Massive Entertainment: Freigabe zum Star Wars-Spiel wegen Avatar-Game

Disney erteilte Freigabe für Massive Entertainment um das Star Wars-Spiel zu entwickeln, nachdem man sich über dessen Avatar-Spiel unterhalten hatte.

Disney wurde davon überzeugt, Ubisoft Massive ein Open-World-Star-Wars-Spiel machen zu lassen, nachdem es ein erstes Treffen mit dem Entwickler gab – ein Treffen, bei dem es eigentlich um Avatar: Frontiers of Pandora ging.

In einem Interview mit IGN verriet Sean Shoptaw, SVP von Walt Disney Games, dass er und sein Team sich nach der Übernahme von Fox durch Disney mit Massive getroffen hatten, um das bereits in Entwicklung befindliche Videospielprojekt Avatar zu besprechen. Dieses Gespräch hatte offensichtlich einen großen Effekt.

„Das erste Treffen mit Massive, bei dem es um das Avatar-Spiel ging, nachdem wir Fox übernommen hatten, war wirklich der Startschuss für das Star Wars-Spiel. Es gab eine solche Übereinstimmung und eine solche kreative Leidenschaft um die Star Wars IP von diesem Team, dass es einfach eine natürliche Entwicklung der Beziehung war und wirklich zu dem Star Wars Spiel führte, das wir vor nicht allzu langer Zeit angekündigt haben.“

Das Anfang des Jahres angekündigte nächste Projekt von Massive nach Avatar erfüllt die jahrelangen Wünsche der Fans nach einem Open-World-Star-Wars-Spiel. Shoptaw wurde gefragt, wessen Idee es war, zu versuchen, diejenigen zu befriedigen, die sich eine offene Struktur für ein Star Wars-Spiel wünschten, und es scheint, dass sich beide Seiten von Anfang an einig waren, dass dies der richtige Weg ist:

„Wir hatten auf jeden Fall den Wunsch nach einem Open-World-Star-Wars-Spiel. Das kam nicht ausschließlich von Massive. Sie hatten sicherlich auch eine Leidenschaft dafür, was es viel einfacher machte, diese Gespräche voranzutreiben. Aber wir sind uns der Dinge bewusst, die Sie skizziert haben, oder? Wir sind uns dessen bewusst, was die Fans seit langem gefordert und gewünscht haben.“

Warum hat es also so lange gedauert, diese Wünsche zu erfüllen? Immerhin hat EA seit vielen Jahren die Exklusivlizenz für Star-Wars-Spiele, aber ein echtes Open-World-Spiel ist nie entstanden.

„Wir wollten es mit dem richtigen Partner zur richtigen Zeit machen“, so Shoptaw weiter. „Ich denke, es ist einfach für uns, schnell zu springen, besonders wenn wir wissen, dass es eine Nachfrage gibt, aber wir müssen auch diszipliniert sein, wann wir diese Dinge tun und mit wem wir sie tun.“

„So sehr wir auch intern und extern den Ehrgeiz hatten, eine Erfahrung wie diese zu machen, so sehr wollten wir, dass sie zur richtigen Zeit mit dem richtigen Partner kommt. Das Schlimmste, was wir tun könnten, wäre, es falsch zu machen und es auf eine Art und Weise zu machen, die bei den Fans keinen Anklang findet oder diese Messlatte nicht erfüllt. Und so haben wir das Gefühl, dass sich das Warten lohnt. Wir sind super, super aufgeregt darüber, wohin sich dieses Spiel entwickeln wird. Ich habe gerade heute Morgen mit dem Massive-Team darüber telefoniert und könnte nicht aufgeregter darüber sein, wohin sie dieses Spiel bringen werden und welche Möglichkeiten wir mit dieser Erfahrung haben.“

Obwohl es keinen Grund gibt zu glauben, dass das eine Projekt das andere direkt beeinflussen wird, wird es interessant sein zu sehen, wie Massive eine wirklich offene Weltstruktur in Avatar: Frontiers of Pandora umsetzen wird. Das kommende Spiel, das 2022 erscheinen soll, wird als First-Person-Open-World-Action-Adventure beschrieben – und könnte dem schwedischen Entwickler möglicherweise einige Lektionen über die Entwicklung eines Spiels in diesem Stil bieten, bevor er mit dem noch unbetitelten Star Wars-Projekt in die Vollen geht.

21 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Robilein 464445 XP Xboxdynasty MVP Bronze | 20.06.2021 - 21:38 Uhr

    Massive Entertainment finde ich super. Bin großer Fan der The Division Reihe. Wenn sie die Star Wars Lizenz vernünftig umsetzen, steht einem Hit nichts im Wege.

    1
    • Lucky Mike 4 24420 XP Nasenbohrer Level 2 | 21.06.2021 - 08:49 Uhr

      Aber bitte keinen Loot Shooter im Star Wars Universum, da wäre ich dann raus 🥺

      0
      • Robilein 464445 XP Xboxdynasty MVP Bronze | 21.06.2021 - 17:48 Uhr

        Ja klingt in der Tat etwas komisch 🤣🤣🤣

        Ob sowas passen würde? Ich weiß es nicht, im Star Wars Universum gibt es ja viele Waffen.

        Aber ich glaube mal nicht das es ein Loot-Spiel wird. Dauert aber sowieso noch, wir werden es sehen. Bin aber definitiv gespannt.

        0
  2. DoctorWu 620 XP Neuling | 20.06.2021 - 22:55 Uhr

    „… es scheint, dass sich beide Seiten von Anfang an einig waren, dass dies der richtige Weg ist…“

    Überraschung! Ubisoft hält OpenWorld für den richtigen Weg….

    Und die von Disney kennen den richtigen Weg auch, man muss sich nur Epi7-9 angucken…

    0
  3. Final18 34500 XP Bobby Car Geisterfahrer | 20.06.2021 - 23:07 Uhr

    Bin gespannt wann wir die ersten Bilder zu sehen bekommen.

    0
    • Kitomy 16790 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 21.06.2021 - 01:21 Uhr

      Ich wusste schon immer das der Imperator ein Templer ist …

      0
  4. Final18 34500 XP Bobby Car Geisterfahrer | 20.06.2021 - 23:23 Uhr

    🤔 Wäre aber gar nicht so blöd die Idee. Wenn das game kurz vor Episode 1 spielt und man den kleinen anakin treffen könnte.

    1
  5. Daimos1603 7220 XP Beginner Level 3 | 21.06.2021 - 07:07 Uhr

    Endlich hat jemand außer EA das Recht ein Spiel für Star Wars zu entwickeln. Jetzt kann mal ein frischer Wind rein.

    1
  6. Lysander 18180 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 21.06.2021 - 09:53 Uhr

    Von mir aus kann es gerne ein Star Wars Division werden, das fände ich Klasse 🙂

    0

Hinterlasse eine Antwort