Bungie: Entwickler lässt sich BungieCon schützen

Der Entwickler Bungie hat sich „BungieCon“ markenrechtlich gesichert und könnte in Zukunft eigene Veranstaltungen planen.

Bei Bungie stellt man die Weichen für die Zukunft. So wird man nicht nur seine Büroräume im Hauptquartier in Washington vergrößern, sondern bis 2022 auch ein neues Studio in Amsterdam eröffnen.

Und auch das Destiny-Universum soll auf neue Medien erweitert werden. Jüngst wurde gar ein zusätzliches Kapitel für Destiny 2 angekündigt.

Um das Unternehmen, seine Marken und seine Philosophie zu präsentieren, könnte Bungie künftig eine eigene Messe veranstalten.

Denn wie jetzt bekannt wurde, hatte man einen Antrag auf Markenschutz für „BungieCon“ gesichert. Der Antrag dazu wurde schon Juli des vergangenen Jahres gestellt. Im Dezember wurde der Antrag dann zugelassen.

Die Kategorien für den Markenschutz lassen zwar die Vermutung zu, dass der Destiny-Entwickler eine eigene Veranstaltung auf die Beine stellen will. Doch nicht immer werden diese auch umgesetzt. In Zeiten von Corona dürften sich etwaige Pläne sowieso nicht umsetzen lassen.

21 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • Monster80 26490 XP Nasenbohrer Level 3 | 02.03.2021 - 13:39 Uhr

      hehe solange die Umsetzung nicht weniger Zeit verbraucht als die Namensfindung passt das doch. Am Ende ist es ja nur ein Name mit …con kannman ja schon einiges verbinden.

      0
  1. Ghostyrix 68100 XP Romper Domper Stomper | 02.03.2021 - 13:36 Uhr

    Eine eigene Bungie Messe/Event hört sich schon irgendwie interessant an aber wenn es nur um Destiny 2 gehen würde, dann wäre das zwar nett aber nichts worauf ich mich super freuen würde 😄

    0
    • RuGrabu 12140 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 02.03.2021 - 15:15 Uhr

      Es wurde ja schon bestätigt, dass sie an einer komplett neuen IP arbeiten. So wie ich das mitbekommen habe, geht es Bungie aktuell finanziell recht gut. Wenn sie so weiter machen, könnte da durchaus was werden. Blizzard hat ja auch klein angefangen 😉

      0
  2. Phonic 119175 XP Scorpio King Rang 4 | 02.03.2021 - 13:42 Uhr

    Glaube in Zukunft wird es gar keine E3 mehr geben und jeder wird seine eigene Veranstaltung machen

    0
    • Linkie 31740 XP Bobby Car Bewunderer | 02.03.2021 - 14:11 Uhr

      Hoffe nicht steht noch auf der too do liste…. Nach der Corona scheisse will ich an die E3.

      0
    • Ghostyrix 68100 XP Romper Domper Stomper | 02.03.2021 - 14:37 Uhr

      Für die Arbeitsplätze wäre das schade aber an sich würde ich die E3 dadurch nicht mal wirklich vermissen.

      0
  3. GreenHayabusa 2680 XP Beginner Level 2 | 02.03.2021 - 14:07 Uhr

    Bungie ist in meinen Augen gestorben. Die meisten der alten Entwickler sind eh weg und mit Destiny 2 hat man in perfekter weise gezeigt das die Kompetenzen einfach fehlen. Vom PvP will ich garnicht anfangen.

    1
  4. greenkohl23 65825 XP Romper Domper Stomper | 02.03.2021 - 14:20 Uhr

    Hmmm, hat Bungie noch was anderes als Destiny? Wenn nicht hätten Sie es auch DestiCon nennen können 😀

    1
    • doT 68180 XP Romper Domper Stomper | 02.03.2021 - 15:57 Uhr

      Zurzeit nicht, die neue IP lässt noch was auf sich warten.

      0
        • doT 68180 XP Romper Domper Stomper | 02.03.2021 - 17:41 Uhr

          Bungie arbeitet glaube seit 2018/19 an einer neuen IP die eigentlich 2023 kommen sollte, aber glaube delayed wurde.

          Dazu gab was beim Beitrag mit dem neuen Studio in Amsterdam

          0
  5. biowolf 17660 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 02.03.2021 - 14:32 Uhr

    Eigenen Messen scheinen irgendwie im Trend zu sein, oder? … hoffe das die eigene Messe kein Ersatz für eine E3 oder ähnlich ist…

    1
  6. DrDrDevil 141505 XP Master-at-Arms Bronze | 02.03.2021 - 14:58 Uhr

    Bungiecon😂
    Aber so lange sie liefern ist mir der Name egal 🤪

    1
  7. Karamuto 94790 XP Posting Machine Level 2 | 02.03.2021 - 15:08 Uhr

    So lange es keine E3 gibt müssen sich die Studios ja einen Weg suchen ihre „Dinge“ zu präsentieren. Allerdings fällt mir bei Bungie auch aktuell nix außer Destiny ein 🤔

    0

Hinterlasse eine Antwort