Gears 5: Omen-Schadensanzeige wird überarbeitet

Die Omen-Schadensanzeige in Gears 5 wird komplett überarbeitet.

The Coalition hat bekannt gegeben, dass die Omen-Schadensanzeige in Gears 5 überarbeitet wird. Bereits seit der Veröffentlichung beschweren sich Spieler darüber, dass das derzeitige Omen zu sehr den Bildschirm überdeckt und man bei einem heftigen Treffer kaum reagieren kann, da das Sichtfeld zu stark eingegrenzt wird. 

Was eigentlich zum “Panik”-Modus beitragen sollte, wird von den hartgesottenen Gears-Fans nicht gut angenommen und somit reagiert das Entwicklerteam nun.  

Als Antwort auf das Feedback hat sich das Team vorgenommen, eine alternative Option für diejenigen Spieler zu entwickeln, die bei Schaden mehr Platz auf dem Bildschirm haben wollen. Gleichzeitig will man sicherzustellen, dass das kritische visuelle Feedback, mit den verschiedenen Spielsystemen unterstützt wird. 

Das neue “einfache” Omen soll diesen Monat mit Gears 5 Title Update 4 veröffentlicht werden und liegt dann als Alternative in den Optionen vor. Des Weiteren wird das aktuelle “immersive” Omen ebenfalls angepasst. Dabei wird bei einem Schaden von 99 % die Deckkraft von Rot reduziert. 

Das neue Omen könnt ihr euch hier in Aktion anschauen.

23 Kommentare Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort