E3 2018

Ubisoft Line-Up für Los Angeles

Für die E3 2018 in Los Angeles hat Ubisoft sein Line-Up an Spielen bekannt gegeben.

Mit einem Trailer hat der Entwickler und Publisher Ubisoft sein diesjähriges Line-Up an Spielen vorgestellt, die auf der Messe in Los Angeles präsentiert werden.

Überraschungen bei den Spielen bleiben aber zunächst aus. Die nachfolgenden Titel sind nämlich keine Unbekannten. Die vergangenen Jahre haben aber stets bewiesen, dass Ubisoft immer noch einige Asse im Ärmel hat und Fans mit der einen oder anderen Enthüllung fest rechnen können.

Ubisoft E3 2018 Line-Up

  • Beyond Good & Evil 2
  • For Honor
  • Rainbow Six Siege
  • Skull & Bones
  • The Division 2
  • Starlink: Battle for Atlas
  • Transference

= Partnerlinks

15 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Commandant Che 30060 XP Bobby Car Bewunderer | 26.05.2018 - 08:51 Uhr

    Was? Wer startet eine Petition bezüglich The Division 2 und einer anderen Grafikenegine?
    Da bin ich doch gleich mit dabei!
    😉

    Hoffentlich bekommt es wirklich eine andere Grafikengine!

      • Commandant Che 30060 XP Bobby Car Bewunderer | 27.05.2018 - 00:45 Uhr

        Willst du wirklich sagen, du würdest die Grafikengine gut finden?

        Zwei einfache Beispiele: Napalm Prouktionsstätte und Amhersts Wohnung.
        Napalm: Wenn du Pech hast, sind, gerade am Anfang der Map, die Lichtverhältnisse so miserabel, dass du nichts(!) siehst, wenn du mit der Sniper hinein zoomst.
        Amherst Wohnung: Nach dem ersten Abschnitt, wo die erste Munitionskiste ist, sind ein paar Sniper auf einer höheren Position. Hast du versucht, sie mit dem Sniper anzuvisieren?
        Wenn du da noch eine klare Sicht hast, oder gar die Gegner auf der besagten Position eindeutig erkennen kannst, spielst du entweder ein ganz anderes Spiel, oder zu kennst das Spiel überhaupt nicht!
        Ich habe mir zig Videos angesehen, bei allen die gleiche Scheiße.
        Mich im Netz informiert, wie ich bei meinem Fernseher welche Einstellungen für was am besten einstellen muss.
        Nichts!
        Es ist und bleibt eines der schlechtesten Grafikengines für solche Art von Spielen.
        Bei klaren Sichtverhältnissen ist sie teilweise sehr schön, ja.
        Aber sobald irgendwo etwas Rauch aufkommt oder es etwas dunkler wird, kann man es in die Tonne kloppen.

        Keine Ahnung, ob die Entwickler es so als realistischer erachten.
        Für mich hat das nichts mit Realismus zu tun.
        Die Grafikengine ist einfach Rotz.
        Sie sollten entweder die gleiche Enginge nutzen, wie beispielsweise bei Far Cry oder Ghost Recon, oder gleich ein ganz anderes.

        • x-ares-x 33090 XP Bobby Car Schüler | 27.05.2018 - 15:18 Uhr

          Na, Du sollst ja auch nicht durch 3 Kilo Nebel snipern.
          Sicher, dass das ein Engine Problem ist und kein Konsolen Thema?
          Ich hab Division zu Release auf PC gespielt und das einzige Problem war Performance.
          Grafisch war es sogar total beeindruckend, nur dann halt nicht spielbar 😀
          Trotzdem weit weg von der E3 2013 Demo.

          Division ist halt nunmal kein Vollblut Shooter…

  2. SchweinchenGoercke 0 XP Neuling | 28.05.2018 - 05:08 Uhr

    Skulls and Bones wird sicher ein Träumchen. Habe schon AC: Blackflag sowie Rogue in dem Setting geliebt.

    1

Hinterlasse eine Antwort