Xbox Game Studios: Diese Spielmarken von Activision Blizzard gehören jetzt Microsoft

Diese namhaften Spielmarken von Activision Blizzard gehören nach der Übernahme schon bald Microsoft.

Gestern hat Microsoft die größte Übernahme in der Firmengeschichte enthüllt und bekannt gegeben, dass man Activision Blizzard für rund 70 Milliarden US-Dollar übernehmen wird. Somit landet ein riesiger Berg an neuen Spielen auf der Xbox und natürlich nach der Übernahme im Game Pass.

Zwar müssen sich Spieler noch gedulden, bis die Übernahme komplett vollzogen ist, aber vor allem Xbox-Gamer können sich heute schon auf exklusive Spiele, DLCs und Spiele vom ersten Tag an im Xbox Game Pass freuen. Die Frage ist lediglich, wann die Übernahme abgesegnet und somit der Startschuss für Microsoft abgefeuert wird!

Bis dahin wird sehr viel spekuliert werden, aber was heute fest steht ist, dass die folgenden Spielmarken und Studios nach der Übernahme Microsoft und Xbox gehören:

Activision Blizzard

  • Call of Duty
  • Crash Bandicoot
  • Spyro: The Dragon
  • Candy Crush
  • Diablo
  • Tony Hawk
  • World of Warcraft
  • Overwatch
  • Starcraft
  • Bubble Witch
  • Guitar Hero
  • James Bond
  • Scarface: The World Is Yours
  • Hearthstone
  • Heroes of the Storm
  • Skylanders

Darüber hinaus hat Activision Blizzard unzählige weitere Spielmarken und dazu noch Mobile-Games auf dem Markt. Mobile ist das größte Spielesegment, denn fast 95 % aller Spieler weltweit spielen auf mobilen Geräten. Dank großartiger Teams und großartiger Technologie werden Microsoft und Activision Blizzard den Spielern die Möglichkeit geben, die faszinierendsten Spiele wie „Halo“ und „Warcraft“ praktisch überall zu spielen, wo sie wollen. Und mit Spielen wie „Candy Crush“ stellt das mobile Geschäft von Activision Blizzard eine bedeutende Präsenz und Chance für Microsoft in diesem schnell wachsenden Segment dar.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

79 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. AdimasterLB 0 XP Neuling | 19.01.2022 - 11:03 Uhr

    noch gehört es Microsoft nicht. Die haben angekündigt Activision kaufen zu wollen. Der Abschluss der Übernahme ist erst gegen 2023 geplant. Dann wird es hoher Wahrscheinlichkeit Microsoft besitzen, sofern auch alle Ämter die Übernahme zustimmen werden.

    0
      • SeekerOfSilence 780 XP Neuling | 19.01.2022 - 11:29 Uhr

        Nicht unbedingt. Wenige Stunden nach der Ankündigung Microsofts, wurde bekannt, dass die Regularien zur Übernahme von Unternehmen überarbeitet werden sollen. Das könnte noch Probleme machen. Die letzten übernahmen von NVIDIA und AMD wurden mehr als ein Jahr lang blockiert…sicher ist da noch gar nichts

        0
    • Serial Killer 15340 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 19.01.2022 - 11:12 Uhr

      Glaub mir die werden den zuschlag bekommen
      Denn was wäre die Alternative Tencent und co ich denke eher nicht.
      Ausschlaggebend für die Übernahme war der gefallene Aktienkurs durch die personellen Probleme.
      Eigentlich passt der Publisher auch perfekt in Microsofts Portfolio die hälfte bei Blizzard spielt sich hauptsächlich eh auf dem Pc ab und Cod als multiplayer Dauerbrenner ist das perfekte Gamepass Argument.

      1
    • Sonnendeck 60250 XP Stomper | 19.01.2022 - 11:13 Uhr

      die werden mit dem Zukauf „nur“ Nummer Drei Weltweit, der Deal wird wohl kaum abgelehnt. Aber das wird wohl erstmal der letzte Grosse Deal sein

      3
      • AdimasterLB 0 XP Neuling | 19.01.2022 - 11:15 Uhr

        ich denke auch, dass der Deal soweit save ist. Aber noch gehört Activison Microsoft noch nicht. Bei einer Verlobung ist man auch noch nicht verheiratet 🙂

        0
    • NastyFrogKiller 2800 XP Beginner Level 2 | 19.01.2022 - 11:23 Uhr

      Doch das ist unter Dach und Fach, ActiBlizz at auf Facebook schon gepostet dass Sie sich Microsoft/Xbox anschließen.

      1
      • dancingdragon75 138190 XP Elite-at-Arms Gold | 19.01.2022 - 11:35 Uhr

        ja genau.. das meinte dein Vorredner ja mit Verlobung..
        Das ist ja die Ankündigung, rechtlich alles unter Dach und Fach ist es erst mit der Hochzeit und die soll im Fiskaljahr ´23 abgeschlossen sein..

        Die Aufsichtsräte beider Unternehmen haben zugestimmt, nun müssen es noch die Kartellbehörden und die Aktionäre beider..

        2
  2. Sonnendeck 60250 XP Stomper | 19.01.2022 - 11:17 Uhr

    Spannend wird das sein wie die mit Marken wie WOW umgehen werden und ob wir es jetzt mal auch auf den Konsolen sehen werden

    0
    • AdimasterLB 0 XP Neuling | 19.01.2022 - 11:19 Uhr

      bin auch gespannt. Es gab ja schon kurz vor den Game Awards, dass WoW für die Xbox angekündigt werden sollte. Aber wegen der schlechten Presse von Activion-Blizzard waren alle News von Unternehmen von der Veranstaltung ausgeschlossen.

      0
  3. buimui 154500 XP God-at-Arms Silber | 19.01.2022 - 11:18 Uhr

    James Bond? Die rechte hat Activision? Das wäre ja ein knaller. Ein exklusives AAA James Bond, wäre geil. Aber mit Perfect Dark, hat man so etwas ja auch schon in der Pipeline.

    0
    • Sonnendeck 60250 XP Stomper | 19.01.2022 - 11:31 Uhr

      Nö das James Bond Spiel wird gerade von den Hitman Entwickler gemacht, das ist ein Lizens von der Familie des Authors und die sind da ziemlich hinterher

      0
    • Thor21 39185 XP Bobby Car Rennfahrer | 19.01.2022 - 11:32 Uhr

      Die Rechte an James Bond stimmt allerdings nicht.
      @Z0RN

      liegen die Rechte an James Bond nicht aktuell bei IO? (Den Hitman Machern)

      0
      • Z0RN 381855 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 19.01.2022 - 11:35 Uhr

        IO hat keine Rechte und sie machen Spiel im 007 Universum.

        0
        • buimui 154500 XP God-at-Arms Silber | 19.01.2022 - 11:40 Uhr

          Also hat Activision offiziell die Rechte um JB-Games zu machen? Das wäre ein riesen Gewinn, so eine Marke in der Hinterhand zu haben.

          0
          • buimui 154500 XP God-at-Arms Silber | 19.01.2022 - 11:42 Uhr

            Sehr verwirrend alles. Bei irgendjemanden müssen die Rechte ja liegen. Wer hat die offiziell?

            0
            • Sonnendeck 60250 XP Stomper | 19.01.2022 - 11:47 Uhr

              wie gesagt da gibt es eine Stiftung um die Familie des Authors und so wie ich es verstanden habe vergeben die diese Rechte Projekt bezogen und das auch nur in vorheriger Prüfung ob das in den Kanon von James Bond passt. Ähnlich wie bei Tolkien mit Herr der Ringe, Hobbit

              1
              • buimui 154500 XP God-at-Arms Silber | 19.01.2022 - 11:50 Uhr

                Okay, danke. finde die Lösung nicht verkehrt. Da wird das Erbe noch bewahrt und nicht an den nächstbesten verscherbelt. 👍

                0
  4. Serial Killer 15340 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 19.01.2022 - 11:18 Uhr

    Übrigens Electronic Arts könnte der nächste sein
    Fifa im Gamepass also nix für mich aber gibt ja genug die das zocken.
    Weiss garnicht was der Laden aktuell fürn Marktwert hat naja das wäre dann was fürs nächste jahr.
    Echt Geil seitdem Philly am Ruder ist gehts steil Bergauf mit der Gamingsparte bei Microsoft.

    0
    • va771 4240 XP Beginner Level 2 | 19.01.2022 - 11:26 Uhr

      Für FIFA müsste man aber nicht zwangsläufig EA kaufen.
      EA hat gerade Stress mit der FIFA wegen der Lizensierung für FIFA.
      Reicht theoretisch also die Lizenz – da werden aber auch viele andere hinterher sein.

      0
    • Hackbert 740 XP Neuling | 19.01.2022 - 11:41 Uhr

      Also bisher hat man nur eingekauft. In die Dienstzeit von Phil fällt meiner Meinung nach ein Knaller mit Ori and the will of the wisps. Daneben sehr viel Mittelmaß. Das muss definitiv besser werden, bevor man das ganze in den Himmel lobt.

      0
      • va771 4240 XP Beginner Level 2 | 19.01.2022 - 12:10 Uhr

        Bei so einem Investment geht es doch nicht um 1, 5 oder 10 ‚Knaller‘-Spiele auf irgendeiner Plattform. Da denkst Du einfach zu klein.

        Hier geht es um die Strategie für die nächsten 10 Jahre, darum auf allen Endgeräten präsent zu sein und entsprechende Services zu etablieren.

        ‚Knaller‘-Spiele sind nicht die künstlerisch anspruchsvollen Spiele.
        ‚Knaller‘-Spiele sind FIFA, CoD, GTA und CandyCrush.

        Da fließt die Kohle und um Nichts anderes geht Unternehmen.
        Auch Dein dir liebstes Unternehmen sollte man nicht mit der Caritas gleichstellen.

        2
    • Sonnendeck 60250 XP Stomper | 19.01.2022 - 11:49 Uhr

      nach dem Deal ist erstmal Schluss die müssen das erstmal verarbeiten und zum zweiten ist EA ziemlich gross da kämen dann sicherlich fragen ob Microsoft hier ein Monopol baut

      0
  5. AdimasterLB 0 XP Neuling | 19.01.2022 - 11:22 Uhr

    ich frage mich, wie es später auf den PC aussehen wird. Schließlich gibt es ja den eigenen Battlenet Launcher. Werden die zweigleisig fahren, oder alles in die Xbox-App packen + weiterhin release auf Steam?

    0
    • The Hills have Shice 24520 XP Nasenbohrer Level 2 | 19.01.2022 - 11:29 Uhr

      Ich glaube der Battle.net Launcher bleibt bestehen. Das werden die Blizzard Fans auch so erwarten, dass sie ihren eigenen Berich haben. 🙂

      0
  6. scott75 86025 XP Untouchable Star 3 | 19.01.2022 - 11:29 Uhr

    James Bond und Scarface sind nur Lizenzen die schon lange abgelaufen sind . IO Interactive hat die James Bond Lizenz zur Zeit !

    2
  7. Alan Wake 8455 XP Beginner Level 4 | 19.01.2022 - 11:29 Uhr

    Der Deal ist bereits abgesichert und zugestimmt wurde dem auch bereits , sonst hätte es ja die Ankündigung noch nicht gegeben.
    Die Ankündigung war ja bereits die Bestätigung und die Mails sind ja auch schon raus an die Jeweiligen Belegschaften der Studios.

    Der Abschluss des Deals ist nun nur noch eine reine Form sache.
    Solange arbeiten die Entwickler Teams noch selbstständig weiter bis der Übergang beendet ist.
    Dazu zählen auch das überprüfen aller Studios , der Stand verschiedener Entwicklungs Stadien bei kommenden Spielen und noch bestehenden Exklusiv Deals.
    Das dauert schon noch ein ganzes Stück , aber man bestätige bereits das die CEOs von Activision und Blizzard bereits jetzt direkt Phil Spencer unterstellt sind.
    Sie müssen also ab jetzt ihm direkt Rechenschaft ablegen.

    0
    • dancingdragon75 138190 XP Elite-at-Arms Gold | 19.01.2022 - 11:40 Uhr

      nein, erst nach Abschluß des ganzen Verfahrens sind sie Phil unterstellt.. solange ist noch der CEO verantwortlich..

      1
      • Sonnendeck 60250 XP Stomper | 19.01.2022 - 11:51 Uhr

        so wie ich es verstanden wohl noch bis März 2023 das ist aber üblich das der alte CEO irgendwas von 6 bis 12 Monaten im neuen Unternehmen den Übergang begleitet und mit leitet

        0

Hinterlasse eine Antwort