Halo Infinite: Veränderungen auf Personalebene sind kein Grund zur Sorge sagt Phil Spencer

Die zahlreichen Personal-Abgänge bei der Entwicklung von Halo Infinite sind kein Grund zur Sorge, sagt Phil Spencer.

Von außen betrachtet schaut es beim Entwickler 343 Industries nicht allzu gut aus. Das ursprünglich als Starttitel angekündigte Halo Infinite wurde auf das Jahr 2021 verschoben, Berichte machten sich breit, dass einige Mitarbeiter das Studio verlassen haben und die letzte Gameplay-Präsentation konnte auch nicht alle kritischen Stimmen besänftigen. Jedoch soll das alles laut Xbox-Chef Phil Spencer kein Grund zur Sorge sein.

In einem Interview mit GameSpot ging er auf die gegenwärtige Situation beim Halo-Entwickler ein und sagte, dass es Veränderungen gab und sowas auch ganz normal sei, aber dass das, was berichtet wurde, nicht immer im Einklang steht mit dem was tatsächlich passiert.

„Manchmal ist das, was die Presse schreibt oder wenn bestimmte Dinge intern angekündigt werden, tatsächlich Monate zuvor passiert.“

„Es ist nicht immer genau, wenn diese Dinge passieren – wir haben das Feedback, welches aus der Showcase-Veranstaltung im Juli kam, ernst genommen, sowohl zum Datum als auch zu dem, was die Leute vom Spiel erwartet haben. Es war ein Missgeschick von unserer Seite, unser Juli-Schaufenster mit Halo Infinite zu eröffnen und dann ein paar Wochen später das Datum verschieben zu müssen.“

„Ich nehme die Stimmung und die Emotionen unserer Fans und unserer Kunden nicht auf die leichte Schulter. Wir haben erwartet, dass dies hier etwas ist, was Sie beim Start haben werden und dann müssen wir diese Erwartung nach unserem Auftritt ändern – das ist ein Fehler gewesen.“

„Ich habe also wirklich großes Vertrauen in Bonnie Ross und das Team, in ehemalige Veteranen wie Joseph Staten und Pierre Hintze, die seit Sommer dabei sind – ich fühle mich gut, wo wir aktuell mit diesem Team sind.“

24 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Merowinger 36840 XP Bobby Car Raser | 12.11.2020 - 09:05 Uhr

    Hauptsache es wird DER große Blockbuster der der Reihe gebührt! Ich bin sehr zuversichtlich, das wird schon! 🙂

    2
  2. RocknRollaDE 580 XP Neuling | 12.11.2020 - 09:33 Uhr

    Also… Ich bin halo fan seit der ersten berichte. Damals als es noch für den mac kommen sollte.

    Anders als viele andere fand ich teil4 gut.
    Halo5 hat mir das herz zerrissen.
    Das gameplay bzw die technische seite war umwerfend aber die story hat vieles zerstört.

    343 ist einfach nicht der entwickler für halo den wir fans brauchen. 343 sind technisch talentierte leute die aber nicht das selbe herz für halo haben wie es bei bungie schlug.

    Heimlich und leise hofft etwas in mir das halo6 gut wird. Nach den ersten trailern wurde uns etwas grafisch bombastisches und emotional berührendes versprochen.

    Nach dem gameplay war davon nichts zu sehen.
    Offene welt und halo3.5 gameplay hin oder her. Es waren mehrere Rückschritte.

    Ich bezweifel sehr stark das in dieser kurzen zeit, ein projekt sich so stark verbessern bzw ändern kann.

    Und ich möchte nochmal betonen.
    Ich liebte halo.
    Tue das für die teile 1 bis 4 noch immer…

    Halo ist nicht nur ein shooter. Er hat über die jahre eine tiefe emotionale bindung zu vielen fans aufgebaut.

    2
    • iAmMrBoxerOneX 10725 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 12.11.2020 - 10:52 Uhr

      Halo CE hat einfach damals Maßstäbe gesetzt. Ein neues Halo auf einer neuen Xbox sollte daher wieder Maßstäbe setzen. Das wird aber nicht passieren.

      1
  3. Ghostyrix 7280 XP Beginner Level 3 | 12.11.2020 - 09:50 Uhr

    Wenn man jetzt den Titel noch deutlich länger verschieben würde und man große Veränderungen planen würde, dann wären meine Sorgen zu Halo deutlich größer aber die Entwicklung dürfte ja schon ganz gut vorrangeschritten sein, weshalb die Abgänge zwar schade sind, aber mit Glück sollte es nicht die Mega Probleme geben, wie es manchmal in der Presse/Community angedeutet wird.

    0
    • greenkohl23 13140 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 12.11.2020 - 14:24 Uhr

      Ja die Ansicht teile ich auch. Ich denke es geht hier um marginale Änderungen. Die Story und das Gesamtkonzept sollten ja bereits fertig sein.

      0
  4. fr0ntXile 12300 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 12.11.2020 - 10:50 Uhr

    Sehr wichtige Positionen die im Entwicklungsprozess unabdingbar für die Essenz eines Games sind, wurden anders besetzt…
    Das HAT einen riesigen Einfluss und wird sich bemerkbar machen, die Frage ist ob es auch den „Impakt“ erreicht den sich die Spieler erhoffen!!!
    Ein Problem bei der ganzen Halo Infinite Entwicklung war bisher, man hat zu sehr in einer „Blase“ entwickelt, abseits der „geschriebenen Story“ lief die Darstellung auf ein „nacktes“ fast texturlos wirkendes Optik-Reboot hin, welches mit „hardcore“ Halofans der ersten Stunde designt wurde…dann stellte man(nicht nur erst nach der Präsentation) fest, dass man doch auch für die Next-Gen entwickle und die vmtl größere Zielgruppe „dezent“ etwas ganz anderes erwartet…
    Das Feedback war überwiegend negativ(Craig🤣), nicht wenige erwarteten bei der Präsentation zumindest optisch genau den Reißer, den man mit dem Game-Engine-Video 2018 und der Discover Hope Szene angeteast hatte…
    Jetzt ist es allerdings ein großes Glück, dass Xbox einen Menschen wie Phil Spencer am Ruder hat, der nach einer so riesigen Investition in Halo Infinite nicht sofort die Studio-Tore dicht macht(ich erinnere ua an Lionhead Studios mit Fable), sondern einen Ansatz verfolgt, der die Hoffnung auf Rückkehr zu alten Stärken aufkommen lässt!!!
    Ich bin gespannt darauf was wir genau bekommen werden, habe meine Erwartungen allerdings deutlich zurück gefahren…
    Aber es sprühen da einige Funken, die mich zumindest auf recht Gutes hoffen lassen!!!
    Was der Pierre Hintze in der Vergangenheit schon so alles gerissen hat, scheint das ein echter Wizard zu sein…🙏

    0
    • Hey Iceman 95485 XP Posting Machine Level 3 | 12.11.2020 - 14:13 Uhr

      Der nette Herr Phil hätte es aber auch nicht zur präsentation einfach durchwinken dürfen, sondern selbst sagen, Halt in der Pracht müssen wir es nochmal verschieben und sagen Corona sei schuld fertig.

      1
  5. Biernot 1440 XP Beginner Level 1 | 12.11.2020 - 10:53 Uhr

    Echt ärgerlich das es zum XSX/S Start nicht geklappt hat. Hoffe die brauchen nicht mehr so extrem lange.

    0
  6. -SIC- 71305 XP Tastenakrobat Level 1 | 12.11.2020 - 13:21 Uhr

    Na ja, was soll er denn auch sagen. Er ist der, der uns die Sachen verkaufen muss.
    Nehmen wir mal an, es gäbe gravierende Probleme. Würde er es dann auch so direkt von sich geben? Wohl eher nicht, würde niemand.

    Ich gehe mal ganz stark davon aus, dass sie die Zeit gut nutzen werden, denn die brauchen sie auch.

    0

Hinterlasse eine Antwort