsole spielbar sind, nervt total! Da fragt man sich schon, wie alt diese Kiddies sind, die solche Statements permanent raushauen?

    Selbst als Xbox Besitzer muss man zugeben, dass Microsoft sich viel Ärger ersparen hätte können, wenn man von Anfang an nicht auf das Konzept Konsole + Kinect 2.0 gesetzt hätte, aber wisst ihr was?
    Am Ende hat das zur Xbox One X, Abwärtskompatibilität, Elite Controller, Design Lab, den Kauf von 5 Studios uvm geführt. Genau so wie der RROD damals auf der Xbox 360 dazu geführt hat, dass man diesem Bereich viel mehr Aufmerksamkeit bei der Xbox One/X gegeben hat, also warum ständig wegen der Vergangenheit herumheulen?

    Ist schon echt gut wie sich die Sache entwickelt hat, vor allem seit Phil das Sagen hat! 🙂

    6
  2. Jogo79 3060 XP Beginner Level 2 | 17.06.2018 - 17:04 Uhr

    Ist echt der hammer von Sony. Wenn ich Sony und Switch Besitzer wäre, würde ich mich extrem auskotzen über dieses Verhalten. Scheiss Aktion Sony.

    3
    • Snake566977 4545 XP Beginner Level 2 | 18.06.2018 - 14:21 Uhr

      Kotzt mich auch als Xbox Nutzer an. Nur weil mein Freund ne PS hat, kann ich nicht mit ihm zocken, obwohl wir das gleiche zocken. Würde er am PC zocken, wäre es möglich.

      Und wenn das PSN so geil ist, warum dann nicht Cross-Play? Kommen doch eher Leute, als das welche gehen. Und die SONY Fanboys das noch schön reden.

      Keiner ist perfekt, und schon gar nicht Microsoft, aber das sich Sony so weigert. Des Wegen gabs mit Rockstar und Read Dead Redemption 2 schon Stress, RS wollte Cross-Play für alle und jeden.

  3. Senseo Mike 10160 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 17.06.2018 - 21:06 Uhr

    Puh geht ja noch, habe mir meine Wall of Text gerade nochmal durchgelesen. Vielen Dank @all für die positive Resonanz, und das ihr so einen Unsinn mitmacht bzw. gut findet. Daumen runter gibt es ja zum Glück nicht.

    Ist trotzdem alles wahr (bis auf Lemmings, das war natürlich der Amiga und nicht der alte Brotkasten), nüchtern am Schreibtisch traut man sich so etwas nicht zu veröffentlichen, also ich zumindest nicht.
    Stephen King hat mal gesagt, die Leute, die meine Bücher lesen sind fasziniert, weil sie sich selber wieder erkennen, das ist das Geheimnis.
    Die Thumbs up und eure Komments bestätigen diese These, wer als Kind oder Jugendlicher mit dem Holzatari zu Weihnachten beglückt wurde, ist meine Altersklasse, jenseits der 40 und bald tot, haha.
    Und eins haben wir alle gemeinsam, ein Sega Dreamcast Trauma.
    Das war eine Erfahrung, das sich nicht das bessere Produkt, sondern das besser vermarktete Produkt durchgesetzt hat.
    Hab ich nie verstanden, aber wir alle sind beeinflussbar.

    So, nach der unnötigen 1 zu 0 Niederlage gegen Mexiko ist meine Laune etwas besser, habe schimpf und schande erwartet, ist ja schließlich das Internet hier.
    Im real Life haben 2 meiner Kumpels Playstation, die sind schlapp ü30 also zu jung für die Box. Ich kann die auch nicht überzeugen, trotz X und Oled. Aber die lieben Forza, und kotzen weil Sony kein ordentliches Gran Turismo veröffentlicht.
    Einer hat sich die Star Wars Playstation Pro zu Weihnachten gekauft, (wegen meiner x und 4k), ich frag den immer ob der schon ein Loch reingesägt hat, wegen der Lautstärke.
    Jedenfalls schmeissen wir uns immer weg, und verarschen uns gegenseitig,
    deshalb ist diese gezeter und gezicke im Netz peinlich und überflüssig, und möchte damit nichts zu tun haben.
    Deshalb denke ich immer, hoffentlich liest das keiner, der mich kennt.
    Schönen Abend.

    6
    • Markus36079 760 XP Neuling | 18.06.2018 - 09:27 Uhr

      Genauso geht es mir und meinen Kumpels, die haben eine ps4 und ich eine xone und jetzt ersetzt durch eine XoneX( beides Day one) versteht sich ja von selbst!
      Wir verarschen uns gegenseitig z. B Spiele ich bei meinem Kumpel an seiner ps4 nur mit oropaks und habe ihm auch schon einen Aufkleber mit dem Hinweis nur mit Gehörschutz an seine ps4 geklebtund hier im Internet wenn man mal einen kleinen Scherz über die ps4 macht, drehen alle durch!

      1
      • Markus36079 760 XP Neuling | 18.06.2018 - 09:30 Uhr

        Und wenn er keine Zeit hat, zu mir zum zocken zu kommen, sagt er immer das er gerne vorbeikommen würde zum zocken, aber “ ich hätte für die XoneX ja eh keine Spiele“ deswegen lohnt das nicht 😉

        1
  4. xOEx Jabba81 41655 XP Hooligan Krauler | 18.06.2018 - 14:32 Uhr

    Find ich auch gut so. Hab keine Lust mit den ganzen Sony Kindern zu spielen und mir das gequäke anhören zu müssen während dem ab 18 Spiele daddeln.

Hinterlasse eine Antwort