Xbox Series X: Spencer: VR eine klare Sache, wenn der Markt in Zukunft wächst

Microsoft wird Virtual Reality klar unterstützen, wenn der Markt dafür in Zukunft groß genug ist.

Beim Thema VR und Xbox sieht es für Besitzer einer Microsoft Konsole mau aus. Bereits in der Vergangenheit sagte Xbox Chef Phil Spencer, dass man sich nach Kundenwünschen richte und diese nicht nach VR fragen würden.

Im Interview mit Gamertag Radio sprach er jetzt erneut über das Thema und machte klar, was er mit früheren Aussagen, wonach der Fokus der Xbox nicht auf VR liege, meinte.

„Ich kenne eine Menge Leute, die an einigen guten VR-Titeln arbeiten, großartige VR-Titel und ich versuche nicht, das nicht zu unterstützen. Mein Hauptanliegen war, dass ich unseren Kunden klarmachen wollte, wo unser Schwerpunkt liegt. Wenn also jemand darauf wartet, dass wir ein VR-Headset für die Series X herausbringen, bei der Markteinführung oder so – das werden wir nicht tun.“

Spencer erklärte aber auch, dass VR für Microsoft eine klare Sache wäre, wenn der Markt für VR in der Zukunft wachsen würde und einen gewissen Level erreiche.

„Wohin die Dinge auch gehen, wir werden niemals die Augen davor verschließen. Ich hoffe nicht, dass es weggeht – ich hoffe, es wird größer. Ich hoffe, es ist etwas, das so wichtig ist, dass es für uns keine Frage ist, es zu unterstützen.“

38 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. shdw 909 22655 XP Nasenbohrer Level 2 | 11.02.2020 - 16:20 Uhr

    Phil hat mich nicht direkt gefragt, aber ich hätte auch gesagt: „Lass mal. Brauch ich nicht.“

    6
  2. Brokenhead 48505 XP Hooligan Bezwinger | 11.02.2020 - 16:25 Uhr

    Einfach Unterstützung von bestehenden systemem gewähren und Entwickler und Kunden die Entscheidung lassen

    7
  3. IamPandalicious 16095 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 11.02.2020 - 16:33 Uhr

    Ja irgendwie verständlich, lohnt sich halt noch nicht im Gaming Bereich. Ich finde es ganz witzig, aber dauerhaft so zu zocken kann ich mir auch noch nicht vorstellen
    Da finde ich AR/VR im industriellen Bereich doch um einiges interessanter und das wird sicherlich auch der Hauptabsatzmarkt für solche Geräte werden

    6
  4. Archimedes 212300 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 11.02.2020 - 17:13 Uhr

    Ich finde es gut das MS seine Ressourcen gerade wo anders investiert. VR ist derzeit nichts für mich und von daher sehe ich lieber ein paar tolle neue Studios und AAA Spiele wie eine VR Unterstützung

    5
  5. AngryVideoGameNerd 87655 XP Untouchable Star 4 | 11.02.2020 - 17:54 Uhr

    Ja support wird mit Sicherheit irgendwann kommen. Da die Innovationen und die Anzahl an games stetig wächst. Zwar nur sehr langsam im Verhältnis zum normalen Gaming Markt aber es wird. Gerade das neue half life vr game alyx könnte dem ganzen nochmal nen ordentlichen Aufschwung verpassen.

    0
  6. dirk diGGler 13580 XP Leetspeak | 11.02.2020 - 18:20 Uhr

    Schade. Ich finde VR einfach nur geil. Kann es jedem der es noch nicht probiert hat nur empfehlen.

    2
  7. Ryo Hazuki 18260 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 11.02.2020 - 18:26 Uhr

    Ich bin nicht so der Fan von VR aber in Zukunft wirds bestimmt interessanter

    0
  8. Fenistair 25505 XP Nasenbohrer Level 3 | 11.02.2020 - 19:22 Uhr

    Seit Jahren wird darüber geredet, dass VR das nächste große Ding im Gaming ist. Aber wirklich durchsetzen konnte es sich bis heute nicht und habe auch meine Zweifel daran, dass es jemals passieren. Es wird nicht mehr verschwinden aber Gaming auch nicht mehr nachhaltig verändern.

    0
  9. snickstick 185220 XP Battle Rifle Master | 11.02.2020 - 19:24 Uhr

    Ich finde auch die sollten das machen wie @Brokenhead das bereits geschrieben hat. Einfach vorhandene PC Hardware unterstützen und nen kleinen Store dafür machen. Aufm PC gibts ja Games ohne Ende dafür.

    2

Hinterlasse eine Antwort