Xbox Game Pass: Spencer: Es wird kein Geld verbrannt, um Kunden zu gewinnen

Xbox Chef Phil Spencer sagt, es wird kein Geld mit dem Xbox Game Pass verbrannt, um Kunden zu gewinnen.

Wie viele Abonnenten der Xbox Game Pass hat, darüber wird Microsoft ebenso wenig Worte verlieren, wie über genaue Zahlen zur Hardware.

Das Geschäftsmodell des Xbox Game Pass, bei dem über 100 Spiele zum monatlichen Festpreis gespielt werden können, ist aber ein gutes Geschäft, wie Xbox Chef Phil Spencer auf der X019 gegenüber Stevior sagte.

Spencer zufolge sagen manche Leute, dass es sich dabei nur um ein Lockangebot handelt, um Kunden an Land zu ziehen und dann die Preise zu erhöhen.

„Einige Leute sagen: ‚Oh, sie verbrennen nur irgendwie links und rechts Geld, um Kunden zu gewinnen, damit sie dich später austricksen können, um den Preis zu erhöhen‘.“

Doch der Xbox Game Pass sei ein nachhaltiges Geschäftsmodell, in das man investiere. So gibt es Werbeaktionen, bei denen das Angebot für 1 Euro im ersten Monat ausprobiert werden kann. Das liefe bei jedem Service so.

„Wir fühlen uns gut in dem Geschäft, das wir jetzt führen. Wir investieren definitiv in das Geschäft, aber nicht auf eine Weise, die nicht nachhaltig ist.“

52 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Morgoth91 83415 XP Untouchable Star 2 | 07.01.2020 - 15:28 Uhr

    Wie profitabel der GP ist wissen wirklich nur die Leute bei MS. Ich muss sagen ich wurde durch die 1€ Aktionen für nen Monat dazu gebracht den auszuprobieren, fand ihn praktisch aber das Angebot war damals für mich nicht gut genug, da ich das interessante für mich schon hatte oder locker in dem Monat gespielt. Mittlerweile ist das Angebot für mich deutlich spannender und durch die Umwandlungsaktion habe ich den noch eine ganze Weile. Habe mich jetzt auch so daran gewöhnt interessante Spiele die ich sonst aus Unsicherheit links liegen gelassen hätte zumindest testen zu können und werde immer mal überrascht. Bin davon überzeugt das ich sobald mein jetziger in ein paar Jahren ausläuft den erneuer, dann auch für die 10€ im Monat. Mich haben die durch ihre Strategie als GP Kunden gewonnen, auf lange Sicht. Weil die 3€ die ich bzw. wir bisher bezahlt haben sind kaum vorstellbar profitabel.

    1
  2. Franz Firle 845 XP Neuling | 07.01.2020 - 16:01 Uhr

    Fällt mir trotzdem schwer zu glauben.
    Ich kenne niemanden, wirklich keinen einzigen, der jemals auch nur für einen Monat den vollen Preis eines GamePass Abonnements bezahlt hat. So gut wie jeder hier hat sich bei den Aktionen teilweise für Jahre mit GP versorgt und fast nix dafür bezahlt.
    Einfach zu behaupten dass man auf diese Weise damit trotzdem Geld verdient ist mir zu schwach. Eine Erklärung wie das zumindest theoretisch möglich sein soll hätte ich da schon gerne.

    2
    • Phonic 50890 XP Nachwuchsadmin 5+ | 07.01.2020 - 16:12 Uhr

      Du solltest auch bedenken das nicht jeder nur 1 Euro bezahlt hat, gab oder gibt Leute die den GP schon hatten zu diesen Zeitpunkt

      0
      • Franz Firle 845 XP Neuling | 07.01.2020 - 19:57 Uhr

        @holymoly Das ist doch aber ein vollkommen anderes System. Bei Free2Play ist es absolut nicht so dass keiner zahlt und erst recht kein Widerspruch. Die Leute kaufen doch wie blöde irgendwelche Kostüme oder Waffen-Skins für ihre Fortnite Figürchen. Das lässt doch aber nicht als Argument für den GamePass hernehmen. Dieser hat als „Einnahmequelle“ ja nur die zahlenden Abonnenten und logischerweise keine AddOns/In-App-Purchases oder wasauchimmer.

        Noch dazu wird in dem Artikel wiedermal Umsatz und Gewinn verwechselt. Auch mit einer Million Umsatz kann man pleite gehen.

        1
        • Holy Moly 39054 XP Bobby Car Rennfahrer | 07.01.2020 - 22:01 Uhr

          Du hast dir von Zeile 4 bis 7 schon selbst die Antwort gegeben. Ja. Genau deswegen kann mann den Game Pass mit Free-to-play in etwa vergleichen. Mann gibt einen (sehr) Günstigen Anreiz und hofft das die Leute kaufen. Sei es Skins, DLCs oder gleich das ganze Spiel. Und Microsoft verdient immer mit. An verkauften Skins, DLC oder dem ganzen Spiel.

          1
          • Franz Firle 845 XP Neuling | 08.01.2020 - 10:10 Uhr

            Aber da hat doch MS nix von wenn ich mir jetzt z.B für Just Cause noch 2 DLCs kaufe. (bis auf die paar Prozente die sie da nehmen werden) Noch dazu gibt es bei vielen Titeln die DLCs ja mit dazu. (z.B. Witcher 3).

            Und da mir das immer wieder Leute hier erklären wollen: Ich verstehe durchaus wie ihr glaubt dass es funktionieren soll. Vergünstigte Aktion des GP (3 Monate für 1€) als Anreiz um die Kunden zu binden und dann über andere Wege abschöpfen. Vollkommen logisch. Nur sehe ich es eben so dass die Anreize zu großzügig sind und die anderweitigen Abschöpfmöglichkeiten zu klein. Mit ein paar Prozenten auf ein paar DLCs holt man keine 2 Jahre „kostenlose“ GPU Mitgliedschaft wieder rein. Auch wenn ich jetzt schon von 4(!) Leuten weiß dass sie Vollpreis bezahlen. 😉

            0
      • Senseo Mike 24980 XP Nasenbohrer Level 2 | 07.01.2020 - 19:32 Uhr

        Ich gehöre zu denen, die für 120€ 2 Jahre Gold aufgeladen haben, und dann für 1€ den Gamepass (Ultimate) „geschenkt“ bekommen haben.
        Wenn der abläuft verlängert er sich automatisch um 1 Jahr zum original Preis, und das ist auch gut so. Seit dem Amiga habe ich nicht mehr so viele Games ausprobiert, das möchte ich nicht mehr missen. Wenn man die 48 Games with Gold noch dazu zählt, sind 13€ im Monat mehr als fair.
        Geht schon Richtung schnapper.

        1
      • Franz Firle 845 XP Neuling | 07.01.2020 - 19:52 Uhr

        Gut, dann kenne ich jetzt 3 Leute aus „dem Internet“ die den Vollpreis bezahlt haben. Ich höre trotzdem keine Korken bei MS knallen deswegen. 😉

        1
    • Darth Monday 90920 XP Posting Machine Level 1 | 07.01.2020 - 21:11 Uhr

      Man nehme einen Preis, der über dem eigentlich angepeilten Ziel liegt, gibt Angebote an einen Teil der Zielgruppe aus und erhält unterm Strich das, was geplant war.

      Und dann Langzeitbindungen wie jetzt mit dem Game Pass Ultimate – ein großer Teil der Aktiven hier hat sich 1-3 Jahre gesichert. Klappt also, was MS da aufzieht.

      3
    • Ranzeweih 36890 XP Bobby Car Raser | 07.01.2020 - 21:26 Uhr

      Ich gehöre auch zu denen, die inzwischen vollpreis zahlen und hab kein Problem damit.

      2
  3. BLACK 8z 37655 XP Bobby Car Rennfahrer | 07.01.2020 - 16:35 Uhr

    Wenn der GP auf lange Sicht so attraktiv bleibt wie die letzte Zeit dann werd ich wohl dabei bleiben, werd aber dann Ultimate auslaufen lassen, da ich seit nem halben Jahr grad mal 2 Spiele aufm PC gespielt hatte und das in Summe ca. 8 Stunden, und da ich mir auch keinen neuen PC mehr zulegen werde (mein Laptop ist bereits 12 Jahre alt und wurde vor 2 Jahren neu bestückt), ist das Ultimate Abo einfach sinnlos für mich.

    Und das normale GP Abo für Konsole werd ich über die Sommermonate dann auch pausieren, da ich da sowieso kaum zocke.

    Trotzdem gut dass es den GP gibt und ich hoffe es wird in Zukunft auch keine Preiserhöhung geben.

    1
  4. Dreckschippengesicht 82485 XP Untouchable Star 1 | 07.01.2020 - 16:48 Uhr

    Ich find den GP auch besser als vermutet. Klar will mal ihn bekannter machen und deswegen alimentieren, daher aber darauf zu schließen, dass man dann die Preise anzieht finde ich auch etwas voreilig.

    0
  5. Amortis 50285 XP Nachwuchsadmin 5+ | 07.01.2020 - 17:29 Uhr

    Bei mir war es ganz anders, klar gab ich die 3 Monate für 1€ mitgenommen aber nur weil ich Crackdown 3 im Pass zocken wollte und es nicht kaufen musste. Dann lief der Pass aus und und alkes war gut.

    Dann glhat Microsoft den GPU vorgestellt und alle Abos auf GPU umgestellt ob man wollte oder nucht und diese dann auch noch verlängert. So habe ich nun zwangsweise den Pass und immer wenn ich den verlängere mit den Rewards dann verlängert der sich automatisch mit. Ok, einen geschenkten Gaul…

    0
    • Senseo Mike 24980 XP Nasenbohrer Level 2 | 07.01.2020 - 17:39 Uhr

      Wenn der GPU abgelaufen ist, kannst du wählen (Silber, Gold, GP, GPU) was du möchtest. Das Gerücht einmal Game Pass Ultimate gleich immer Game Pass Ultimate stimmt nicht.

      1
      • Amortis 50285 XP Nachwuchsadmin 5+ | 07.01.2020 - 17:59 Uhr

        Ja, aber bislang verlängert sich imner die Laufzeit des GPU. Und imner wenn ich zukaufe verlängert sich das Abo. Sonst müsste ja in der Konsole stehen GPU bis XX und dann Gold oder GP bis XX.

        Aber gut zu wissen das es nicht ewig geht @senseo mike

        0
  6. Senseo Mike 24980 XP Nasenbohrer Level 2 | 07.01.2020 - 17:42 Uhr

    Bitte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.
    Microsofts Streamindienst ist erst im Aufbau, einen Gamepass hat Sony nicht.

    1
  7. Johnny2k 51995 XP Nachwuchsadmin 5+ | 07.01.2020 - 19:01 Uhr

    Der feine Unterschied ist, dass es diese „1€ lockangebote“ nahezu durchgängig gibt und dass man sie öfters wahrnehmen kann.

    Auch wird der Löwenanteil seinen Account „kostenlos“ zu ultimate gewandelt haben.

    Ich glaube MS zahlt aktuell noch ordentlich drauf weil die hoffen dass sich das irgendwann durchsetzt und sie dann Marktführer sind und das ganze sich spätestens dann rentieren wird.

    5
      • Thegambler 121550 XP Man-at-Arms Bronze | 07.01.2020 - 20:14 Uhr

        Woher weisst du, dass nur ein Bruchteil der Xbox Besitzer für den Gamepass bezahlt? Wegen dem 1 Euro Angebot? So etwas gibt es auch wo anders!

        0
        • Franz Firle 845 XP Neuling | 07.01.2020 - 20:18 Uhr

          Das „weiß“ ich natürlich nicht, ist aber nicht schwer drauf zu kommen dass die meisten das nutzen. Wie oben schonmal geschrieben haben sich die meisten wohl über Jahre mit GPU versorgt, und wie @johnny2k schon richtig schrieb: „Der feine Unterschied ist, dass es diese „1€ lockangebote“ nahezu durchgängig gibt und dass man sie öfters wahrnehmen kann.“

          1
  8. dancingdragon75 44225 XP Hooligan Schubser | 07.01.2020 - 20:20 Uhr

    Man darf einfach auch den psychologischen Effekt nicht verachten.. wenn man recht viel an Angebot bekommen hat auch für nen kleinen Preis.. dann wägt man später ab und kann sich auch mit dem höheren (Normalpreis) Preis anfreunden.. nach der Devise:

    nun war ich solange so zufrieden und hab für kleines Geld so ein tolles Angebot gehabt, ich finde den Normalpreis wirklich gerechtfertigt und werde ihn auch so zahlen..

    Im Endeffekt nichts anderes als gute Kundenbindung durch Zufriedenheit..und da machens grad echt viel richtig für uns.. 👍

    3
  9. Aeternitatis 18595 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 07.01.2020 - 21:17 Uhr

    Mit dem Gampepass Ultimate hat Microsoft schon eine tolle Sache rausgebracht. Ich glaube aber nicht, dass ich ihn zum originalen Preis verlängern werde. Die 12.99 Euro sind mir im Moment doch etwas zu teuer. Ich nutze den Gampepass dafür nicht oft genug. Zum antesten der Spiele find ich das eine super Sache! Die Spiele die mir richtig gut gefallen kaufe ich mir. Dann hab ich sie fest in meiner Spielesammlung und brauche kein Abo zum spielen. Aus diesen Grund würde mir das Gold Abo schon ausreichen. 😉

    1

Hinterlasse eine Antwort