Trove

Kostenloser Bomber Royale Modus angekündigt

Für Trove wurde der kostenlose Bomber Royale Modus mit 20 Spielern angekündigt.

Trion Worlds enthüllte heute den neuen Modus für Trove: Bomber Royale. Der Modus ringt einen neuen Dreh für den Wettbewerb im Spiel und ermöglicht es, bis zu 20 Leute mit einem Schlag umzuhauen – in dieser neuen Variante des Battle Royale-Gameplays, in der man sich gegenseitig die Bomben vor die Füße wirft, Power-Ups sammelt und das Gelände zerlegt, bis nur noch ein Trovianer steht.

Das Gameplay von Trove Bomber Royale ist schnell und kompromisslos. Ihr landet gemeinsam auf einer von drei verschiedenen Karten. Dann beginnt das Bombenwerfen, bis nur noch einer übrig ist. Hierbei stehen euch verschiedene Arten von Bomben zur Verfügung, wie Flummibomben, Kletterkrallen und mehr. Hinzu kommen eine Reihe von Techniken und Power-Ups, einschließlich eines Greifhakens, mit dem ihr euch außer Gefahr oder mitten ins Geschehen bringen könnt, sowie Heilgegenstände.

Die Ränder des Spielfelds lösen sich langsam auf, wodurch der Platz knapp wird und ihr gezwungen seid, eure Gegner aus der Nähe kennen zu lernen. Als wäre das nicht genug, bietet Trove Bomber Royale auch zerstörbare Umgebungen. Die Bomben können also dazu eingesetzt werden, die Landschaft zu verändern, was dem Gameplay eine weitere, wahnwitzige Dimension verleiht

Die besten Spieler aus jedem Match erhalten eine besondere, saisonale Währung, die sie für Saison-Kisten, saisonspezifische Auren sowie weitere coole Gegenstände von Händlern ausgeben können. Die Loot-Tabellen werden oft aktualisiert, und die im Bomber Royale-Modus für den eigenen Charakter gewonnene Erfahrung nimmt man mit auf seine anderen Abenteuer in Trove!

= Partnerlinks

1 Kommentar Added

Mitdiskutieren
  1. R3nateGr4nate 27830 XP Nasenbohrer Level 4 | 12.05.2018 - 10:50 Uhr

    Hab des normale Trove ein zwei mal gespielt, aber is ned wirklich meine Welt mit Pixeln. Und noch ein Spiel mehr mit Battle Royal Modus braucht man auch nicht.




    0

Hinterlasse eine Antwort