Xbox One: Neue Verkaufszahlen aus dem Vereinigten Königreich

PlayStation 4 und Xbox One kommen in Großbritannien und Nordirland zusammen auf 5,4 Millionen verkaufte Geräte.

Laut dem Fachhändler GAME haben 5,4 Millionen Menschen im vereinigten Königreich entweder eine PlayStation 4 oder eine Xbox One zu Hause. Diese Zahl wurde vor Kurzem in einem Finanzbericht der Firma veröffentlicht.

Die Bekanntgabe lässt vermuten, dass sich die PlayStation 4 in der Region öfters verkauft hat als die Xbox One. Denn kürzlich wurde öffentlich gemacht, dass die PlayStation 4 im Januar die drei Millionenmarke geknackt hat. Die Xbox One müsste also im Umkehrschluss auf 2,4 Millionen kommen.

Vergleicht man die Zahlen mit der letzten Konsolengeneration (Xbox 360 & Playstation 3), liegt die aktuelle Generation im gleichen Verkaufszeitraum deutlich vorn. Insgesamt kamen PlayStation 3 und Xbox 360 in ihrem Konsolenzyklus auf 14,5 Millionen verkaufte Geräte im Vereinigten Königreich. Experten vermuten, dass die PlayStation 4 und die Xbox One diese Zahl noch übertrumpfen können.

Weltweit hat die PlayStation 4 ungefähr 35,9 Millionen Einheiten abgesetzt und obwohl die Verkaufszahlen der Xbox One seit November 2014 nicht öffentlich gemacht werden, hat Publisher EA vor einigen Monaten verlauten lassen, dass weltweit „womöglich“ rund 19 Millionen Konsolen an den Mann gebracht worden sind.

2 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Syler03 28320 XP Nasenbohrer Level 4 | 24.03.2016 - 14:35 Uhr

    Mit 2,4Mio zu 3Mio. ist der Vorsprung jetzt nicht so deutlich wie es andere Medien-Vertreter auf ihre Webseiten immer darstellen 😏

    0
  2. FKFlo 0 XP Neuling | 24.03.2016 - 16:27 Uhr

    Wobei das vermutlich auch lediglich in US & UK so aussieht. Dort war die Xbox meines Wissens nach schon immer stärker als in anderen Ländern. Doch eig. ist es auch egal. Hoffentlich läuft es weiterhin gut.. 🙂

    0

Hinterlasse eine Antwort