Street Fighter IV: Yoshinori Ono verlässt Capcom nach über 30 Jahren

Der Street Fighter Boss, Yoshinori Ono, verlässt Capcom und lässt das Kampfspiel hinter sich.

Yoshinori Ono, der Executive Producer von Street Fighter, verlässt Capcom nach über 30 Jahren. Gründe für seinen Weggang wurden nicht genannt. Es gibt aber Gerüchte, dass eine schleppende Entwicklung und eine fragliche Neuausrichtung für Street Fighter 6, die von Ono geplant war, der Grund sei.

10 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Rapza624 96600 XP Posting Machine Level 3 | 10.08.2020 - 07:55 Uhr

    Ist ein Street Fighter 6 denn offiziell in Entwicklung? Davon wusste ich noch gar nichts.

    0
  2. Arthur0815 9800 XP Beginner Level 4 | 10.08.2020 - 08:47 Uhr

    Fraglich Neuausrichtung, hmm, klingt nicht gut. Vielleicht muss man da auch jeden Kämpfer einzeln für 5€ kaufen.

    0
  3. snickstick 227860 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 10.08.2020 - 09:44 Uhr

    Naja da muss er jah noch 15 Jahre bis er seine 45 Jahre eingezahlt hat 😉
    Mal schaun was dann als Geistiger Nachfolger mit anderem namen von ihm kommt.

    0
  4. Arne at live 8040 XP Beginner Level 4 | 10.08.2020 - 10:33 Uhr

    Im Street Fighter franchise habe ich mich nie zuhause gefühlt, eher Soul Calibur (bis Teil IV), Tekken und Doa..aber da es sich großer Beliebtheit erfreut bin ich mal gespannt was er jetzt macht^^

    0
    • Affenknutscher 48900 XP Hooligan Bezwinger | 10.08.2020 - 10:40 Uhr

      Ich habe Street Fighter gerne auf dem Super Nintendo gespielt.

      Alles was darnach kam,hatte mich schon nicht mehr interessiert.

      1
  5. Ash2X 205480 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 10.08.2020 - 12:32 Uhr

    Dann sollen sie sich halt noch Zeit nehmen – alles besser als Namcos Angst vor Weiterentwicklung die selbst mit neuer Engine weder besser aussieht noch besser spielt 😀

    0
  6. SPQRaiden 51175 XP Nachwuchsadmin 5+ | 10.08.2020 - 12:43 Uhr

    Ich liebe Street Fighter habs damals auf dem Gameboy angefangen über Nintendo und dann über fast alle weiteren Konsolen. Den größten Bock haben sie geworfen als sie SFV nicht für die Xbox One gebracht haben. War mir unverständlich! Gerade weil es in der Konsolen Scene so beleibt ist.

    Hoffentlich erscheint der Nachfolger wieder für alle Konsolen.

    Achja Alles Gute zum Geburtstag Ono!

    0
  7. Monster80 25830 XP Nasenbohrer Level 3 | 10.08.2020 - 18:51 Uhr

    Na dann, Reisende soll man nicht aufhalten.
    Street Fighter find ich aber cool

    0

Hinterlasse eine Antwort