Activision Blizzard: Microsoft: Call of Duty Exklusivität wäre nicht profitabel

Microsoft gibt bekannt, dass eine Call of Duty Exklusivität nicht profitabel wäre.

Mit einer 27-seitigen Antwort auf die Besorgnis von Sony wegen der Übernahme von Activision/Blizzard von Microsoft, gibt es derzeit reichlich Informationen zu dem Vorhaben und Strategien beider Unternehmen.

Dabei stellte Microsoft klar, dass eine Call of Duty Exklusivität nicht profitabel wäre und die Spiele von Activision Blizzard im eigenen Ökosystem eine derart hohe Anzahl an Spielern erreichen müsste, die das ausgleichen könnten.

Unabhängig davon, wie ungewöhnlich Sonys Kritik an den Inhalten auch sein mag, sei die Strategie, Spiele von Activision Blizzard für sich zu behalten und sie nicht in den Stores konkurrierender Konsolen zu vertreiben, für Microsoft einfach nicht rentabel, weil eine solche Strategie nur dann rentabel wäre, wenn die Spiele von Activision Blizzard eine ausreichend große Zahl von Spielern für das Ökosystem der Xbox-Konsole gewinnen könnten und wenn Microsoft genügend Einnahmen aus dem Verkauf von Spielen erzielen könnte, um die Verluste aus dem Nichtvertrieb solcher Spiele auf konkurrierenden Konsolen auszugleichen.

Nach Ansicht von Microsoft würden die spezifischen Kosten der Exklusivitätsstrategien und die geschätzten Umsatzeinbußen bedeuten, dass Microsoft nicht in der Lage wäre, die Verluste auszugleichen, die durch die Einführung einer solchen Exklusivität entstehen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die hypothetische Einführung einer Strategie zur Einstellung von Inhalten für Microsoft nicht rentabel wäre und dass solche Strategien, selbst wenn sie umgesetzt würden, keine Auswirkungen auf den Wettbewerb hätten, so Microsoft.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

51 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Ranzeweih 91675 XP Posting Machine Level 1 | 11.08.2022 - 13:51 Uhr

    Ich denke nicht, das COD exklusiv wird, aber es könnte vielleicht exklusive Inhalte oder Modi geben.

    0
  2. snickstick 250805 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 11.08.2022 - 14:23 Uhr

    Ka ich denke auch das MS es ähnlich machen wird wie es bislang mit Sonie passiert ist

    0
  3. l3EN 660 XP Neuling | 11.08.2022 - 14:44 Uhr

    COD ist ne Gelddruckmaschine, das weiß auch Microsoft. Wird deswegen auch Multi bleiben. Mit dem Umsatz wird dann in Exklusivität investiert ( Diablo etc.)

    0
  4. Captain Satan 30710 XP Bobby Car Bewunderer | 11.08.2022 - 14:54 Uhr

    Microsoft könnte sagen, Call of Duty ist überall dort verfügbar wo auch die GamePass App verfügbar ist.
    Im Falle von Starfield hat Phil das ja auch bereits genau so gesagt.

    1
  5. Pizzakatze 1175 XP Beginner Level 1 | 11.08.2022 - 15:07 Uhr

    Ist doch richtig. Es sollte für alle verfügbar sein, aber gleichzeitig dayone im gamepass..

    0
  6. Psycon 1020 XP Beginner Level 1 | 11.08.2022 - 16:10 Uhr

    Anders gesehen glaub ich auch nicht, dass die Spiele von Zenimax/Bethasda auf der Xbox so viel Gewinn machen, dass sie das Fehlen auf der Sony Konsole ersetzen würden… 😅 🤷‍♂️ Anderseits war die damalige Übernahme auch bei weitem nicht so groß wie die von Activision.

    0
    • BlackStar91 20465 XP Nasenbohrer Level 1 | 14.08.2022 - 23:53 Uhr

      Naja exklusiv muss man auf lange Zeit sehen wenn viele neue Spieler dazu kommen oder manche das Lager wechseln oder sogar zusätzlich noch Gamepass haben.

      0
  7. ZombieGott79 30440 XP Bobby Car Bewunderer | 11.08.2022 - 16:28 Uhr

    Denke ich auch, nur was ich vermute das die Exclusive von Inhalte und beta bald bei Xbox ist.

    0
  8. ydaxtery 2600 XP Beginner Level 2 | 11.08.2022 - 16:56 Uhr

    Das CoD exlusiv für Xbox wird, wurde schon von Tag 1 verneint. Auch von Microsoft selber. Sony ist einfach ne Drecksbude, die bockig sind und schmollen weil Sie ebend nicht den Deal mit Activision Blizzard bekommen haben. Deswegen hat ja Sony auch die andere Drecksbude namens Bungie als Schnellschuss gekauft damit Microsoft die nicht bekommt, okay Microsoft wollte Bungie auch nie 😀

    Von mir aus kann CoD für jede Konsole kommen, Sony kann auch die Betas behalten, die sind eh für Popo weil es eh keine richtigen Betas mehr sind, bei CoD sind das alles nur Multiplayer Demos die 3 Tage gespielt werden können und sorry das brauche keine Sau.

    Und rumheulen wenn es um Exklusivität geht brauch Sony mal gar nicht. ich sag nur FF7 remake, FF16 und Dragon Quest. Also Sony ganz schnell Backen halten und leise in der Ecke heulen.

    0
  9. AnCaptain4u 14700 XP Leetspeak | 11.08.2022 - 17:07 Uhr

    Man kann ja auch erstmal abwarten, wie sich alles nach dem abgeschlossenen Deal entwickelt. Vor Allem wird es interessant sein, wer zukünftig noch alles den GamePass abonniert (u.a. wegen CoD).
    Fürs erste denke ich auch, dass CoD auf allen Plattformen verfügbar bleiben wird. Aber dass es eines Tages nur noch über Geräte verfügbar sein wird, die den GamePass nutzen können, möchte ich auch nicht ausschließen (wenn die Zahlen in Zukunft stimmen sollten).

    0
  10. Hey Iceman 471795 XP Xboxdynasty MVP Bronze | 11.08.2022 - 19:12 Uhr

    Ach profitabel muss es am Anfang nicht sein,sieht man ja an disney + haben jetzt mehr Abos als Netflix macht aber zur Zeit noch zig schulden.
    DAs macht aber nix ,da man die Konkurenten erstmal die Kunden wegschnappt und später erhöht man das Abo und schon macht man Gewinn.

    0

Hinterlasse eine Antwort