Surviving the Aftermath: Update behebt Fehler bei Quests

In Surviving the Aftermath wurden Fehler in Verbindung mit Quests behoben.

Spieler von Surviving the Aftermath haben auf Konsole ein neues Update erhalten.

Seit Ende Oktober können Spieler von Surviving the Aftermath neue Quests in der Kolonie entdecken. Mit einem 1,9 GB großen Patch auf Xbox One wurden jetzt nochmal kleine Fehler behoben, die seit dem letzten großen Update entdeckt wurden.

So wurde von Iceflake Studios ein Navigationsproblem für Pop-Ups bei den Quests behoben. Auch können Quests jetzt nicht mehrmals ausgelöst werden, was zuvor ein Problem beim Speichern und Laden verursachte.

Schaut in die Patch Notes für weitere Details.

Update 1.11.2 Patch Notes

General

  • Fixed the overlay legend panel so that the colors shown there now match the colors shown in the colony itself.
  • Fixed an issue with the navigation on quest pop ups with a controller – now you can select other options besides the first one from certain pop ups, when playing with a controller.
  • Fixed an issue that allowed the quest to be triggered several times through the panel, which caused issues with saving and loading.
  • Fixed an issue that could cause resources being carried to a construction zone to disappear if a Specialist died while carrying them.
  • Fixed an issue that could cause the entire colony to become stuck if a building was destroyed right before it had finished a cycle of production.

Graphics

  • Improved the readability of building placement visuals to spot invalid placement more clearly as the blocked squares will have more clearer indication.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort