Xbox Game Pass: Laut Insider versucht Valve den Dienst auf Steam zu bringen

Laut einem Gerücht will Valve den Xbox Game Pass auf Steam integrieren.

Laut dem Insider Tyler McVicker versucht Valve, den Xbox Game Pass auch auf Steam zu etablieren und er versucht mit einem Pro und Kontra das Ganze einzuordnen. Damit ihr die entsprechende Sequenz nicht lange suchen müsst, springt ihr einfach zu Minute 31:08 im Video.

Was würdet ihr davon halten, wenn der geniale Abo-Dienst auch für Steam verfügbar wäre? Würde das überhaupt Sinn ergeben?

90 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Kondios 1735 XP Beginner Level 1 | 10.04.2021 - 21:37 Uhr

    Ist doch einfach. Dienst sehr beliebt und erfolgreich. Dienst bedeutet weniger Microsoft store mehr steam. Weniger Epic oder Gog.

    2
  2. stuffy 1120 XP Beginner Level 1 | 10.04.2021 - 22:00 Uhr

    Solang ich mir neben der xsx nicht noch nen PC zulegen muss können die das gerne machen

    1
  3. Yoshivan 2200 XP Beginner Level 1 | 10.04.2021 - 22:31 Uhr

    Das wäre geil. Und dann noch Steamvr auf Xbox und ich wäre sehr glücklich 😉

    2
  4. DrDrDevil 155165 XP God-at-Arms Gold | 10.04.2021 - 22:38 Uhr

    Und die Xbox Konsole wird immer unattraktiver.. fände ich persönlich nicht gut..

    0
  5. buimui 11815 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 10.04.2021 - 23:01 Uhr

    Ich verstehe nicht warum alle sagen das die Box ausstirbt. Ich zum Beispiel habe keinen Super-Duber-Highend-Pc, sondern einen 0815 Laptop. Ich möchte nicht streamen sondern liebe meine Xbox über alles. Wenn nur ein Bruchteil wie ich denkt oder das Equipment nicht hat, wird die Xbox auch nicht aussterben. Ich bin gerne bereit auch ein bisschen mehr für die Konsole auszugeben wenn sie wie diese Generation so hochwertig ist. Solange die Nachfrage da ist wird MS den Teufel tun die Konsolen einfach abzuschaffen.

    3
    • Aeternitatis 33805 XP Bobby Car Geisterfahrer | 11.04.2021 - 00:35 Uhr

      Ich habe einen Gaming PC und die XBox One X und möchte beides nicht missen. Früher hab ich mehr am PC gehockt, mittlerweile hocke ich lieber auf dem Sessel vor der Konsole. Trotz meines Gaming PCs, werde ich mir auch noch die Series X zulegen. Und trotz meiner One X, werde ich auch noch weiterhin am PC zocken. Spätestens bei Battlefield 6, sitze ich wieder mehr am PC. Mass Effect Legendary und Forza Horizon 5 werden aber wieder an der Konsole gezockt. Ich glaub auch nicht, dass die Konsolen irgendwann aussterben. Dafür ist die Nachfrage einfach zu hoch. Aber Xbox Gamepass über Steam und Steam auf der XBox wäre einfach ein Traum. 🤘😎

      3
  6. Floggen89 8025 XP Beginner Level 4 | 11.04.2021 - 05:34 Uhr

    GP auf steam geht klar. Ist halt nen games Service der kann wegen mir überall vermarktet werden. Hat nur Vorteile für alle wenns mehr Kunden werden

    0
  7. CuriosiTea 520 XP Neuling | 11.04.2021 - 05:49 Uhr

    Jein. Das war bisher auf jeden Fall der Fall. Sei es bei der X360 die einen PowerPC Prozessor hatte der eben um viele der x86-x64 Instruktionen beschnitten war (bzw sie generell nicht wirklich hatte) oder eben teilweise auch bei der One, die anfangs ein nicht kompatibles Betriebssystem hatte.
    Die Xbox one setzt auf einen AMD Jaguar Chip, eine APU mit voller x86 Unterstützung. D.h. wenn wie im aktuellen Fall, Windows als Betriebssystem genutzt würde (die aktuelle Oberfläche läuft auf Windows 10 basis) dann wäre das ganze ohne extra Ports möglich.
    Bei der Series S und X ist es im Grunde genau gleich.
    Nutzer müssten dann natürlich selbstständig die Grafikeinstellungen anpassen, aber prinzipiell wäre es möglich, vor allem da die Hardware dieses Mal bei Release auch relativ stark ist, im Vergleich zur letzten Generation die von Anfang an hinterher war.

    Das einzige was dem ganzen noch im Weg stehen könnte, wäre die Art der Implementierung von Windows 10 I’m aktuellen „Xbox OS/UI“. Da hält sich Microsoft eher bedeckt ob man hier nur mit Windows 10 oder einem dualen Betriebssystem mit Hypervisor wie bei Xbox one arbeitet

    0

Hinterlasse eine Antwort