Mittelerde: Schatten des Krieges

PlayStation 4 Pro vs. Xbox One X Pre-Release im Grafikvergleich

Die Xbox One X Version von Mittelerde: Schatten des Krieges ist laut Digital Foundry in allen Belangen besser als die PlayStation 4 Pro Fassung.

Digital Foundry hat sich mit Eurogamer die aktuelle Version von Mittlerde: Schatten des Krieges auf der PlayStation 4 Pro angeschaut und mit der Xbox One X Version von der gamescom 2017 verglichen. Das Ergebnis von Digital Foundry ist eindeutig und die Xbox One X Version ist in allen Belangen besser als die PlayStation 4 Pro Fassung und weist gravierende Unterschiede auf.

Während die PS4 Pro-Fassung mit einer deutlich niedrigeren Auflösung und geringeren Pixeldichte daher kommt, sind es vor allem die fehlenden 4K-Texturen, die die PlayStation 4 Pro-Version  gegenüber der Xbox One X-Fassung schlecht da stehen lassen. Die niedrigeren Assets lassen das Spiel nicht besser aussehen – auch, wenn die Auflösung besser ist im Vergleich zur Standard PS4. Die 512MB extra Ram der PS4 Pro reichen trotzdem nicht aus, um 4K-Texturen zu ermöglichen. Da macht sich die Power der Xbox One X im Vergleich gleich doppelt ausgezahlt.

Digital Foundry berichtet von dramatischen Qualitätsverbesserungen und lobt die Xbox One X-Version in vollen Zügen. Bodentexturen erhalten beispielsweise eine klare Auflösung, die gegenüber der PS4 Pro stark abweichen und eine schärfere, klarere Darstellung bieten. Gleiches gilt für die Weitsicht, Detailvielfalt, Lichteffekte, Texturen, Schattenwürfe und vieles mehr. In sämtlichen Aspekten ist die Xbox One X weit vor der PS4 Pro und dabei handelt sich bei diesem Vergleich noch um die Gamescom 2017-Fassung. Bis zum Release am 7. November 2017 haben die Entwickler noch Zeit weitere Optimierungen für die Xbox One X durchzuführen und wir sind gespannt auf die weiteren Ergebnisse von Digital Foundry.

Wer einen tieferen Blick in die Unterschiede werfen möchte, der sollte sich den Artikel genauer durchlesen und das folgende Video betrachten:

Hinweis: Wer sich diese Art von Vergleichsvideos nicht auf einem großen 4K-TV anschaut, sondern an einem einfach HD-Monitor oder gar auf dem Smartphone, der wird selbstverständlich auch nicht die qualitativen Unterschiede in hochauflösender 4K-HDR-Form sehen. Dennoch sind die Unterschiede klar zu erkennen. In 65“ 4K HDR sind sie beispielsweise noch gravierender zu erkennen. Anzumerken ist auch, dass die Xbox One X-Version den Stand der gamescom 2017-Demo hat, während die PS4 Pro Vollversion mit den aktuellsten Patches zum Vergleich antreten durfte.

= Partnerlinks

64 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. MwP x Skyline | 24350 XP 19. Oktober 2017 um 21:59 Uhr |

    Obwohl man es schwer auf weiss lesen kann und sogar im Video sieht, wird wieder jeder fanboy behauptet Xbox ist eh Müll Playstation ist besser 😂😂😂. Gott freu ich mich auf den 7 November 👌👌👌




    25
    • ArkaVik6802 | 27600 XP 19. Oktober 2017 um 22:07 Uhr |

      Selbstverständlich. Die Aussagen der blauen werden lauten: die Unterschiede sind ja kaum sichtbar und die x kann ja kein 4K mit 60fps, ist also Müll, wie es alle vorhergesagt haben 🙂




      14
      • freak4holic | 58555 XP 19. Oktober 2017 um 22:23 Uhr |

        Also ich finde die Unterschiede kaum sichtbar und die X kann ja kein 4K mit 60fps. Ist also Müll.

        😂




        6
          • Z0RN | 77990 XP 20. Oktober 2017 um 6:41 Uhr |

            Mit Ironie! 😉




            3
          • freak4holic | 58555 XP 20. Oktober 2017 um 10:07 Uhr |

            Z0RN hat’s erkannt. 😉




            1
      • Z0RN | 77990 XP 20. Oktober 2017 um 6:01 Uhr |

        Und man wird nicht von der bestehenden „User-Base“ isoliert, sondern kann weiterhin mit seinen Freunden weiterspielen. Sowas gab es in der Konsolenwelt auch noch nie. 😀




        5
  2. Johnny2k | 32305 XP 19. Oktober 2017 um 22:52 Uhr |

    Ich finde diese Vergleiche überbewertet, es muss immer stark reingezoomt werden damit man überhaupt iwas entdeckt und die Spiele werden dadurch im Endeffekt auch nicht besser.

    Sehe jedenfalls keinen so „krassen“ Unterschied dass ich mir anschließend denke dass ich nun unbedingt ne One X brauche 🙂




    5
    • swagi666 | 16740 XP 19. Oktober 2017 um 23:20 Uhr |

      Ich hab mir das Video gerade auf meinem Fernseher angeschaut.

      Tja…tu Dir den Gefallen und schau es Dir in richtigen 4K an. Der Unterschied ist sogar ziemlich krass sichtbar. Und ja…ich sehe es die ganze Zeit, weil die Rüstung viel detaillierter ist.




      16
      • Z0RN | 77990 XP 20. Oktober 2017 um 5:59 Uhr |

        Deswegen der Hinweis unter dem Video. 😉 Je größer die Bildschirmdiagonale, je besser der eigene 4K TV, desto krasser sind die Unterschiede zu erkennen. Sollte aber eigentlich klar sein. 🙂




        6
      • HaLoFaN91 | 48560 XP 20. Oktober 2017 um 6:29 Uhr |

        eigentlich bräuchte es ein Smartphone mit 4k holofunktion ode4 beamer, damit man sich solche videos unterwegs eben mal an ne wand schmeissen oder in die Umgebung vor der Nase projizieren kann😋😁




        2
        • Z0RN | 77990 XP 20. Oktober 2017 um 6:35 Uhr |

          Ja stimmt schon, aber selbst auf dem Phone kann man im Video gut die Unterschiede erkennen. Es wird zwar hineingezoomt, aber auf einem großen 4K-TV wird es dann erst richtig deutlich. 😉




          2
        • swagi666 | 16740 XP 20. Oktober 2017 um 8:17 Uhr |

          Eigentlich braucht man für das 4K Display nur eine YouTube App. Anwendung aktivieren, Filmchen eine Sekunde auf dem Smartphone öffnen und anschließend auf dem Display per Verlauf gucken.

          So gibt’s dann auch den vollen 4K Stream…denn ob YT 4K zu Deinem nicht 4K-fähigen Gerät schickt, wage ich zu bezweifeln.

          Ja. Die Bodentexturen machen sich auch ohne Vergrößern stark bemerkbar. Aber wie gesagt…nativer 4K Stream auf 4K Display, dann sieht man erst, wie krass das ist.

          Quality gegen Resolution macht auf meinem Fernseher auch einen sichtbaren Unterschied. Nicht so gravierend, aber doch da.




          1
    • quanah1965 | 23610 XP 20. Oktober 2017 um 9:30 Uhr |

      der Unterschied der Ps4Pro zur One/PS 4 ist schon sehr gut zu sehen,da setzt die X zur PS4 pro nochmal deutlich einen drauf.




      2
  3. AND8 | 12795 XP 19. Oktober 2017 um 23:09 Uhr |

    Ich find das Spiel schon jetzt richtig geil.
    Und freue mich schon auf die 4k HDR Version am 7.11.




    4
  4. de Maja | 14495 XP 19. Oktober 2017 um 23:11 Uhr |

    Ich würde ja sagen, wo Sony technisch es halt nicht drauf hat eine richtige Powerkonsole zu entwickeln, sollten Sie sich jetzt mehr auf Multiplattform Entwicklungen ausrichten, da liegt das große Geld 😀




    2
  5. churocket | 30485 XP 19. Oktober 2017 um 23:28 Uhr |

    Ich will spielen und keinen Schwanz Vergleich , aus dem alter bin ich raus und das beste ich kann selbst entscheiden ohne fanboy was ich will ( ich habe eine freie Meinung egal was andere sagen mir Latte)




    8
  6. MasseTropfen87 | 42870 XP 19. Oktober 2017 um 23:34 Uhr |

    Dieser Grafikvergleich ist eigentlich nur Meckern auf hohem Niveau. Auf beiden Systemen sieht das Game gut aus. Natürlich wird hier auf dieser Seite die ONE X in den Himmel gelobt, genauso wie auf einer Playstation Seite die PS4 Pro in den Himmel gelobt wird. Wer achtet denn beim Zocken so intensiv auf die einzelnen Pixel. Oh man !!!




    6
    • RegalFlamme83 | 6235 XP 19. Oktober 2017 um 23:55 Uhr |

      Damit magst du Recht haben. Aber man wird auch stark verwöhnt durch mehr Grafik. Was bringt aber die beste Grafik wenn das Spiel vom Content her schlecht ist? Ich denke hier geht es nur darum das man auf so kleinen Raum viel Leistung gesteckt hat und rausholen kann. Jeder muss für sich entscheiden auf welcher Plattform man spielen mag. 🙂




      5
    • Z0RN | 77990 XP 20. Oktober 2017 um 5:56 Uhr |

      Nicht wir loben das Spiel in den Himmel, sondern Digital Foundry!

      Wenn du das beachtest und den Artikel richtig gelesen hättest, würdest du so einen Kommentar nicht schreiben.

      Und wenn man auch bedenkt, welche Hardware nötig ist, um das Ergebnis zu erreichen, sind die Aussagen von Eurogamer/Digital Foundry auch mehr als verständlich.

      Also denk einfach mal ein bisschen weiter, anstatt uns immer nur den „Xbox Fanseiten“-Stempel aufdrücken zu wollen! Danke.




      11
      • Againstme85 | 5175 XP 20. Oktober 2017 um 10:09 Uhr |

        Und genau des wegen seid ihr die einzige Seite auf der ich aktiv bin. Gerade hier hab ich nicht das Gefühl von überschwänglichen fanboys zerfetzt zu werden 🙂

        Eine sehr angenehme community 🙂




        1
    • rusuck | 24155 XP 20. Oktober 2017 um 8:07 Uhr |

      Wieso wollen die PS Fanboys dann so schnell eine PS5?
      Viele haben ja auch von 360/PS3 sofort auf die neue Konsole gewechselt um bessere Grafik und Performance zu haben obwohl noch knapp 2 Jahre die alten Generationen außer 2-3 schwachen NextGen Exklusives mit allen Games beliefert wurden.




      2
    • Xone | 25315 XP 20. Oktober 2017 um 14:59 Uhr |

      Ganz genau. Aber nachdem hier viele sich 3 Jahre lang dieses 720p gequatsche angehört haben und immer wieder deren bevorzugte Konsole verteidigen mußsten, denken jetzt einige das es an der Zeit wäre den Spieß umzudrehen!




      1
  7. RegalFlamme83 | 6235 XP 19. Oktober 2017 um 23:52 Uhr |

    Wir sprechen hier von Mittelerde was aus meiner Sicht noch kein Grafikblockbuster ist, und wenn man sich überlegt was da noch kommt. Alleine Red Dead Redemption, das in Grafikpracht 😍. Wenn man die Specs einfach zwischen One X und Pro vergleicht ,muss man nicht überlegen wo mehr aus der Hardware geholt wird. Ganz klar One X. Sony hat halt mehr Spielehersteller in der Hand und gute PR. Was aber nicht immer entscheiden ist. Ich freue mich riesig auf die One X , darauf habe ich einfach gewartet. Hatte bis jetzt alle Konsolen und war früher schon XBox Fan, auch viel mit XBMC usw getan. Und finde das M$ endlich ein schönes Stück Multimedia Gamingsystem auf dem Markt wieder bringt, was in solch kompakter Ausführung stark was unter der Haube hat. 😍😍




    8
  8. Tiranon | 17530 XP 20. Oktober 2017 um 2:08 Uhr |

    „Die 512MB extra Ram der PS4 Pro reichen nicht aus,…“

    Hat jetzt die PS4 Pro 512 MB mehr RAM als die XBox One X oder mehr als die normale PS4?




    2

Hinterlasse eine Antwort