Call of Duty: Black Ops: Call of Duty Black Ops 2: Update zum Streit mit GameBlog

Heute Morgen konntet ihr bei uns lesen, dass die französische Webseite GameBlog ein bei Amazon kurzzeitig aufgetauchtes Foto von Call of Duty: Black Ops 2 abgebildet hatte und daraufhin Ärger mit dem Publisher hatte. Nun…

Heute Morgen konntet ihr bei uns lesen, dass die französische Webseite GameBlog ein bei Amazon kurzzeitig aufgetauchtes Foto von Call of Duty: Black Ops 2 abgebildet hatte und daraufhin Ärger mit dem Publisher hatte. Nun gab Activision an, dass man keine schwarze Liste für Journalisten führe.

„Wir glauben, dass dies ein Missverständnis war und arbeiten an einer Lösung.“

GameBlog Editor Grégory Szriftgiser berichtet, dass ein Vertreter von Activision ihn nach Veröffentlichung des Beitrages einige Male aufgefordert habe, den Beitrag zu entfernen. Da Szriftgiser dies ablehnte, wurden Mitarbeiter der Seite von einer Presseveranstaltung wieder ausgeladen.

„Sie machten außerdem klar, dass die Beziehungen abgebrochen würden, alle Werbepläne aufgehoben, keine Spiele mehr geschickt und Einladungen zu späteren Veranstaltungen nicht mehr erfolgen würden“, gab Szriftgiser an.

„Ich erklärte ihnen, wenn dies ihre Entscheidung wäre, müssten wir diese unseren Lesern mitteilen und würden dies ihm Verlauf des späteren Tages auch tun.“

Wir denken, hier wird eine Mücke zum Elefanten gemacht und halten die Reaktion für überzogen. Schließlich haben die Kollegen von GameBlog lediglich das gezeigt, was bei Amazon auch zu sehen war. Droht Activision Amazon auch mit Konsequenzen?`

Über ein Call of Duty: Black Ops 2 wird schon seit Längerem spekuliert und eine Ankündigung würde höchstens noch einen indischen Einsiedler überraschen. Außerdem sollten sich Publisher darüber im Klaren sein, dass es auch die Gerüchte sind, die ihre Fans bei Laune halten und ihre Titel im Gespräch halten.

7 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Devil Wotan 0 XP Neuling | 20.02.2012 - 13:28 Uhr

    Tja ich denke dann sollte man besser auf seine Sachen acht geben dann kommt es nicht zu solchen Mißverständnissen!

    0
  2. RUHRPOTT58 0 XP Neuling | 20.02.2012 - 14:02 Uhr

    ich weiß nich wo das problem liegt bei activision übertreiben scheint ihr neues hobby zu sein

    0
  3. Nibelung 0 XP Neuling | 20.02.2012 - 14:43 Uhr

    So nehmen halt große Konzerne Einfluss auf die Pressefreiheit, als würde der Screen irgendwas innovatives zeigen. Black Ops 2 wird der xte Aufguss eines beschissenen Casualspielprinzips, da braucht man sich nicht vorher in Geheimnisse hüllen, das ist nur bei den guten Entwicklern wie Valve, Dice und Blizzard cool.

    0
  4. crusadersWay 40 XP Neuling | 20.02.2012 - 15:58 Uhr

    Eine Black Ops Ankündigung würde wirklich niemanden mehr überraschen. Gerüchte gibts doch schon so lange wie Teil 1 raus ist. Sie sollen mal die Kirche im Dorf lassen und froh sein wenn über ihre Spiele berichtet wird.

    0

Hinterlasse eine Antwort