Journey to the Savage Planet

Farbenfrohes First-Person-Adventure angekündigt

Bei den Game Awards wurde Journey to the Savage Planet, ein farbenfrohes First-Person-Adventure angekündigt.

Der Debüt-Titel von Typhoon Studios, dem neuen Entwicklungsstudio der Industrieveteranen Alex Hutchinson, Yassine Riahi und Reid Schneider mit Sitz in Montreal – in Zusammenarbeit mit dem unabhängigen Publisher 505 Games – wurde bei den The Game Awards mit einem ersten Trailer vorgestellt.

Journey to the Savage Planet, das 2019 auf PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheint, ist ein aufregendes First-Person-Abenteuerspiel in einer hellen und bunten fremdartigen Welt voller seltsamer und wunderbarer Kreaturen. Als Mitarbeiter von Kindred Aerospace, das stolz darauf ist, dass es das „viertbeste interstellare Explorationsunternehmen“ ist, werdet ihr auf einen unbekannten Planeten tief in einer fiktiven, weit entfernten Ecke des Universums gebracht. Mit großen Hoffnungen, aber nur wenig Ausrüstung und keinem echten Plan, ist es eure Aufgabe, die fremde Flora und Fauna zu erforschen, zu katalogisieren und festzustellen, ob dieser Planet für die menschliche Besiedlung geeignet ist.

Alex Hutchinson, Creative Director und Co-Gründer von Typhoon Studios: „Die Kernmerkmale von Typhoon sind starker Ausdruck, viele ineinander verschlungene Systeme, eine Vorliebe für schlechte Witze und eine tiefe und anhaltende Liebe zum gemeinschaftlichen Spiel. Journey to the Savage Planet wird all das enthalten und noch mehr.“

Reid Schneider, Executive Producer und Co-Gründer von Typhoon Studios: „Dies ist ein leidenschaftliches Projekt für unser Team, von denen viele von größeren Unternehmen wie Ubisoft, Eidos und WB Games kamen, um dieses Indie-Spiel-Abenteuer mit uns zu starten. Es war ein wahr gewordener Traum, unser Projekt bei den The Game Awards zu enthüllen“, fügt Yassine Riahi, Technical Director und Co-Founder von Typhoon Studios, hinzu. „Wir waren begeistert von der positiven Resonanz der Zuschauer und freuen uns darauf, ihnen Journey to the Savage Planet im nächsten Jahr in die Hände zu legen!“

Publisher 505 Games schließt sich Partnern wie MAKERS Fund und Epic, den Machern der Unreal Engine, an, um das erste Spiel aus dem unkonventionellen kanadischen Studio zum Leben zu erwecken.

= Partnerlinks

11 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. TheLastSlayer 3040 XP Beginner Level 2 | 08.12.2018 - 17:25 Uhr

    Ohne Gameplay natürlich erst mal ziemlich nichtssagend, da halbwegs gute Rendertrailer heute viele können. Die Leute, die hinter dem Titel stehen, lassen aber zumindestens schon mal hoffen.

Hinterlasse eine Antwort