Xbox Series S: Vigor-Entwickler: Potenzial von Next-Gen-Spielen wird nicht eingeschränkt

Laut den Entwicklern von Vigor wird das Potenzial der Spiele der nächsten Generation nicht von der Xbox Series S eingeschränkt.

Das Hirngespinst, dass schwächere Hardware die Spiele von Morgen einschränken könnten, ist weit verbreitet. Doch schaut man sich die Hardware-Spezifikationen der Xbox Series S einmal genauer an, dann ist die CPU der kleinsten Xbox, die jemals gebaut wurde, der Xbox Series X ebenbürtig.

Dass, die Xbox Series S die Entwicklung von Next-Gen-Games einschränken könnte, ist somit Blödsinn! Das einzige, was die Xbox Series S bedeutet, ist mehr Arbeit für die Entwickler, was logisch ist und auch Phil Spencer bestätigte. Schließlich müssen die Next-Gen-Spiele für die kleine Konsole angepasst werden. Auflösung herunterschrauben und möglicherweise einige Grafikdetails reduzieren, fertig ist der Next-Gen-Salat.

Aber auch das ist nichts Neues, denn Spiele auf dem PC müssen von der teuersten Grafikkarte bis hin zur 150,- Euro Variante unterstützt und somit angepasst werden – und das nicht erst seit gestern. Während sich schon die Entwickler von Battlefield über solche Aussagen lustig gemacht haben, meldeten sich jetzt auch die Entwickler von Vigor zu Wort.

In einem kürzlich geführten Interview mit GamingBolt sagten Petr Kolář und David Kolečkář von Bohemia Interactive – Projektleiter des Online-Beute-Shooters Vigor -, dass die Konsole aufgrund der Tatsache, dass die CPU der Xbox Serie S ungefähr gleichwertig mit dem Prozessor der Series X ist, im Großen und Ganzen die nächste Generation nicht aufhalten wird und in der Lage sein sollte, alle Spiele auszuführen, wenn auch mit niedrigeren Auflösungen.

„Das Wichtigste ist, dass die CPU nicht herabgestuft wurde, sodass die Serie S den möglichen Umfang oder die Funktionen der Spiele nicht einschränken wird“, sagten die Entwickler. „Die Serie S sollte keine Probleme mit den gleichen Spielen auf niedrigeren Auflösungen haben. Vielleicht ein paar angepasste Grafikeffekte.“

Die Xbox Series S ist dazu ausgelegt alle Next-Gen-Spiele mit bis zu 1440p und 120 FPS abzuspielen. Sie unterstützt Raytracing sowie alle weiteren Funktionen der Xbox Series X.

58 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Amos VII 1880 XP Beginner Level 1 | 22.10.2020 - 12:04 Uhr

    Die Series S ist ein schlechter Deal. Für 200 Euro mehr bekommt man die Series X und somit ein Laufwerk und die Möglichkeit gebrauchte Spiele zu kaufen. Außerdem weitere 480GB SSD Speicher und mehr RAM. Ich würde die Series S wirklich niemandem empfehlen.

    Wenn die Series S aber irgendwann Mal 150-200 Euro kostet, dann geht es eigentlich.

    3
    • Lord Maternus 94460 XP Posting Machine Level 2 | 22.10.2020 - 12:11 Uhr

      Was ein guter oder schlechter Deal ist, hängt immer von den Bedürfnissen bzw. Ansprüchen des Nutzers ab. Und deshalb gibt es eben auch Kunden, für die die Series S genau das passende Gerät ist.
      Und „Für 200 Euro mehr“ bedeutet für 66 % mehr. Das ist auch kein Betrag oder Prozentsatz, der sich mit 50 Cent für ne größere Cola und ein paar Pommes vergleichen lässt. Das ist ein ernsthafter Unterschied.

      6
    • Hey Iceman 94745 XP Posting Machine Level 2 | 22.10.2020 - 12:18 Uhr

      200 Euro sind 200 Euro, das ist für jemanden der nicht viel verdient oder nur von einem Elternteil versorgt wird eine Menge Geld.
      Da reicht sie mit Gamepass vollkommen aus.Und kann weiterhin seine One spiele verbessert weiter spielen.Und durch die Sales kommt man auch manchmal billiger an Top spiele als wenn man seine gebrauchten verkauft.Es muss nicht immer das neueste spiel sein.

      2
      • Ibrakadabra 39350 XP Bobby Car Rennfahrer | 22.10.2020 - 12:27 Uhr

        Derjenige der physische Medien besitzt und die Spiele weiterhin nutzen möchte ist mit der Series S aber nicht gut beraten, zumal man ja auch nicht an die Storepreise angewiesen ist und schneller Preisnachlässe erwarten kann und den Gebrauchtmarkt gibt es auch noch. Wer sowieso Coregamer ist tendiert eh eher zur Series X und die ist im direkten Vergleich „günstiger“ über die Zeit gerechnet.

        0
        • Lord Maternus 94460 XP Posting Machine Level 2 | 22.10.2020 - 12:42 Uhr

          Auch, welche Konsole „günstiger“ ist, hängt vom Nutzer ab und ist durch GamePass und Rewards-System sehr verwässert. In den vergangenen anderthalb Jahren habe ich nicht unbedingt wenige Spiele gespielt und meine Ausgaben, das was für meine ausschließlich digitale Bibliothek vom Konto abging, kratzt vielleicht gerade so am zweistelligen Eurobereich. Ohne Käufe im Ausland oder sonstigen Käse. Alles nur über den deutschen MS Store.

          Es kommt wirklich in jedem Fall auf den individuellen Nutzer an. Die zwei Spiele, die ich noch auf Disc besitze und behalten möchte, kaufe ich eher digital nochmal, als 200 Euro mehr für ein Laufwerk hinzulegen.

          Wer aber, wie du sagst, seine physischen Spiele behalten will, vielleicht auch sammelt, oder eben Spiele oft gebraucht kauft und wieder verkauft, der kommt um eine Konsole mit Laufwerk nicht herum, ganz klar.

          Und „Coregamer“ … das wird mittlerweile so oft benutzt. In meiner Jugend nannte man das noch „Grafikh*re“ xD Es wird auch Leute geben, die 30 Stunden und mehr pro Woche zocken, die jeden AAA-Titel vorbestellen und für die die Series S trotzdem die richtige Wahl sein wird.

          Persönliche Ansprüche, darum geht es hier. Und da hat MS in meinen Augen mit der Series S mehr für die Kunden getan, als Sony mit der digitalen PS5. Sicher auch kein schlechtes Gerät und es wird seine Fans finden, aber um mehr verschiedene Arten von Käufern anzusprechen nicht die cleverste Idee.

          1
        • Hey Iceman 94745 XP Posting Machine Level 2 | 22.10.2020 - 12:44 Uhr

          Die Series S ist aber nicht für denn Coregamer gedacht.Wann checkt man das endlich?
          Der Coregamer hat nen 4K Fernseher oder nen Beamer und will immer das beste vom besten.

          Ich habe knapp 550 spiele Digital bei mir auf der Box gelistet,ich könnte auch ohne Laufwerk leben, wenn es sein müsste aber da ich Coregamer bin ist sie für mich keine Wahl.Und man ist digital an die Storepreise auch nicht gebunden, es gibt genügend Seiten wo man Guthaben/spiele billiger bekommt,Währungswechsel spielchen oder man sich spiele billig giften kann.Würde es diese möglichkeiten nicht geben ist es schon richtig ein Laufwerk zu haben aber noch gibt es sie.

          1
      • Sallgood Man 20820 XP Nasenbohrer Level 1 | 22.10.2020 - 13:00 Uhr

        Ganz genau. Dieses großkotzige Gerede im Bezug zur Series S finde ich immer komplett daneben „nur 200€ mehr“. Meine Tochter spart auf eine neue Konsole und mit ihrem Taschengeld sind 200€ mehr VERDAMMT VIEL!
        Microsoft ermöglicht ihr den Zugang zu Next-Gen auf ihrem 1080p Monitor aus eigener Kraft (gespartes Geld) und darauf freut sie sich enorm! Gamepass hatte sie schon geschenkt bekommen, also kann sie sofort ohne weitere Kosten los legen.

        Einige werden sich noch umgucken, welchen Kundenkreis man damit erreichen kann. Wir hier auf solchen News Portalen sind nicht repräsentativ.

        2
    • f42425 1315 XP Beginner Level 1 | 22.10.2020 - 12:35 Uhr

      Die Series S kann ein sehr guter Deal sein. Spielverhalten, Budget mal aus der Gleichung rausgenommen, ist die Series S sehr attraktiv für Multikonsoleros. Und der GP sei noch einmal erwähnt.

      Als neues Mitglied der XBox Familie werde ich mit der Series S viel nachholen können. Wie schon mal geschrieben, glaube ich nicht, dass die ersten 2 Jahre für mich relevant sind und da benötige ich die Series X noch nicht zwingend + 2 NG Konsolen sind auch gleich 1000 € und der neue TV ist noch nicht mit eingerechnet.

      Bis vor paar Wochen, war ich noch FHD unterwegs. Ich habe mein TV für die neue Gen aufgerüstet und bin bereit für das, was die nächsten Jahre kommen wird.

      0
    • Mentalyzer 5580 XP Beginner Level 3 | 22.10.2020 - 12:48 Uhr

      Ehrlich gesagt halte ich die Series S für einen absoluten Game Changer. Noch nicht zum Release, aber im regulären Retail über die nächsten Jahre, denn Du kannst alles damit machen, was mit der Series X funktioniert, nur ein wenig schwächer.

      Allein 7 Freunde/Bekannte, die seit Jahrzehnten PC-only Spieler waren, stellen sich eine Series S ins Wohnzimmer, quasi als Erweiterung ihres PC’s, da fünf von Ihnen ohnehin schon den Gamepass nutzen.

      Hier mal mein Vorgehen in der kommenden Generation:

      Aktuell besitze ich einen leistungsstarken Gaming PC, eine XBox One und eine PS4 Pro.

      Bei mir werden wieder mehrere Konsolen der neuen Generation landen, so wie immer. Nur die Reihenfolge ist da eigentlich von Bedeutung.

      Ich werde mir eine Xbox Series X für das Wohnzimmer zulegen und eine Series S für das Büro. Da ich im Wohnzimmer aktuell noch einen Full HD Fernseher habe und keinen 4K OLED und ich den auch nicht austauschen werde, solange er noch so gut läuft, werde ich mir eventuell zuerst die Series S kaufen und die erstmal im Wohnzimmer anschliessen, dann wandert erstmal die alte XBox One ins Büro.

      Vielleicht wird es aber auch direkt die Series X, das dann aber nur wegen dem „haben wollen“ Gefühl, also nicht rational erklärbar. 😉
      Fest steht, es werden auf jeden Fall beide!

      Warum überhaupt zuerst die XBox und nicht die PS5? Zum einen nutze ich den Gamepass Ultimate schon auf der XBox One und dem PC und werde ihn auch weiterhin nutzen. Jetzt kommen noch die ganzen Zenimax/Bethesda und auch EA Spiele mit hinein, da ist das für mich ein absolutes Muss. Und mit (derzeit noch) 23 Studios, von denen einige auch parallel mindestens 2 Titel entwickeln, kann ich mich schon über eine qualitativ hochwertige Schwemme von Spielen über die nächsten Jahre freuen.

      Außerdem habe ich mit dem Gamepass Cross-Save, Cross-Play und Cross-Progession durch die Cloud Technik von MS. Ich kann also ein Spiel am PC beginnen und die Fortschritte und Speicherstände einfach an einer meiner XBoxen fortsetzen und umgekehrt.

      Zudem habe ich auch außerhalb des Game Passes noch eine große XBox Spielebibliothek, die ich auf den neuen Konsolen komplett spielen kann und die durch die HDR Technologie so ziemlich alle besser/hübscher/schneller laufen.

      Danach käme dann entweder zuerst die neue Nintendo Switch Pro(je nachdem, wann sie erscheint) oder die PS5 All Digital.

      Die Switch Pro, weil ich weder eine Switch, noch eine Wii U besessen habe und einige Spiele nachholen möchte.

      Die PS5 Digital erst später, weil bei den Launch Titeln einfach noch nichts dabei ist, was mich interessiert(irgendwie wieder alles aus dem Genre: „Cinematic third person single player action adventure“). Da warte ich, bis interessantere Exklusivtitel kommen und/oder bis die Konsole als Slim/Pro erscheint(gern in schwarz), im besten Falle etwas günstiger oder mit Spiel im Bundle. Die massive Größe schreckt mich dann doch etwas ab.

      Da Sony ja schon angekündigt hat, dass die Spiele künftig regulär vom Preis um die 80€ kosten sollen, hat es nur Vorteile, wenn ich erst etwas später einsteige. Da sollten dann schon ein paar Spiele im Preis gefallen sein.

      Warum die Digitale PS5?
      1. Weil ich weder Discs noch BluRays kaufe(einfach kein Platz mehr für den ganzen Plastikmüll im Regal).
      2. Auch ein Disc Laufwerk ist eine Wärmequelle im Gehäuse. Je weniger Hitze, die ausgeleitet werden muss, desto besser.
      3. Ein Disc Laufwerk besitzt auch wieder viele bewegliche Teile, die verschleißen und kaputtgehen können. Das hatte ich schon bei der PS3. Gäbe es die XSX ohne Laufwerk, würde ich mir auch lieber diese Variante holen, als die mit Laufwerk.

      Just my two cents
      LG

      0
      • Ibrakadabra 39350 XP Bobby Car Rennfahrer | 22.10.2020 - 13:20 Uhr

        @lordmaternus Sony ist imho auch in einer komfortablen Lage, wo sie halt wissen dass die Leute den Preis zahlen werden. Microsoft muss ja einiges tun, was sie ja bestens zeigen momentan, um wieder angreifen zu können. Die Marke Playstation ist bärenstark und über alle Generationen konstant gute Verkäufe, ein reiner Selbstläufer, darum kümmert die Chefetage das nicht wirklich. MS bieten hier für mehr Interessenschichten etwas an und das ist gut so. Doch erstmal schauen wie sie sich platziert auf dem Markt.

        2
    • SolidBayer 2960 XP Beginner Level 2 | 22.10.2020 - 13:54 Uhr

      @Amos ich teile deine Ansicht. Denke, dass die rein digitalen Konsolen, zumindest so wie sie jetzt sind, augenscheinlich auf den ersten Blick günstiger sind, aber auf die zeit gerechnet teurer werden als die klassischen Disc-Konsolen. Zumindest solange die Preise für die digitalen Spiele so hoch bzw. sogar höher sind als die Bluray Pendants.

      2
      • Ibrakadabra 39350 XP Bobby Car Rennfahrer | 22.10.2020 - 14:09 Uhr

        Der geringere Speicher der Series S ist ein kleiner Makel, denn eine Speicherkarte kostet fast nochmal soviel wie die Konsole selbst und gerade der Gamepass verleitet dazu sich mehrere Spiele gleichzeitig zu laden und die Bandbreite ist noch immer recht überschaubar hier in DE. Da ist die Series X eine „sichere“ Investition und am Ende etwas günstiger als die Kombi mit der Speicherkarte, auch wenn man da irgendwann sicher auch erweitern will.

        2
        • Hey Iceman 94745 XP Posting Machine Level 2 | 22.10.2020 - 22:40 Uhr

          andererseits sind die spiele auf der S kleiner als auf der XSX.und knapp 400 Gb sind auch gute 7-8 oder viele kleine Arcade spiele, da kann man schon mal eins löschen und ein neues der weil laden.

          0
        • Ibrakadabra 39350 XP Bobby Car Rennfahrer | 22.10.2020 - 23:36 Uhr

          Sollen nur 300GB frei bleiben von den 500GB, das ist trotz der kleineren Datenmengen knapp bemessen.

          0
    • Robilein 350605 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 22.10.2020 - 16:20 Uhr

      299€ für dieses Next Gen Packet ist definitiv ein guter Preis. 200€ ist viel Geld, besonders in der aktuellen Situation. Für mich ein sehr guter Deal.

      0
  2. Phonic 93555 XP Posting Machine Level 2 | 22.10.2020 - 12:29 Uhr

    Bin weiterhin gespannt wie sich die XSS am Markt platzieren wird. Denke aich das es relativ gut skalierbar sein könnte

    0
    • f42425 1315 XP Beginner Level 1 | 22.10.2020 - 12:39 Uhr

      Ich glaube, dass die Series S sich öfter verkaufen wird. Nicht am Anfang, aber dann. Was möchte der Schuljunge lieber, eine Series S oder eine Switch?

      0
      • Ibrakadabra 39350 XP Bobby Car Rennfahrer | 22.10.2020 - 13:08 Uhr

        Kommt darauf an, ob dieser Schuljunge lieber mobil sein will oder am TV spielen möchte und Nintendo hat noch immer recht viele familienfreundliche Spiele und lokalen Mehrspieler, die eher was für Kinder sind. Aber ich weiß dass die heutige Generation eher auf „ab 18 Inhalte“ abfahren und gar nicht mehr damit so in Berührung kommen wie wir damals.

        0
  3. IamPandalicious 24695 XP Nasenbohrer Level 2 | 22.10.2020 - 13:51 Uhr

    Ich denke die Series S wirbelt den Markt auf und verkauft sich sicher mittelfristig öfter wie die XSX, das ist halt einfach ein Einsteigergerät – sie hat zwar weniger Leistung aber ist halt auch deutlich günstiger zu haben, und kommt trotzdem mit ner astreinen Grafik, Abwärtskompatibelität und QuickResume daher. Der Markt ist da

    Ich hol mir die vielleicht fürs Büro, da hab ich eh keinen 4K TV

    2
  4. charlemagne 2235 XP Beginner Level 1 | 22.10.2020 - 14:09 Uhr

    Für 299€, später wahrscheinlich im Bundle oder zu Angebotspreisen, erhält man hier einen Einstieg in die Next-Gen und deren Spiele. Nicht jeder schaut sich Vergleichsvideos von DF & co. an. Die meisten streamen heute ihre Filme/Serien, der Absatz im (BD)DVD-Markt sinkt. Zugegeben, der Speicherplatz könnte größer sein, aber sofern jemand eine halbwegs schnelle Internetverbindung hat, dann wird er mit der Konsole sicherlich Spaß haben können.

    0
  5. OnkelHotte 1976 10540 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 22.10.2020 - 14:11 Uhr

    Also das die Series S irgendwas ausbremsen würde ist ja nun ausreichend widerlegt worden..
    Ich für meinen Teil habe mir die Series S vorbestellt weil

    1) 200€ mehr nicht gerade ein Taschengeld sind
    2) ich „nur“ einen 65″ Füll HD in der Stube habe und bei einem Sitzabstand von 3m derzeit (noch) keinen Sinn für 4k sehe
    3) die Series S dann bei Neukauf eines 4K TV an den Sohnemann weitergereicht wird und dann die X einzieht – so im letzten Quartal 2021

    Bis dahin kann ich dann trotzdem schon Nextgenfeeling genießen für einen äußerst ansprechenden Preis… 😁👍

    1
    • Karamuto 48390 XP Hooligan Bezwinger | 22.10.2020 - 14:25 Uhr

      Sei dir gegönnt für den Preis bekommt man nichts besseres auf dem Markt 😁👍

      1
    • Gekidama 2380 XP Beginner Level 1 | 22.10.2020 - 15:17 Uhr

      Es ist nicht WIDERLEGT worden, es ist BEHAUPTET worden, dass nichts ausgebremst wird. Das ist schon noch ein Unterschied.

      0
      • Ibrakadabra 39350 XP Bobby Car Rennfahrer | 22.10.2020 - 15:19 Uhr

        Widerlegen lässt sich das, wenn die ersten Next-Gen-Spiele miteinander verglichen werden.

        0
      • OnkelHotte 1976 10540 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 22.10.2020 - 16:09 Uhr

        Man betrachte doch nur die ganzen PC-Konfiguration… Nichts für ungut – aber wer immernoch von ausbremsen redet…

        1
        • Ibrakadabra 39350 XP Bobby Car Rennfahrer | 22.10.2020 - 16:13 Uhr

          Wieso limitieren dann die PS4 und die One S gegenüber den Pro-Modellen so, wo doch nur für zwei Konfigurationen programmiert wird? Also der PC ist auch ganz anders gestrickt, da werden irgendwann Spiele auch nicht mehr unterstützt, wenn die Minimalvoraussetzungen nicht mehr erfüllt werden.

          0
  6. goodman 666 2515 XP Beginner Level 2 | 22.10.2020 - 14:53 Uhr

    Ich Kauf auch zuerst die Series s . Dann bekommt die meine Frau 😂 . Die ist eso zockerrin . Bin mal gespannt wie das Spiel läuft auf der s. Meine one x reicht mir locker im Moment. Aber im Wohnzimmer steht halt noch ne normale one an einem Full hd TV-Gerät . Da kommt die s hin . Da ich immer nur ein Fernseher kaufe wenn der alte kaputt ist tut es auch die Series s am Anfang 👍👍. Ich bestell aber nicht vor .
    Und ich gebe meinen Vorrednern recht 200 Euro ist viel Geld . 😳

    1
  7. PACMAN 6340 XP Beginner Level 3 | 22.10.2020 - 14:58 Uhr

    Wie war das nochmals? Die XSS ist eine XSX nur in 1440p 😅

    0
  8. Schwammlgott 3520 XP Beginner Level 2 | 22.10.2020 - 15:23 Uhr

    Ich denke gleich wie die meisten hier, eine sehr gute Alternative für kleines Geld
    Außerdem ist die CPU sogar besser als die der PS5,

    0
    • Ibrakadabra 39350 XP Bobby Car Rennfahrer | 22.10.2020 - 15:27 Uhr

      Auf dem Level wird keine der CPUs irgendwo limitieren, die geben sich nichts. Das sind kleine Prozentabweichungen. Nur der langsame RAM wird interessant sein, natürlich muss die Series S keine 4k-Texturen hin und herschieben, aber der ist schon relativ stark beschnitten.

      0
  9. Dr Addy 3940 XP Beginner Level 2 | 22.10.2020 - 15:35 Uhr

    Mit Laufwerk wäre die Series S für mich super, da ich eh keine 4K Glotze habe.
    Aber auch so wird sich die Series S sehr gut verkaufen. Vielleicht bietet Microsoft im laufe der Zeit noch ein externes Laufwerk an. Da ich eh nicht vor habe mir eine von beiden Boxen in den nächsten Monaten zu kaufen, lass ich mich überaschen was Microsoft noch so für Bundles raus bringt.

    0

Hinterlasse eine Antwort