Microsoft: EU entscheidet bis März über Deal mit ZeniMax

Die Kartellbehörde der Europäischen Union will bis März über den Microsoft-Deal zur Übernahme von ZeniMax entscheiden.

Ob die 7,5 Milliarden Dollar Übernahme von ZeniMax durch Microsoft genehmigt wird, darüber will die EU Kartellbehörde bis zum 5. März 2021 entscheiden.

Eine Genehmigung bei der Europäischen Kommission wurde von Microsoft am 29. Januar beantragt.

Laut Reuters entscheiden die EU-Wettbewerbshüter, ob der Deal während einer vorläufigen Prüfung genehmigt wird oder ob etwa Zugeständnisse gemacht werden müssen.

Sollten Bedenken bestehen, kann auch eine Untersuchung eingeleitet werden.

101 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. BobbyBrown 26145 XP Nasenbohrer Level 3 | 01.02.2021 - 23:35 Uhr

    Ich hätte nicht gedacht, dass sich die Übernahme so lange zieht. Vor allem, dass die EU jetzt auch noch entscheiden muss, obwohl das US-Amerikanische Firmen sind. Wahrscheinlich weil sie weltweit agieren?
    Ich hoffe mal, die EU grätscht da nicht noch dazwischen.
    Eigentlich sollte so eine Übernahme erst bekannt gemacht werden, wenn schon rechtlich alles über die Bühne gegangen ist.

    0
    • bennymiles1989 24054 XP Nasenbohrer Level 2 | 02.02.2021 - 06:23 Uhr

      Microsoft ist ein Börsenunternehmen und müssen solche Vorhaben den Investoren sofort mitteilen sonst bekommen die Probleme das es verschwiegen wurde.

      0
      • GrayHawk48 21565 XP Nasenbohrer Level 1 | 02.02.2021 - 07:04 Uhr

        So ist es.

        Das ist btw auch einer der Gründe, warum CD Project von seinen Investoren verklagt wurde (trotz des Erfolges).

        0
  2. Saitama93 1330 XP Beginner Level 1 | 02.02.2021 - 09:14 Uhr

    Wird schon alles gut gehen, es ist meiner Meinung nach kein Monopol, es gibt noch genügend andere gamestudios auf dem Markt. Wenn Ubisoft mit drinne wäre, dann schon eher 😅 Selbst dann gibt es noch genug andere Studios 🤔

    0
  3. Modsche 620 XP Neuling | 02.02.2021 - 10:59 Uhr

    Gut Ding will Weile haben solange sich die Sachen nicht über mehrere Jahre ziehen und beide Unternehmen dabei miese machen ist doch alles gut

    0
  4. greenkohl23 49545 XP Hooligan Bezwinger | 02.02.2021 - 16:21 Uhr

    Das ist ein ganz normaler Prozess. Kein Grund zur Sorge. Ein Deal in der Größe wird man nicht ablehnen, es kann aber durchaus sein, dass man Auflagen bekommt.

    0

Hinterlasse eine Antwort