Paranoia: Happiness is Mandatory: Freund Computer veranlasst Freigabe des Entwicklertagebuchs

Freund Computer hat die Freigabe des Entwicklertagebuchs zu Paranoia: Happiness is Mandatory veranlasst.

Als Teil eines von Freund Computer angeordneten Spezialauftrags wurde ein Reporter nach Irland entsendet, um Black Shamrock zu untersuchen, das Entwicklerstudio von Paranoia: Happiness is Mandatory. Es gehen Gerüchte um, dass einer aus diesem Team des Verrates schuldig sein könnte…

Zahlreiche Aspekte der Spieleentwicklung wurden präzise untersucht: die Leidenschaft für den Stil von Paranoia, die Herausforderungen bei der Umsetzung eines Tabletop-RPGs als Videospiel, das Kampfsystem, das individuelle Gameplay und natürlich das große Glücksgefühl, das alle Mitglieder des Teams verspüren.

Doch Bürger, Freund Computer hat bemerkt, dass ein Teammitglied bei seiner Befragung gezögert hat. Nicht vergessen: Glücklichsein ist Vorschrift! Nicht glücklich zu sein entspricht Verrat – und Verräter sind aufgefordert, sich umgehend im nächsten Auslöschungszentrum zu melden.

Steuert ein Team aus vier Troubleshootern zweifelhafter Loyalität, die (meistens) die Befehle von Freund Computer befolgen, einer paranoiden und irrationalen gütigen und weisen KI. Von klassischen RPGs inspiriert ist das Spiel die erste offizielle Umsetzung des Kult-Rollenspiels.

2 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Lord Maternus 65740 XP Romper Domper Stomper | 22.08.2019 - 15:09 Uhr

    Ich hatte bisher weder von dem Spiel noch von der Vorlage was gehört. Vom System her klingt es aber ganz interessant. Ich würde aber wohl eher das Tabletop bevorzugen.

    0
  2. Motte 4145 XP Beginner Level 2 | 23.08.2019 - 06:40 Uhr

    Da ich das pen and paper habe bin ich gespannt wie die anderen “Mitspieler“ umgesetzt werden.
    Ist ja ne Mischung aus Mission, überleben, Feind in den eigenen Reihen finden und den Freund Computer auf deine seite ziehen

    0

Hinterlasse eine Antwort