Rogue Company: Switchblade ab sofort spielbar

Die Gegner können sich nirgendwo verstecken, denn Switchblade ist ab sofort in Rogue Company spielbar.

First Watch Games und Hi-Rez Studios heute die neueste Agentin, Switchblade, sowie hektische 6v6-Modi für den kostenlosen plattformübergreifenden Team-Shooter Rogue Company vor.

Switchblade, das neueste Mitglied des ständig wachsenden Pools aus aktuell 20 spielbaren Agenten, ist eine höchst effektive Kämpferin, die ihre Gegner aufgrund der direkten Vorgangsweise aus der Deckung lockt.

Mit ihrer Chaoswerfer-Fähigkeit lässt Switchblade Napalmgeschosse auf ihre nichtsahnenden Gegner herabregnen. Mit dem Chaoswerfer und ihrer passiven Fähigkeit „Kampf und Flucht“, die ihr Lauftempo nach dem Benutzen von Fähigkeiten und Gadgets wie Erschütterungsgranaten und Blendgranaten erhöht, kann Switchblade allen Gegnern auf der Karte das Leben schwer machen.

Wer Switchblade ist?

Switchblade ist bereits seit ihrer Kindheit auf der Flucht von Söldnern, deren Herkunft unbekannt ist, und hat sich zu einer wahren Überlebenskünstlerin entwickelt, die sich nur auf sich selbst verlässt.

Sie lässt niemanden zu nahe an sich heran – die meisten, die es versucht haben, wollten sie entweder töten oder entführen. Alle, die sich ehrlich um sie sorgten, fingen sich eine Kugel ein.

Für Switchblade ist die Rogue Company nur ein vorübergehender Zwischenstopp. Der Direktor hat ihr versprochen, herauszufinden, wer seit so langer Zeit hinter ihr her ist – im Gegenzug für ihre Dienste.

Es gibt immer einen Haken. Switchblade hält nichts von Versprechen, sie mag es jedoch, so zu tun, als würden sie ihr etwas bedeuten. Zumindest für eine Weile.

„Die Spieler werden die effektiven Fähigkeiten zur Massenkontrolle von Switchblade lieben“, sagt der Executive Producer Chris Larson. „Der Chaoswerfer und das erhöhte Bewegungstempo geben ihnen die Möglichkeit, ihre Gegner aus der Deckung zu locken und das Kampfgeschehen aufzumischen. Und Spieler, die mit ihr die neuen 6v6-Spielmodi King of the Hill und Team Death Match spielen, werden schnell merken, welchen Unterschied sie ausmachen kann.

6v6-Modus für Rogue Company

Neben Switchblade können sich die 20 Millionen Spieler von Rogue Company ab heute auch in neue 6v6-Teamkampfmodi stürzen:

  • King of the Hill bietet den Spielern intensive fünfminütige Eroberungs-Action auf neun Karten. Jedes Team muss den Kontrollpunkt einnehmen, um Punkte zu erhalten. Das Team, das zuerst 150 erzielt, gewinnt. Das Problem ist nur, dass sich der Kontrollpunkt alle 75 Sekunden bewegt …
  • In Team Death Match treten die Spieler in Teams aus sechs Spielern im Verlauf von zwölf Runden auf zwölf Karten gegeneinander an und versuchen, als erstes Team 50 Eliminierungen zu erzielen. Getötete Gegner hinterlassen Cash, das die Spieler sicherstellen müssen, um ihren Teams einen Vorteil zu verschaffen.

Hier noch ein Cinematic-Teaser für euch. Die Patch-Notes gibt es hier.

1 Kommentar Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort