Medal of Honor: Warfighter

Video-Interview mit Ex-Seal-Sniper

Electronic Arts und Entwickler Danger Close veröffentlichten ein neues Video zu Medal of Honor: Warfighter, in dem es drunter und drüber geht. Was anfangs ein wenig zusammengeschustert aussieht und mit Gameplay-Szenen vermischt wurde, …

Electronic Arts und Entwickler Danger Close veröffentlichten ein neues Video zu Medal of Honor: Warfighter, in dem es drunter und drüber geht. Was anfangs ein wenig zusammengeschustert aussieht und mit Gameplay-Szenen vermischt wurde, entpuppt sich später als Video-Interview.

In diesem kommt ein ehemaliger Scharfschütze der Truppe SEAL Team 6 zu Wort und lässt ein wenig hinter die Kulissen blicken. Die Szenen sind etwas dramtisch in Szene gesetzt, die Stimme wurde verstellt und der Ex-Operator ist nicht zu erkennen.

Ob das nur für ein atmosphärischeres Video sorgen soll oder der Ex-Soldat wirklich nicht erkannt werden darf, ist nicht bekannt. Erscheinen wird Medal of Honor: Warfighter am 25. Oktober 2012.

= Partnerlinks

7 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Pointex 0 XP Neuling | 31.08.2012 - 14:10 Uhr

    Das wird geholt! Wenn das echte Geschichten sind, würde gerne wissen wie es ist. Bestimmt mehr Emotionen als nur so gaballer bei CoD




    0
  2. Liutasil81 10655 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 31.08.2012 - 14:18 Uhr

    Also ich werd es mir auch wieder holen. Wie beim Vorgänger wird es schon was werden. 🙂




    0
  3. Xx BuIIdog xX 0 XP Neuling | 31.08.2012 - 14:52 Uhr

    da haben sie einfach nen Mitarbeiter hingesetzt, unkenntlich gemacht und irgendwas erzählen lassen, damit die hohlen Kinder denken "Boah, das ist ja wirklich wie im Krieg". Ich kann diesem Scheiss nichts abgewinnen




    0
  4. Generalpmtt 0 XP Neuling | 01.09.2012 - 11:48 Uhr

    Genau….
    wie auch die ganzen BF3 Kids denken dass das Game real ist…
    Ein Game kann niemals wie echter Krieg werden.
    und wie ich EA und so kenne wird dass wieder ein Pro Amerika mist wie immer… und irgendwelche armen Schlucker aus dem Slum sind wieder die "bösen"




    0

Hinterlasse eine Antwort