Mareo MUC

  • Zwar ist Just Cause 4 schon ein paar Wochen zu haben, doch nach den ersten Patches haben wir uns gefragt, wie gut das Spiel mittlerweile auf der Xbox One X läuft und wie gut die Version des Spiels auf der Xbox […]

    • Das Spiel ist schon gut. Aber die Cinematics….irgendwie fehlen da noch einige Grafiken.

  • Die Demo zu Resident Evil 2 Remake ist ein echter Renner und Capcom verzeichnet mittlerweile schon über 2,4 Millionen Downloads. Bisher haben 26% aller Spieler das Ende erreicht. Bereits kurz nach dem Start der […]

    • Wenn man nun schon höhrt das és GeldAusquets-DLC`s geben soll weil so viele Leute es gedonwloadet haben sollt man wohl keine Demo mehr spielen wenn das dabei rum kommt.
      Nun fangen die sich an was aus den Fingern zu saugen nur damit man Kohle generiert.
      Der richtige Antrieb ist doch eine tolle Idee zu haben die man umsetzt und damit Geld verdient.
      Seht euch alle Serien an die nach dem eigentlich geplanten Ende noch verlängert wurden weil Leute meinten da geht noch mehr Kohle…

      Mir schwahnt böses bei dem Game und die dunklen Wolken ziehen schon auf…

      • Wirklich traurig, wenn man schon vorab drüber nachdenken muss, was das Handeln für Konsequenzen haben kann …
        Da wird wohl die Kuh wieder bis zum umfallen gemolken wenn es so läuft :/

        • Du machst also ständig dinge ohne über die Konsequenzen nachzudenken ??? Nicht gerade sehr weitsichtig.
          Ich denke aber nicht das die pläne für dlc´s nur aus den demo zahlen entsprungen sind. Vor allem wenn man bedenkt das die demo vermutlich mit diversen extra accounts öfter geladen wurde um sie nochmal ne halbe stunde zu spielen sofern sie gefallen hat. So hab ich es ja auch gemacht ^^

    • Schade dass es Demos nicht wieder öfter gibt. Sollte eigentlich Standard sein

      • Stimmt in gewisser Form hat sie mich in dem Fall vor dem Impulskauf bewahrt – die Steuerung ist ja dermaßen verbockt worden,das hab ich 2019 nicht erwartet.
        Diese 1-Shot-Demo ist aber auch eine Augenwischerei,30 Minuten irgendwo mittendrin,einmalig…kommt mir so vor als wollten sie auf jeden Fall verhindern das man sich eine brauchbare Meinung bilden kann.

        • Geht mir auch so. Ist überhaupt nicht mehr meins, viel zu langsam pacing. Und deswegen finde ich Demos sollten Standard sein 🙂

    • Nur weil eine Demo so oft Geladen wurde sollen DLC’s kommen? Wat rauchen die da bei Capcom? Einfach ein komplettes Spiel abliefern und damit Geld verdienen….fertig. Ein gutes und besonders GANZES Produkt verkauft sich besser, sowie deren Nachfolger als ein Halbes Ding wo man zwingend was hinquetschen musste

    • Capcom ist wahrscheinlich vom Erfolg selbst überrascht, selbst wenn der DLC nur 5 € kostet lassen sich damit leicht 7 stellige Beträge generieren.

      Schon iwo verständlich dass da mal drüber nachgedacht wird 🙂

    • Hier wurde nix rausgeschnitten um es nachher als DLC zu verkaufen, wie bei so manchem Spiel wo man dann im Store praktisch nur den paar kb großen Schlüssel kauft und die Inhalte schon auf der Disc/im ursprünglichen Download von Anfang an drin waren. Das ist dann Beschiss…

      Die Überlegung von Capcom ist praktisch der gleichzusetzen, wenn Rockstar jetzt darüber grübeln würde ob sie nen Story DLC „Undead Nightmare“ für RDR 2 bringen sollen…

      Solange der Extra Content 1A Qualität hat und die Spielzeit nicht in 20 Minuten abgefrühstückt ist geb ich gerne noch ein paar Euro aus.

    • Und wenn das Geld dann ich Projekte wie Resident Evil 3: NEMESIS Remake, CODE VERONICA X Remake, Dino Crisis Remake fließen würde. Dann zahl ich doppelt gerne für hochwertigen Content zu RE2

    • War eh interessiert und die Demo hat mich vom Kauf vollkommen überzeugt. Würde gerne öfters Demos haben, durch Berichte und Videos kann man sich zwar einen guten Überblick schaffen, aber selber spiele bringt doch immer nochmal mehr.
      Zum Thema DLC: Es macht mehr Sinn DLCs für ein Spiel zu produzieren bei dem hohes Interesse besteht als andersherum, es müssen nun mal auch Gehälter bezahlt werden und nicht rentable Investitionen muss man sich auch erstmal als Firma auf dauer Leisten können. Vielleicht werden die DLCs wirklich schlecht und unnütz, mit wenig Aufwand produziert um schnell möglichst viel Geld zu machen. Vielleicht werden sie aber auch einfach viel Spaß bereiten und/oder die Geschichte sinnvoll erweitern und hochwertig produziert sein. Es gibt positive und negative Beispiele für DLCs, aber im vornherein ohne Informationen über den Inhalt der DLCs direkt negativ darzustellen und Capcom für an sich logische Gedanken anzuprangern ist irrational. Einfach abwarten was kommt und das dann bewerten. Das Spiel an sich wird nach jetzigen Stand ja in sich Rund sein, wie eben das Original auf dem es basiert.

  • Nach der enttäuschenden Jump Force Beta, die nach dem ersten Test am Freitag direkt am Samstag wieder abgesagt wurde, hagelt es weiterhin Ankündigungen zu neuen Charakteren, die im Spiel enthalten sein w […]

  • Die VIP-Demo für Anthem von BioWare beginnt am 25. Januar 2019 und bietet EA Acces-, Origin Access-Abonnenten und Vorbestellern die Möglichkeit, das Spiel frühzeitig auszuprobieren.

    Nun wurden ein paar kl […]

    • VIP Demo…. zu meiner Zeit war ne Demo Standard… traurig wie sich das entwickelt hat.

      • Ja hallo!!! Jetzt gehöre ich zu einen exclusiven und auserwählen Club… ich bin jetzt besser als alle anderen da ich V.I.P. bin bitches… Okay gut, alle anderen dürfen genau das selbe ein paar Tage später spielen ohne Irgendwelche Abo’s oder Vorkäufe getätigt zu haben aber hy…. ICH BIN V.I.P.

      • Ja, geht mir auch so, gibt kaum noch Demos. Aber die wissen ja warum, spielt man ihre teilweise katastrophalen bug Spiele kurz vor release, dann würden die Verkäufe einbrechen…

      • Ja,war super – andererseits waren die Demos aber auch selten repräsentativ (Blue Dragon,Driver SF,Nier…alle haben einen komplett falschen Eindruck vermittelt),es hat sich bis zum Release so gut wie nie was getan und selbst als das Spiel erschien brauchte es gerne mal 3+ Monate bis selbst schwere Fehler behoben wurden…also heute ist mir dann doch lieber 😀

    • Wollt grad bei Amazon den Code abstauben aber da steht “ Aufgrund der hohen Nachfrage sind momentan keine Codes für die VIP-Demo verfügbar.“

      Naja vieleicht krieg ich trotzdem ein, ansonsten hab ich ja noch EA-Access 🙂

    • VIP hört sich schon komisch an….
      Freue mich trotzdem auf BETA und Spiel 🙂

    • Naja man kann nur hoffen das sie es bis zu der 10stunden trial version schaffen den day one patch raus zu hauen ansonsten ist es wohl das selbe in grün

    • Nice 🙂

    • Nur noch mal für mich…als EA Access Abonnent hab ich ab Freitag sowieso Zugriff auf die Demo?

      Joah…dann schau ich mir das am Wochenende mal an.

      Ich verstehe das aber eher so, als sei das eine halboffene Beta…klingt irgendwie so nach dem Motto: „Spielt mal, aber denkt dran, ist noch total unfertig.“

    • Keine Tutorials? Fein. Dann alte Schule und: Learning by Doing XD

    • Früher waren Demos mal da um Gamer vorab vom Spiel zu überzeugen und zum kauf zu bewegen.

      Heute eher exklusives Lockmittel für Vorbesteller die das Teil sowieso bereits gekauft haben. ^^

  • Die Registrierung zur World War Z Beta ist ab sofort eröffnet. Diesmal könnt ihr euch für den World War Z Beta-Test für Xbox One, PlayStation 4 und PC eintragen. Zuvor gab es nur eine Closed-Beta für PC. […]

  • Mit dieser Bekanntgabe wurde auch verkündet, dass gleich vier neue Titeln über das Label veröffentlicht werden: Röki, Eldest Souls, Tails of Iron und Horae.

    Details zu den einzelnen Spielen sollen in Kür […]

  • Heute Abend ab 18:00 Uhr deutscher Zeit könnt ihr euch im The Division 2 Live-Stream einen neuen Eindruck vom PvP-Modus und den Dark Zones im Spiel machen.

    Während des Streams gibt es einen tiefen Einblick m […]

    • Freu mich, werd ich mir reinziehen wenn die Zeit es erlaubt 🙂

    • Wer es mir auch anschauen. Die ersten Eindrücke vom Spiel machen meine Vorfreude nur noch grösser. Die Atmosphäre und die Locations sprechen mich viel mehr an als im ersten Teil bei dem eher alles dunkel und monochrom war wegen des Schnees überall. Wird ein cooles Spiel.

    • Oh cool da werd ich auf jeden Fall mal reinschaun beim Abendbrotessen 🙂

    • Voll cool, wird geschaut

    • Werde es mir zwar anschauen aber irgendwie will der Hype bei mir nicht Zünden. Und das Obwohl ich 1,6k Spielstunden im ersten teil habe. Mal schauen vieleicht kommt es ja noch.

    • Wenn im pvp gebiet die rpg elemente nicht abgeschaltet werden wie in destiny dann können die das game behalten… hab kein bock wieder von einzelnen spielen gekillt zu werdene die so high Equipt sind das sie schon an der Grenze vom god mode sind… fühlt sich an als ob man mit Platzpatronen auf den Angreifer schießt und der mit scharfer muni… nene das macht kein spaß… sollen die optionale Server oder spielmodies machen ähnlich wie bei destiny… kann doch nicht sein das 20mann auf ein spieler schiessen und der alle plattmacht mir nur einen kratzer… das waren meine frustirensten momente im erstling und alles was ich bis jetzt gelesen oder gesehen habe lässt mich vermuten das es wieder so wird…
      In einem Online rollenspiel spielt man ja auch nicht als low level gegen highlevel, die bereiche sind getrennt bzw der pvp part trennt solche spieler… ich will faires pvp

    • Bin heute um 18 Uhr noch nicht zu Hause, aber ich denke, man kann sich den Stream sicher auch später anschauen. Ich freu mich schon auf Division 2.

    • Endlich angepasst der PvP modus, hoffentlich wird es auch so wie sie es anpreisen

  • Am 24. Januar um 18:00 Uhr deutscher Zeit, könnt ihr Life is Strange 2: Episode 2 auf der Xbox One, PlayStation 4 und dem PC via Steam spielen.

    Dies hat Square Enix offiziell via Twitter bekannt gegeben und […]

  • Z0RN hat den neuen Beitrag VIP Pass kostenlos geschrieben vor 5 Stunden, 55 Minuten

    Wer von euch noch immer gerne DiRT 3 spielt, der kann sich ab sofort den VIP Pass kostenlos sichern. Mit dem DiRT 3-VIP-Pass schaltet ihr alle Multiplayer-Modi von DiRT 3 frei und erhaltet fünf neue Wagen: Co […]

  • Seitdem Electronic Arts die Rechte an der Star Wars-Lizenz von Disney erworben hat, hoffen Fans auf dem ganzen Planeten auf ein neues Star Wars: Knights of the Old Republic. Doch seit der Veröffentlichung des […]

    • Klar, dasd EA das nicht will. Da hat man noch keine Idee, wie mal irgendwelche Sammelkartenpacks im Spiel verkaufen kann. Wenn sie da ne Idee haben m, werden sie auch grünes Licht geben.

    • Schreier sollte eigentlich genug in der Branche verwurzelt sein, dass man seinen Worten glauben könnte. Deshalb ist die News umso mehr schade …

      • Tatsächlich hat er sich eine wahnsinnige Reputation mit 100% verlässlichen Zusagen aufgebaut wie kaum jemand in der Branche. Manchmal ist es unheimlich wie gut swine Connections sind.

        Naja, die News ist dennoch keine: denn das ist schlichtweg ja der allgemeine Kentnisstand. Leider.
        Eine News wäre es gewesen, WENN Bioware von EA grünes Licht bekommen hätte. Warum auch nicht wenn sogar Ex-Westwood ein C&C remastern darf…

    • NEEEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIN!
      Und so etwas gleich morgens, och menno…

    • Schade daß sich BioWare von EA nicht losreißen kann wie bungie bei Activision

    • EA bekommt die Lizenz hoffentlich nicht verlängert. Hoffe Disney sieht die ganzen negativen News. Hat keinen Sinn mehr.
      EA will nur Spiele entwickeln die längerfristig Geld einbringen. Eine tolle Star Wars Einzelspieler Erfahrung kann man so wohl vergessen.

    • Manchmal muss es Dinge loslassen. KOTOR ist so etwas. Ich habe es geliebt, ich habe es für jede Plattform gekauft – aber jetzt weiß ich, vielleicht verliert es mit einer neuen Version den Zauber. KotOR, Jedi Knight und viele weitere Fortsetzungen sind gut, weil sie alte Spiele sind. Ich freue mich auf ein besseres und Story-tieferes SW-Spiel, das kein Online-Shooter wie die SWBFs ist

    • Verstehe ich nicht..wieso nicht einfach ihre versuche mit der Community teilen und eventuell einfach mit den zockern zusammenzuarbeiten. Dieser Profitwahnsinn muss zu gunsten von uns Gamern aufhören sonst sind die Studios schneller geschlossen als man schauen kann!

    • Liegt vermutlich auch daran das Disney vielleicht kein spiel in der „alten Timeline“ möchte. Da es vermutlich nicht in den franchise plan passt. Also nicht immer nur auf EA rum hacken. Auch wenn sie es ab und zu verdient haben.

    • Ach schade, hätte ich auch Bock drauf!

    • Das finde ich aber nicht gut. Ich will ein drittes Knights of the old Republic. Bin mal gespannt, ob es beim nächsten Dragon Age auch Sammelkarten gibt 😂.

    • Sehe ich genauso. Derzeit müsste eigentlich ein Spiel in der Pipeline sein, dass an Episode 9 angelegt ist und pünktlich zum Kinostart rauskommt.

      Das Universum ausbeuten mit alten Zeitebenen kann man dann, wenn Episode 9 durch ist.

      • Nach der Trilogie ist vor der Trilogie. Ich denke mal nach Episode 9 wird zeitnah das nächste Projekt aufgezogen.

        Ich hätte nichts dagegen, wenn andere Zeitebenen wieder aufgegriffen werden. Ein KOTOR – oder ein KOTOR-ähnliches Spiel in einer anderen Zeit – würde vermutlich gut ankommen. Mal was anderes als das Gros der auf Multiplayer und Microtransaktionen ausgelegten Spiele. Dass auch Singleplayer gut funktioniert sieht man ja bei anderen Schwergewichten (Witcher, Assassin’s Creed, RDR).

        • Naja, bin froh das EA/BioWare kein neues KOTOR am Start hat, oder Gedanken daran! Es wäre vermutlich eh nicht das erhoffte gewesen und somit zum scheitern verurteilt. Mit CEO Andrew Wilson – der Erfinder von Lootboxen und Co. – hätte es eh ein shitstorm um das Game gegeben, zumindest gehe ich davon aus. Da Star Wars für mich kaum noch Relevanz hat und mit Disney den perfekten Partner/Besitzer. Kann Star Wars von mir aus ein Backsimulation rausbringen. Freut euch auf andere Games.
          Geile Star Wars Games waren:

          Jedi Knight fast jeder Teil
          X-Wing Alliance
          Force Unleashed
          Shadow of The Empire
          DARK Forces
          Empire at War + addon
          und einige andere.

          So etwas wie „Witcher“ bekommen doch EA, Ubisoft doch nicht hin. Nur Rockstar wenn überhaupt.

        • Ich persönlich fände eher ein neues Star Wars RTS geil. Ein neues Galactic Battlegrounds von den C&C Machern würde ich mit Kusshand nehmen.

          Und da packt man dann einfach die Skins der neuen Timeline drüber – schon sind alle glücklich 😀

          • 😀 Galactic Battlegrounds! Vielen Dank für diese wunderbare Erinnerung. Das habe ich ebenfalls viele Stunden gespielt. War zwar, wenn man ehrlich ist, nur ein Age of Empires II mit anderen Skins (nicht einmal an der Grafik hat man damals was verbessert), hat aber trotzdem gefesselt und eine ganz eigene Faszination entwickelt.

      • das passiert aber schon deshalb nicht, weil Disney die alte Timeline aus der Luca Ära eigentlich strikt ignoriert und eine ganz eigene Interpretation seines Märchens durchzieht… und ob ein Kotor mit Ray und Konsorten funktioniert? mir sind die neuen Charaktere absolut egal

    • Wenn man sich das mal durch den Kopf gehen lässt, stimmt schon EA hat mit der Lizenz nicht viel auf die keine gestellt.

    • War klar. Gute sp Games fordern halt ein gewisses Maß an Kreativität und Finanziellem Einsatz.

      Dann doch lieber das nächste hirn- und seelenlose 0815 Game.

      FD EA!

    • Dauert halt mehr als ein Jahr xD
      Von EA gibs nur bf mit sw skin.

      Disney sollte endlich mal durchgreifen und sich ein Partner suchen der abliefert.

    • Echt schwach was EA mit der Gelddruckmaschine Star Wars macht… Star Wars verkauft sich super (ausser man verbockts voll, DAS kann EA)
      Ein neues Kotor wäre echt genial, aber sie raffens wieder mal nicht EA…

    • Im Vergleich mit Multiplayer-Shootern verkaufen sich Rollenspiele vermutlich etwas schlechter und die Langzeitmotivation der Spieler dürfte nicht so ausgeprägt sein (vor allem was Microtransaktionen) angeht. Dennoch: ein KOTOR wird von vielen sehnlichst gewünscht. EA handelt hier äußerst kurzsichtig und verbohrt. Gerade Bioware, die so viel Erfahrung und auch Erfolg im Bereich der Rollenspiele vorweisen können, wäre schon eine ziemlich sichere Bank…
      Ein bisschen mehr Mut zu Projekt abseits von jährlichen Sport-/Renn-Spielen und Multiplayer-Shootern, bitte!!

      • Da das letzte Mass Effect so dermaßen zerrissen wurde, kann ich jeden Manager verstehen, der bei SP Games auf die Bremse drückt.

        Ist die Spielergemeinde also irgendwie selbst schuld daran.

        • Nö, EA hat ein Bioware-Studio mit kaum Erfahrung für Andromeda abbestellt, während deren besten Bioware-Leute an Anthem bastelten.

          Der Ärger war von EA vorprogrammiert.

          • Ach komm – Hauptkritik waren die Animationen – Shitstorm inklusive.

            Wenn Rockstar ein Spiel mit viel übleren Fehlern abliefert kräht kein Hahn nach, weil das ist der übelst geilste Shit, wo gibt.

            • Ja, dass Rockstar geradezu ein Freifahrtschein für alles hat, stört mich auch und trotzdem hat Bioware mit Andromeda viel mehr verkackt. Ich spiel es gerne, auch jetzt noch, aber für ein AAA-Titel war’s ordentlich verhunzt. Gerade bzgl. Gesichtsanimationen, wenn man schon so viel mit Dialogen im Spiel verbringt.

              Davon ab, eine unlebendige
              Open World, in der es nichts zu entdecken gibt und man letztendlich nur die Punkte abfährt, um etwas zu machen, weil man wieder mal der Chosen One ist.

              Und schließlich wird man noch mit Storys geteasert, die allerdings per DLC – die es nie geben sollte – nachgereicht werden. Dass sowas keinen Shirtstorm ausgelöst hat, ist mir unbegreiflich.

        • Andromeda war bei weitem nicht so schlecht wie es gemacht wurde.
          Klar hat seine Schwächen und kommt nicht an die klassische Trilogie Ran, gut was er trotzdem.

          • Andromeda war gut in Form eines Technomancers, aber nur aufgrund der dicken EA, Bioware und Mass Effect Namen viel mehr Leute ansprach.

            Wenn EA kleinere Verkäufe reichen würde, dann wäre Andromeda auch ein Erfolg geworden.

        • Andromeda habe ich mir erst zugelegt, nachdem die entsprechenden Updates kamen. Zu dem Thema kann ich daher nur wenig sagen…
          Grundsätzlich bin ich aber der Meinung, dass man eine gute Idee unbedingt in ein existierendes Universum und damit einhergehend auch Spielprinzip quetschen wollte – um auf der Erfolgswelle der ersten drei Teile zu reiten. Wer das verbockt hat, weiß ich nicht und ist im Grunde auch egal. Die technische Probleme mal außer acht gelassen, wäre Andromeda sicherlich erfolgreicher, wenn kein Mass Effect daraus gemacht hätte.

    • „Öhh nicht immer das selbe und schon wieder der Xte Teil von etwas :-(“

      „Hey wann kommt entlch der Xte teil von dem Games, ich will das selbe umbednigt wieder spielen :-)“

      Wie das Fähnchen auf dem Turme
      Sich kann drehen bei Wind und Sturme
      So soll sich meine Xbox-Spieleeinstellung drehen
      Dass es eine Lust ist anzusehen

      🙂 🙂 🙂

    • Ein kotor3 wäre einfach nur genial habe teil 1 und 2 gesuchtet

    • Warum sollten sie auch an KOTOR 3 arbeiten? Das wäre ja im Interesse vieler Spieler und damit kann EA nicht umgehen. Handygames sind die Zukunft oder maximal noch ein Star Wars Battleroyal. Aber nen Singleplayer Spiel niemals.
      Nehmt Ihnen bitte einfach die Lizenz weg!!😡

    • Bei einer Lizenz die „bald“ ausläuft ist das kein Wunder,immerhin ist jetzt schon für das vierte Dragon Age einiges an Entwicklungszeit draufgegangen und die EIGENE Marke ist.
      Der Vorgänger hatte auch schon über 1 Jahr länger gebraucht als geplant.

    • Disney hätte EA schon, die Rechte nach Battlefront 2 entziehen sollen! EA schadet, der Marke doch nur!

      • Disney hätte EA schon die Rechte nach Battlefront 2 entziehen sollen! EA schadet die Marke (den Markt???) doch nur! (Kann ich dass so verstehen)

    • weil EA = einfach Abschaum ist! Fand die Aussage letztens vom Rogue One Macher genial, für 10 Jahre hat sich EA die Lizens gekrallt, Hälfte ist schon rum und nach 5 Jahren kam bisher nur schei*e raus. (so in etwa seine Worte). Disney und die Filmemacher schämen sich ja schon für den unwürdigen Dreck.
      Müsste ne Klausel geben das die denen die Lizenz entziehen könnten.

    • Wenn es gegen EA geht, wird selbst Disney zum Heilsbringer erklärt. Das ist an Lächerlichkeit kaum zu überbieten.
      Zu den Filmen, die da derzeit abgeliefert werden, brauche ich auch kein Spiel und die unzähligen Geschichten, die dieses Universum bietet, werden nicht nur von EA, sondern auch von Disney gekonnt ignoriert.

      Und auch was KOTOR angeht, behalte ich lieber die alten Spiele in guter Erinnerung, statt den nächsten Titel aus einem geliebten Franchise vor die Nase gesetzt zu bekommen, der auf aufgeblähten Open-World-Standard-Kram setzt, anstatt eine gute Geschichte zu erzählen. Mal ganz davon abgesehen, dass KOTOR 2 schon einen deutlichen Qualitätsverlust gegenüber Teil 1 zu verzeichnen hatte.

      Star Wars ist tot, lang lebe Star Wars.

    • Es ist wirklich traurig was ea aus der Marke gemacht hat. Kotor 3 ist genau das was die Star wars Fans mal wieder brauchen

    • F*ck EA – auf einen 3. Teil warte ich schon ewig, SWTOR zählt nicht

  • Mortal Kombat 11 könnte vielleicht auf Cross-Play setzen und somit Kämpfer auf den verschiedensten Plattformen gegeneinander antreten lassen.

    Nach einem Gespräch mit Derek Kirtzic, dem Game Designer von Mo […]

    • DAS wäre mal cool 🙂 PS4 Leute verkloppen xD
      Bei Fortnite schon so, kaum spielen wir zu 4t mit 2 unserer PS4 Freunde, ist eine Top 3 Platzierung fast garantiert (aber eher Siege xD) da spielen so viele Noobs das es viel leichter ist als auf der One 🙂

    • Denke jetzt wo der Deal nicht mehr bei Sony liegt sind die bisl negativ eingestellt, und sowiso möchten die kein Corssplay. Ich fänds geil. Entlich mal nen Game Da ziehste die PC Maus und tastatur ab 😉 😉

    • Ich hoffe das in Zukunft viel mehr Spiele Crossplay unterstützten. Sony ist da aber leider nicht sehr kooperativ …

  • Resident Evil 2 Remake könnte nach der Veröffentlichung am 25. Januar 2019 mit neuen DLCs versorgt werden. Dies haben die Entwickler in einem Interview bekannt gegeben.

    In einem Interview mit SaudiGamer von e […]

    • Du hast wenig Energie in Resident Evil 2? Kauf doch einfach 500 Heilpflanzen oder Sprays in unseren Store.

      #capcomrules

    • Wenn ich sehe mit wie viel Herzblut die das Remake gemacht haben, dann ist mit ein guter Story DLC ein paar zusätzliche Euro wert sollte er kommen. Aber für Kleinkrams gebe ich kein Geld aus.

      • Colton replied vor 1 Tag

        Ich finde, man sollte nicht vergessen, dass es eigentlich n Remake ist und das dis vollständig ausgeliefert werden sollte.

        • xootoo replied vor 1 Tag

          Verstehe es so das die überlegen ob sie noch was produzieren. Hier wird nix weggelassen zum Release.

          • Colton replied vor 1 Tag

            Nein, das behaupte ich auch gar nicht. Trotzdem bin ich der Meinung, dass man Remakes nicht noch mit DLC füttern sollte. Entweder man liefert es komplett oder man lässt es …

    • Bleibt die frage welche firm von DLC

    • oder man kaufts gleich garnicht und zockt was anderes xD

    • @Colton

      Wenn es nur ein Remake wäre, würde ich dir Recht geben.

      Aber RE2 ist viel mehr, als nur ein Remake oder Remaster. 😉

      • Prinzipiell hast du Recht, denn da steckt mehr Arbeit drin als in 90% aller Remakes … Trotzdem ist es irgendwo bequemer als komplett neue Geschichten zu erzählen. Und ich denke mal die Fans werden das Remake auch zu Genüge belohnen, in dem sie es kaufen … könnte mir vorstellen, dass es sich ähnlich gut verkauft wie resi 7… vllt sogar besser

    • @Colton

      Deine Antwort geht am Thema vorbei.^^

      Wie du ja selbst zu wissen scheinst, steckt in RE2 viel Arbeit und es wird neue Schauplätze, neue Figuren und auch neue Geschichten geben.

      Was genau spricht nun dagegen, wenn Capcom auf Grundlage guter Verkaufszahlen und den sich neu bietenden Möglichkeiten (Neue Chars, Neue Orte etc.), die weiteren Hintergründe mittels eines oder mehreren Story-DLCs erzählt?

      Versteh mich nicht falsch. Ich bin auch gegen halbfertige Spiele die man sich dann mittels DLC komplettiert. Aber davon ist RE2 meilenweit entfernt, da das Spiel mehr als genug Inhalt bietet und keineswegs etwas fehlt.

      Und es ist auch ganz normal, dass man in so einem Fall erstmal die Verkaufszahlen und Reviews zum Hauptspiel abwartet, bevor man weiterhin viel Arbeit/Zeit und Geld in einen DLC steckt.

    • NACHTRAG: Dass Capcom diesbezüglich erstmal vorsichtig ist, und den wirtschaftlichen Erfolg erstmal sehen will, ist nach den vielen Flops (RE5, RE6, Revelation 1 etc.) verständlich.

      • @o-hardstyler-o Vielen Flops und dann zählst du Resident Evil 5 und 6 auf? Die Teile haben sich am besten verkauft. Von Resident Evil 5 wurden über 10 Millionen Kopien verkauft und es ist somit das erfolgreichste Resident Evil überhaupt. Bis MHW war es sogar das am meist verkaufte Capcom Spiel. Revelations hingegen war wirklich ein Flop mit gerade mal 1 Millionen Kopien, aber auch Resident Evil 7 wurde nicht so oft verkauft, nämlich 5 Millionen Kopien – so viele Einheiten wurden auch von RE6 abgesetzt.

        Sie sind nur vorsichtig, der RE Kunde ist nicht der einfachste. RE5 war so ein schlechtes Spiel (mMn), aber die Leute haben es gekauft. RE7 sollte so viel klassischer und den Wünschen der Fans gerecht werden, aber wurde nicht öfter abgesetzt als RE6.

    • Nur her mit DLCs. Aber bitte keine, ich brauche Munition, Heilspray, Kräuter kacke. Sondern echte DLCs, dann wird alles gekauft. Sorry, aber das haben sie verdient. Habe noch kein Remaster gesehen, dass so aufwendig hochgezogen wurde. Ich werde sie für die Arbeit belohnen! Aber das bleibt natürlich jedem selbst überlassen, wie er damit umgeht 🙂 hoffe jetzt noch auf Zusage für den 3. Nemesis. Auch wenn er in meinen Augen nicht so stark war, würde ich es nochmal spielen. Und noch geiler wären die Outbreak-Teile…

    • @NXG

      100% agree!

      Nur eins muss noch gesagt sein -> Nach Nemesis ist erstmal noch Code Veronica dran. Das hat ein Remake mehr als nur verdient und ist schon zig mal älter, als die Outbreak-Teile. 😉

    • @Homunculus

      Ich weiss nicht, wo du die Zahlen her hast, aber sie sind falsch.

      RE5 -> knapp 5 Mio. mittlerweile
      RE6 -> etwas über 4,5 Millionen

      Quelle: Wikipedia und Newsseiten aus dem Netz

      Ferner geht es hier nicht nur um VZs, sondern auch darum, dass die Serie mit Teil 5 und 6 in eine ganz falsche Richtung ging, die letztendlich in einer Sackgasse landete. Denn für die meisten wirklichen Fans, die Teil 1/2/3 geliebt haben, ist RE mit Teil 5 und 6 gestorben, da es mit dem RE-Prinzip NULL zu tun hatte.

      Und wie gesagt, es geht nicht nur um VZs, wie dieses Zitat von Capcom aus dem Jahre 2018 zeigt: „Zwar haben wir auch Investoren, die wir zufrieden stellen müssen, aber es geht nicht nur um kommerzielle Erfolge. Es gibt auch einen künstlerischen Aspekt, der uns zeigt, dass wir auf den richtigen Weg sind.“

      • Dann hast du aber falsch geschaut, laut einigen Quellen im Internet (einschließlich dem englischen Wikipedia zu RE5) hat sich das Spiel 10,9 Millionen mal verkauft (stand 2018).

        Falsche Richtung würde ich zudem nicht sagen, eine andere Richtung. Und für ein Unternehmen zählen nun mal Verkaufszahlen.
        RE7 war wieder klassischer und hat sich trotzdem schlechter verkauft als die Ballerbude RE5.

    • Och, wenn es gut gemacht ist und die Geschichte sinnvoll erweitert oder noch mehr Hintergrund hinzugefügt wird, dann her damit.

      Könnte mir z.B. was zu Robert Kendo, Ben Bertolucci oder Brian Irons vorstellen.
      Oder sie erweitern Raccoon City noch ein wenig, fügen Jill und Nemesis hinzu und haben damit Re Nemesis abgefrühstückt und können sich direkt Code Veronica widmen.

    • @Homunculus

      Interessant, Englische Seiten berichten wirklich von 10.9Mio.^^ Komisch…. (aber kannst ja selber mal bei Wiki DE etc. schauen, da sinds meine Zahlen)

      Aber wie gesagt, darum geht es ja primär gar nicht. Schau dir mal die Presse, Interviews mit Capcom und den Fans etc. aus dieser Zeit an. Resident Evil lief in eine Sackgasse (das sind die Worte von Capcom selbst), Teil 5 und 6 waren für die Marke RE alles andere als positiv, was Capcom mittlerweile ja selbst weiss und in Interviews auch so gesagt hat. Faktisch hat man dazumals den Grossteil der richtigen Fans vergrault.

      Und das sind schlussendlich auch die Gründe, warum Capcom jetzt wieder back to the Roots geht und momentan auch noch sehr vorsichtig ist.

      • Dem deutschen wiki traue ich selten. Da sind oft sehr veraltete Daten drin. Habe ich schon mehrfach feststellen dürfen.

        Primär stimme ich dir auch zu. RE5 ist mein absoluter Hassteil und viele Fans waren zurecht enttäuscht. RE6 habe ich hingegen gefeiert, gerade im Coop ein richtig geiles cheesiges Spiel und es hatte Leon – das allein war schon Kaufgrund für mich.

        RE7 war auch schon zurück zu den Wurzeln, aber auch da haben sie viele Fans enttäuscht. Die meisten wohl durch die Egoperspektive und dem random Ethan Typ als Hauptcharakter.
        Darum meinte ich auch, dass sie deswegen vorsichtig sind bei RE2. Sie haben auch dort ziemlich viel verändert worüber viele Hardcore Fans erbost sind. Zum Beispiel Claires Aussehen und ihr Outfit/klassisches Outfit, das Entfernen der fixen Kamera, Mr.X immer präsent etc.

        Capcom kann auch noch so oft sagen, dass es ihnen hauptsächlich um die Fans geht, am Ende des Tages muss der Umsatz stimmen. Von RE7 haben sie sich auch mehr erhofft und waren über die schleppenden Verkaufszahlen enttäuscht. Ich drücke ihnen die Daumen und bisher scheint der Hype zu passen, obwohl das nix heißen muss, RE7 wurde wegen der Demo auch ziemlich gehypt.

        Ich selbst bin aktuell wieder unsicher, ob ich es mir direkt zum Release hole.. Ich gehöre zu der „Warum ist Mr. X immer da?“ Fraktion. Hatte so gehofft, dass er wie beim Original nur im Szenario B enthalten ist, aber danach schaut es bisher nicht aus.. Hab ihn im Original schon gehasst und da war er nicht so präsent wie jetzt im Remake.

    • Gerne. Die RE7 DLCs waren richtig gut und das Geld locker wert

    • Mir würde der Battle Modus wie im Original schon reichen 😉

    • @Homunculus

      Ich muss dazu sagen, bezüglich RE2 Remake weiss ich nich fast nix. Ich habe bewusst weder Infos gelesen, noch Videos geschaut etc. Ich will das Spiel am 24. in vollen Zügen selber geniessen.

      Mir ist auch die Sache mit Mister X oder den Outfits relativ Wurst. Ich bin schon froh, dass ich mal wieder ein klassischeres Resident Evil mit echtem Gruselfaktor, Survival-Elementen und der Story rund um Umbrella etc. geniessen kann.

      Und zu Resident Evil 7 habe ich sowieso eine gespaltene Beziehung. Als reines Spiel finde ich es super, hab’s selbst gesuchtet. Aber als Resident Evil fand ich es relativ schlecht, da kaum Bezüge zu Umbrella etc. da sind. Sprich, wenn man es nicht wüsste, könnte man zu 95% auch denken, man spiele ein neues Condemned/Outlast o.Ä.

      Ich hoffe aber definitiv auf die Weiterführung von Resi 7 und hoffentlich mehr Bezüge zum „alten“ Resi-Universum.

    • Story Erweiterungen gerne wenn sie sinnvoll eingebunden sind aber irgendwelche modi und Coop/MP gedöns nein Danke. Ein vernünftigen Story Part mit Ada könnte ich mir da aber sehr gut vorstellen.

  • Tom Clancy’s The Division 2 wird zum Start schoon eine Menge Inhalt bieten und allein der Story-Modus soll euch 40 Stunden unterhalten. Doch damit nicht genug, denn es wird auch drei Dark Zonen und einen […]

    • Genauso was lob ich mir! Ich denke Division 2 wird ein fetter Erfolg!

    • Da bin mal gespannt, im letzten „this Werk on xbox“ wurde schon mal angedeutet, dass es angepasste Darkzones geben wird, was mir persönlich gut gefällt, wenn dann noch free docs dazukommen, könnte das Ganze wirklich etwas dauermotivierendes werden

    • Cool, dass sie sich damit an BFV orientieren.

    • Klingt doch zumindest positiv, nach einigen schlimmen Aktionen hat Ubisoft seit ein zwei Jahren doch dazu gelernt, sieht man schon bei den assassins creed spielen, feine Sache.

      Die waren mal auf dem weg ea 2 zu werden, machen aber jetzt wieder meilenSchritte davon weg.

      Gefällt mir 😊👍

    • Es wird kostenlose Inhalte geben ja, aber die ganze guten DLC´s werden Geld kosten! Wieso sollte es sonst einen Season Pass geben? Wer UBI jetzt glaubt, dass man was geschenkt bekommt, der wird sich später ärgern. 100 pro.

      • Dass die nicht für arbeiten wollen, ist doch im Grunde klar. Auch Entwickler müssen ihre Brötchen irgendwie bezahlen.

        Ich bin kein großer DLC-blabla-Fan, aber die Alternative wäre Spiel – ein paar Content-Patches – irgendwann ein Addon. Und das entspricht in Zeiten des always-ons und der digitalen Käufe nicht mehr wirklich der Realität.

        Und wenn schon zum Release viel an Board ist (was sich dann hoffentlich auch rund anfühlt und nicht wie eine Baustelle) und dazu ein Haufen Kram für lau nachkommt, ist doch alles gut. Wem es gefällt kann dann noch ein paar Kröten für die größeren Bezahl-DLCs ausgeben. Oder halt den Season Pass holen. Oder nichts davon.

    • Finde ich gut
      Genau wie BFV den Premium Pass endlich in den Wind geschossen haben

      • Naja, wenn man eine Garantie für Content möchte, der auch noch Erfolge und garantierte Releases beinhaltet, dann ist so was wie Premium schon besser. Die könnne nun mit dem Spiel machen was sie wollen. Können auch ganz drauf verzichten DLC´s zu programmieren. Hat ja keiner im Vorfeld dafür bezahlt.

    • MeK 187 replied vor 1 Tag

      Ach leute… euch ist schon klar das es ,vermutlich wie bei BFV, so sein wird das vorher fleissig raus gestrichen wird und alles was in der Standard Version enthalten ist uns als „DLC“ angepriesen wird ? BEi BFV haben sie es ja nichtmal geschafft eine ganze Kampagne zum start drin zu haben. Ganze 3 Missionen wovon sogar noch 2 fast gleich waren… Alles andere wäre eine sehr schöne Überraschung aber ist mittlerweile einfach zu unwahrscheinlich.

    • So soll es auch sein! Dann lieber von Anfang an etwas mehr Geld verlangen wenn die meinen es entspreche den Aufwand den Sie haben, als im nachhinein die Community zu spalten! Nach einer gewissen Zeit findet man (egal welches Game) einfach keine Spieler mehr, obwohl ja noch genug spielen!

    • Schauen wir Mal, wie es wird. Hauptsache es wird nicht eine Enttäuschung wie Fallout

    • Ach da wird mir ein Schmunzeln beim lesen gezaubert, ich glaube Division 2 wird gut ankommen!!!!

      • Das ist doch bei vielen der AAA-Titel so (ausgenommen eventuell Fallout 76). Es wird immer einen großen Haufen Kritik geben. Entweder es gibt
        – „zu viele“ Bugs beim Release,
        – die Grafik ist Mist (nur 59 fps, nur Full-HD,…),
        – der Day-One-Patch ist zu groß,
        – nach 250 Stunden ist nichts mehr los im Endgame,
        – [generisches Meckern einfügen]… oder oder oder.

    • Klingt alles bisher sehr sehr gut. Bin ja immer noch hin und her gerissen ob es Division oder Anthem wird.

  • Mortal Kombat 11 erscheint zwar erst im April 2019, dennoch gibt es jetzt schon ein erstes exklusives Outfit, das es nur in Russland geben wird: Skarlet Kold War Skin. NetherRealm und Warner Bros. haben bereits […]

  • Capcom hat einen interaktiven Trailer zu Resident Evil 2 Remake veröffentlicht. Dabei könnt ihr in unterschiedlichen Momenten einen neuen Weg einschlagen und somit ein weiteres Video öffnen. Den Anfang macht ih […]

  • Xbox Insider im Beta-Test-Ring konnten sich am vergangenen Wochenende bereits ein frisches Update auf die Konsole herunterladen. Neue Features gab es keine, dafür wurde aber ein nerviger Bug entfernt, der ab und […]

  • Resident Evil 2 Remake erscheint diese Woche und die Spannung der Fans steigt ins unermessliche. Während sich die einen nicht spoilern lassen wollen und jede Meldung so gut es geht vermeiden, können andere e […]

    • Ab Freitag wird es gesuchtet. Bin echt mega gespannt.

    • Beides werde ich nur in Videos sehen, denn falls sich am freischalten nichts geändert hat reicht mein Skill dafür nicht aus. Hart genug für mich den Horror zu verpacken, freue mich aber drauf eines der wenigen Horrorspiele die ich versuchen werde.

    • Muss……Wiederstehen. …..XD

  • Mortal Kombat 11 soll zum Launch 25 Kämpfer bieten. Von diesen 25 Charakteren wurden bereits 12 Kämpfer in den verschiedensten Videos enthüllt. Zu sehen waren bisher die folgenden Mortal Kombat Fighter:

    B […]

    • Reptile wäre cool 🙂

    • Ich fände es cool, wenn mal ein Mortal Kombat Fan sich hier äußern würde, wie groß seine Vorfreude ist und warum.
      Ich kann bisher den Unterschied zu dem aktuellen Teil 10 kaum feststellen, wahrscheinlich weil ich einfach nicht genug in der Materie drin bin.

    • Ich spiele Mortal Kombat seit ich denken kann, naja vielleicht nicht ganz.
      Aber ich hab damals schon den ersten Teil auf dem SNES gespielt und MK2 ist immer noch einer meiner liebsten.

      MK9 und MKX waren großartig und haben der Serie wieder zur alten stärke gebracht.
      Neatherrealm hat es einfach drauf was es mit Story in einem Kampfspiel auf sich hat.
      Kein Kampfspiel macht das besser.
      Und es ist immer sehr viel Inhalt auch für Leute die sich nicht online mit Leuten messen wollen.

      Zur news oben kann ich nur sagen, das es in den vorigen teilen auch Unterstützungs Moves gab von Charakteren die nicht spielbar waren. Heißt also leider nicht 100% das Raptile im Spiel spielbar sein wird.

    • Auf jeden Fall muss Prinzessin Kitana wieder mit rein.
      Finde sie ganz cool!

    • Ich weiß ja nicht… Teil 1 und 2 waren damals mit 14 /15 ja echt cool. Aber x hab ich maximal 3h gespielt, bin dem Thema einfach entwachsen

    • Ganz ehrlich, es sind zu viele gute Charaktere bei MK, um sich jetzt einen rauszupicken. Gespannt bin ich jetzt eher auf die Charaktere aus den DLCs. Was sie nach Freddy, Jason, Alien, Leatherface und co bringen… ich freue mich jedenfalls auf das Game!

    • Hoffentlich mochte ihn in Teil X sehr gerne

    • Reptile, Sub Zero, Scorpion sowie die Mädels Sonja Kitana, Mileena usw. gehören doch zum festen Bestandteil der Serie.

      Wünschenswert wären mal wieder Nightwolf, Sheeva oder Shang Tsung.

      Wobei mir aber auch Stryker sehr gefallen hat.

      Lassen wir uns überraschen.

    • Würde mich ehrlich gesagt wundern wenn er nicht dabei wäre, der gehört doch zur Serie wie Scorpion und Sub Zero.

    • Als dlc würde Chuck Norris ausreichen lol

  • Need for Speed-Fans wünschen sich schon seit Jahren einen neuen Teil der Underground-Serie, während man auf der Xbox One immer noch auf die Abwärtskompatibilität der Vorgänger hofft.

    Die Hoffnung besteht nun […]

    • Wäre echt mega ein neues Underground. Gehörten zu DEN Spielen meiner Kindheit. Hab ich so gesuchtet. Hab ich geliebt die Spiele. Ein neues würde ich sofort kaufen.

    • Aber nur, wenn es KEIN Open World wird! Ich hasse mittlerweile förmlich diesen ganzen OW-Mist. Schön klar gezogene Strecken, wie im 1. und 2. Teil – man, das wäre schon wieder richtig frisch 🙂

    • NFS Underground 2 war meiner Meinung das letzte gute NFS Game … alles danach war einfach nur noch sehr schwach … NFS Underground 3 wäre toll, denke aber nicht mehr das sie es besser machen als die Forza Horizon Reihe.

    • Hmm als Spieler und früherer NFS Fan wünsch ICH mir sowas definitiv NICHT! Und spätestens bei der Unterbodenbeleuchtung war ich raus…😂😂😂

      Sollten sich wenn schon an Most Wanted 2005 orientieren.

      • Da gehst mir genau andersrum, Hot Pursuit konnte mich damals gar nicht abholen xD
        Tuning, Underground, fette Karren das gefiel mir 🙂 (könnte an meinem Leben lieben, immer selber Fz getunt und bin Autoverkäufer) 🙂

    • Also ich fand die underground teile ganz witzig aber im grunde haben die die serie kaputt gemacht… seither wird die serie nur noch auf die beiden teile reduziert… als ob diese spiele die serie ausmachen würden… ich vermisse mein hot persuit 2 von der ps2

    • Underground 1 war für mich das beste alle NFS, hach habe ich das gesuchtet, getunt bis zum abwinken und erst der Soundtrack *schwärm*

    • selbst wenn es käme, würde es den Spirit von damals doch nie wieder entfachen können. das liegt zum einen daran, dass diese ganzen zwangs-ingame mechaniken wie ingame gelump gegen echtwährung usw. das ganze stets zu einem kommerzmassengrab machen würden…
      zb. bei forza merkt man die progressions-erietis zb. drastisch… dieses ständige „du musst dran bleiben, spiel nix anderes, nur unser spiel“ geht mir ja jetzt schon total auf den Sack… Fortschritt in Spielen ist gut, aber so verkapselt, verschachtelt, ist es ein Spielspaßtöter und nur ein Zeitfraßindikator der den Spielspaß tötet, insbesondere für jene, die eben keine 8 Stunden am TAg zeit haben… Eindrucksvoller kann man Spielern (und Käufern) nicht zeigen, wie sehr sie gegenüber anderen abstinken… die kaufen das nächste Spiel dann garantiert, wenn man ihnen durch Progressionsgeschisse Sachen vorenthält…

      produkte werden doch von manchen publishern gezielt darauf hin konzipiert.

      auch ein neues burnout mit nicht open world gelump wäre toll, wäre aber durch die verkommenen mechanismen der branche aber eher nicht mehr so geil wie teil 2, 3 und 4… da die zwangsweise integrierten mechanismen aber dann zuz aufgesetzt wirken, ohnen sich bestimmte spiele/marken einfach nicht mehr.

      und wieso sollte ea auf fans hören? haben die doch nie gemacht.

    • Son neues Underground wär schon cool, schön mit völlig over the top rice tuning möglichkeiten etc., werden wir aber, zumindest in naher zukunft, sicher nicht bekommen.

    • Ich hoffe, EA sieht sich diesen Trailer genau an!
      Exakt so ein Game will die Community und würde von Millionen Rennspiel-Fans (inklusive mir) Day One gekauft werden.
      Es wäre auch die letzte Chance für die Serie, die nach dem desaströsen NfS Payback eigentlich schon am Abgrund steht…
      Ich würde mir von Herzen wieder ein richtig gutes Need for Speed wünschen, hatte 25 Jahre Spaß mit den Games und möchte dies auch in Zukunft haben 🙂

    • Ein NfS U2 REMAKE auf 4K 60fps wäre ein Traum😍

    • Bin mal gespannt, horizon hat nfs eigentlich schon den Rang abgelaufen, aber Story ist bei nfs definitiv besser. Vll lassen die sich ja inspirieren…
      Aber bei mir ging dass Video nicht.

  • Mehr laden