Monster Hunter: World: Übersicht aller neuen Iceborne Monster

Eine umfangreiche Übersicht zeigt euch, welche neuen Monster es in der Welt von Monster Hunter: World Iceborne geben wird und wie viele dazu kommen.

Die Monster Hunter World Iceborne Erweiterung führt 31 neue Monster ein (27 große Monster, 4 kleine Monster). Die Kollegen von powerpyx haben dazu nun eine sehr detaillierte Liste erstellt, welche wir euch nicht vorenthalten möchten. Achtet allerdings darauf, dass es sich hier um die englischen Bezeichnungen der Monster handelt!

Von den 27 neuen Kreaturen sind 13 Variationen von Monstern aus dem Hauptspiel. Fast die Hälfte der Monster sollten euch also bekannt vorkommen. Sie sind eher Skins von Monstern aus dem Hauptspiel, die unterschiedliche Farben, neue Angriffe und andere Schwächen haben.

Die verbleibenden 14 Monster sind entweder neue Monster oder kehren aus älteren Hunter-Spielen zurück. Ein sehr nettes Feature für Veteranen der Montser Hunter-Reihe. Vier kleine Monster, sind außerdem exklusiv für Hoarfrost Reach erhältlich.

Große Monster

  1. Beotodus
  2. Banbaro
  3. Viper Tobi-Kadachi
  4. Nightshade Paolumu
  5. Coral Pukei-Pukei
  6. Barioth
  7. Nargacuga
  8. Glavenus
  9. Tigrex
  10. Brachydios
  11. Shrieking Legiana
  12. Fulgur Anjanath
  13. Acidic Glavenus
  14. Ebony Odogaron
  15. Velkhana
  16. Seething Bazelgeuse
  17. Blackveil Vaal Hazak
  18. Namielle
  19. Savage Deviljho
  20. Ruiner Nergigante
  21. Shara Ishvalda
  22. Zinogre
  23. Yian Garuga
  24. Scarred Yian Garuga
  25. Brute Tigrex
  26. Gold Rathian
  27. Silver Rathalos

Kleine Monster

  1. Anteka
  2. Cortos
  3. Popo
  4. Wulg

Bevor ihr euch jedoch in die Welt von Iceborne stürzt und neue Monster jagt, müsst ihr allerdings einige Vorbereitungen treffen. Nicht jeder Spieler wird die neue Erweiterung sofort spielen können, denn dafür müsst ihr das Hauptspiel beendet haben. Es wird keinen separaten Modus geben, sondern ihr braucht euren bisherigen Charakter.

Außerdem solltet ihr sicherstellen, dass euer Vorrat an Gegenständen aufgefüllt ist, denn ihr werdet jeden Gegenstand gut gebrauchen können. Iceborne soll nämlich noch eine ganze Ecke schwieriger werden als das Hauptspiel. Wer dort nicht gut genug vorbereitet ist, wird untergehen oder sehr schnell frustriert sein. Alle anderen dürfen sich schon auf neue Schneegebiete coole Eismonster freuen, die sie dann in coole Rüstungen verarbeiten können.

6 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Pantherbuch1980 0 XP Neuling | 09.09.2019 - 08:31 Uhr

    Ich glaube alle Fans, sagen jetzt Goile Scheisse. 😁

    1
    • Homunculus 89910 XP Untouchable Star 4 | 09.09.2019 - 09:37 Uhr

      Nöh, die meisten sagen eher: „Hätte mehr sein können“.
      Fast die Häfte der neuen Monster sind Sub-Species.
      Zudem auch mal andere Arten – es gibt fast nur Wyvern in World und Iceborne.

      Es gibt kein einziges großes Monster der Gattung Amphibian, Temnoceran, Leviathan, Fanged Beast, Neopteron oder Carapaceon.

      3
  2. DerOpaZockt 29475 XP Nasenbohrer Level 4 | 09.09.2019 - 08:42 Uhr

    Mal schauen, ob ich dem Game eine zweite Chance gebe. Denn beim ersten Anzocken war ich nicht wirklich überzeugt. Entsprechend muss ich schauen, wann ich dies zeitlich einrichten kann, da der Herbst wieder viele erstklassige Games bietet.

    0
  3. IVleafclover 10515 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 09.09.2019 - 08:46 Uhr

    Klingt nach einer Menge neuen Content. Wenn es mal im Sale ist, schlage ich zu.

    0
  4. Homunculus 89910 XP Untouchable Star 4 | 09.09.2019 - 09:51 Uhr

    Ich zähle 12 Sub-Species vom Hauptspiel und 15 insgesamt.
    Weniger Subs und mehr neue-/wiederkehrende Monster wäre cooler gewesen.

    Ansonsten macht Iceborne spaß, auch wenn die Schwierigkeit deutlich angezogen hat.
    Im Hauptspiel konnte man ohne irgendwas zu beachten schnell zum Ende kommen.
    Bei Iceborne muss man auf die Monster achten, sonst stößt man schon beim Vipern Tobi-Kadachi oder dem Nachtschatten Paolumu an seine Grenzen. Ohne Resistenzrüstungen sieht man bei den Viechern kein Land. Bisher habe ich noch alles Solo hinbekommen, nun stehen Tigrex und Brachydios an.

    2

Hinterlasse eine Antwort