Need for Speed: Shift

Need for Speed Shift: Jetzt gibts was auf die Augen

15 Jahre lang, in mehr als 40 Ländern mit 100 Millionen verkauften Exemplaren – Need for Speed hat die Autokultur von Millionen Fans entscheidend mitgestaltet. Dabei zelebriert die Rennspielserie die Automobilkultur mit seiner coolen…

15 Jahre lang, in mehr als 40 Ländern mit 100 Millionen verkauften Exemplaren – Need for Speed hat die Autokultur von Millionen Fans entscheidend mitgestaltet. Dabei zelebriert die Rennspielserie die Automobilkultur mit seiner coolen und rebellischen Art wie kaum ein anderer Spieltitel. In Zukunft wird die Serie neue Wege gehen und neue Fangruppen erschließen. Need for Speed SHIFT wurde von Rennfahrern für Rennfahrer entwickelt und bietet realistische Rennen, die an den modernen Motorsport angelehnt sind. Need for Speed SHIFT bietet eine authentische und intensive Rennerfahrung, die von Slightly Mad Studios in Zusammenarbeit mit dem Executive Producer Michael Mann von Black Box und Senior Vice President Patrick Soderlund von EA Games Europe entwickelt wird.

Die Entwickler und Game Designer der Slightly Mad Studios haben bereits an den von Kritikern gefeierten Titeln GT Legends und GTR 2 gearbeitet. Need for Speed SHIFT vermittelt das wahre Renngefühl in hochentwickelten Wagen wie nie zuvor. Der Spieler wird direkt Mitten in die Action versetzt. Auf ihn warten intensive und aufregende Features, darunter eine verblüffend realistische First-Person-Cockpit-Kamera sowie eine brandneue Crash-Mechanik, mit der der Spieler ein unvergleichbares Geschwindigkeitsgefühl sowie Rennwagen am Rande der Beherrschbarkeit erlebt.

Das Fahrerprofil-System von Need for Speed SHIFT wird das Rennerlebnis noch authentischer machen. Es ist im Einzelspieler-Karrieremodus sowie in den Online-Multiplayermodi verfügbar und vermittelt jedem Fahrer ein einzigartiges Erlebnis, abhängig von der individuellen Fahrweise jedes Spielers auf der Strecke. Das exklusive Fahrerprofil-System ist ein großer Fortschritt im Genre der Rennspiele.

Es ermöglicht einen maßgeschneiderten Karrieremodus und basiert auf vier wichtigen Gameplay-Komponenten:

1. Persönlichkeit – Der Fahrstil des Spielers entscheidet, ob er ein aggressiver oder präziser Fahrer ist
2. Erfolg – Wie bei jedem Rennen besteht das ultimative Ziel darin, ganz oben auf dem Podium zu stehen
3. Profilpunkte – Jeder überholte Wagen, jede gemeisterte Kurve, jeder ausgeschaltete Gegner generiert Profilpunkte
4. Abzeichen – Diese einzigartigen Symbole verleihen dem Fahrerprofil jedes Spielers Individualität und Stil, wenn er Rennen fährt und Erfolge erzielt

Während sich das Fahrerprofil eines Spielers im Laufe des Spiels weiterentwickelt, sorgt es für Rivalitäten, aktiviert bestimmte Herausforderungen und schaltet sogar Fahrzeuge und Tuningoptionen frei. Mit den verschiedenen Bonussystemen von Need for Speed SHIFT bleibt jeder Spieler im Rennen – unabhängig von seiner Platzierung.

„Das neue Fahrerprofil-Feature von Need for Speed SHIFT gibt dem Spieler die völlige Kontrolle über seinen Spielfortschritt“, erklärt Patrick Soderlund, Senior Vice President von EA Games Europe. „In SHIFT entscheidet die Fahrweise darüber, welcher Fahrertyp du bist.“

Damit ihr euch wisst, mit welchen Karren ihr euch auf die Strecke wagen könnt, haben wir auch noch mal die komplette Autoliste für euch. Die Liste besteht aus über 60 wunderschön modellierten Wagen verschiedener internationaler Hersteller.

Need for Speed Shift: Fahrzeugliste

  1. 2006 Aston Martin DBR9
  2. 2009 Audi R8 LMS
  3. 2008 Audi R8
  4. 2008 Audi RS 4
  5. 2007 Audi S3
  6. 2007 Audi TT 3.2 quattro
  7. 2006 Audi S4
  8. BMW M3 E36
  9. BMW M3 E46
  10. BMW M3 E92
  11. 2008 BMW 135i Coupé
  12. 2009 BMW M3 GT2
  13. 2007 BMW Z4 M Coupé
  14. 2008 Bugatti Veyron 16.4
  15. 2006 Dodge Challenger Concept
  16. 2008 Dodge Viper SRT10
  17. Vaughn Gittin Jr’s 2010 Falken Tire Ford Mustang GT
  18. 2010 Ford Shelby GT500
  19. 2007 Ford Focus ST
  20. 2006 Ford GT
  21. 2006 Need For Speed Shelby Terlingua
  22. 1996 Ford Escort RS Cosworth
  23. 2010 Chevrolet Camaro SS
  24. 2006 Chevrolet Cobalt SS
  25. 2006 Chevrolet Corvette Z06
  26. 2006 Honda Civic Si
  27. 2000 Honda S2000
  28. 2006 Koenigsegg CCX
  29. 2008 Lamborghini Gallardo LP560-4
  30. 2007 Lamborghini Murciélago LP640
  31. 2007 Lamborghini Reventón
  32. 2006 Lotus Elise 111R
  33. 2007 Lotus Exige S
  34. 2005 Maserati MC12 GT1
  35. 2008 Mazda MX-5
  36. 2006 Mazda RX-8
  37. 1995 Mazda RX-7
  38. 1994 McLaren F1
  39. 2007 Mercedes-Benz SLR McLaren 722 Edition
  40. 2007 Mercedes-Benz SL65 AMG
  41. 2008 Mitsubishi Lancer EVOLUTION
  42. 2006 Mitsubishi Lancer EVOLUTION IX MR-edition
  43. 2003 Infiniti G35 (V35)
  44. 1997 Nissan 200SX (S14)
  45. 2009 Nissan 370Z (Z34)
  46. 2006 Nissan 350Z (Z33)
  47. 2009 Nissan GT-R SpecV (R35)
  48. 2008 Nissan GT-R (R35)
  49. 2000 Nissan Silvia (S15) spec.R AERO
  50. 1999 Nissan Skyline GT-R (R34)
  51. 1972 Nissan Skyline 2000GT-R
  52. 1992 Nissan 240SX (S13)
  53. 2006 Pagani Zonda F
  54. 2010 Pagani Zonda R
  55. 2008 Porsche 911 GT2
  56. 2009 Porsche 911 GT3 RSR
  57. 2006 Porsche 911 GT3 RS
  58. 2004 Porsche Carrera GT
  59. 2007 Porsche Cayman S
  60. 2008 Renault Mégane RS
  61. 2007 SEAT Leon CUPRA
  62. 2006 Subaru Impreza WRX STi
  63. 2007 Lexus LF-A Concept
  64. 2008 SCION tC
  65. 1986 Toyota Corolla GTS (A86)
  66. 2008 Volkswagen Scirocco
  67. 2006 Volkswagen Golf GTI

Viele weitere Bilder zum titel findet ihr ab sofort in der  Need for Speed: Shift Screenshot Galerie hier auf Xboxdynasty. Wir wünschen euch allen viel Spaß beim Durchklicken!

Need for Speed Shift erscheint am 17. September 2009 für Xbox 360.

= Partnerlinks

9 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. x ORTHODOX x | 22.07.2009 - 09:25 Uhr

    Das Spiel könnte etwas werden aber die Konkurenz ist nicht schwach (Forza3, Blur, Dirt) .

  2. x ORTHODOX x | 22.07.2009 - 13:06 Uhr

    nein nicht wegen den Screens . Es giebt ja schon einige Gameplay videos und die haben mir auch gefallen .

  3. o GreenWolf o 0 XP Neuling | 22.07.2009 - 14:00 Uhr

    Könnte wirklich was werden. Ist aber nicht mehr wirklich NfS wie es mal war. Kann aber durchaus was gutes bedeuten.

  4. Sebastian M H | 22.07.2009 - 19:01 Uhr

    Also ob das noch was wird? die letzten waren ja nicht so besonders auser MW.

Hinterlasse eine Antwort