Halo Infinite: Veröffentlichung in mehreren Teilen wurde in Betracht gezogen

Bevor man die Verschiebung von Halo Infinite beschloss, zog man eine teilweise Veröffentlichung in Betracht.

In dieser Woche erreichte Xbox-Fans die Nachricht, dass zum Launch der Xbox Series X Konsole im November der Master Chief noch nicht einsatzbereit sei.

Zur Verschiebung von Halo Infinite auf das nächste Jahr hat Xbox Chef Phil Spencer in der jüngsten Folge von Animal Talking gesprochen. So sagte Spencer, dass es für Fans und Entwickler natürlich eine herbe Enttäuschung sei. Am Ende musste er aber eine Entscheidung treffen, in der er auch die Gesundheit und die Leistungsfähigkeit des Teams bei 343 Industries berücksichtigen musste.

„Zuerst möchte ich nur die Fans hervorheben und die Tatsache, dass das eine Enttäuschung ist. Es ist enttäuschend für die Leute, es ist enttäuschend für uns. Wir haben uns auf die Ausrichtung von Halo Infinite und der Xbox Series X gefreut. Am Ende muss ich die richtige Entscheidung treffen. Die Stärke der Halo-Franchise – die Gesundheit und die Leistungsfähigkeit des Teams… gehen die Entwicklungen in die richtige Richtung, dorthin, wo man das Spiel haben möchte?“

Man zog sogar in Betracht, Halo Infinite in mehreren Teilen zu veröffentlichen. Gerüchte, dass das Spiel zunächst ohne Multiplayer in diesem Jahr erscheinen sollte, gab es bereits vor einigen Wochen. Spencer sprach demnach tatsächlich über eine solche Möglichkeit mit Bonnie Ross von 343 Industries und Matt Booty von den Xbox Game Studios. Allerdings fühlte es sich nicht nach dem Release eines Halos an, dass man sich wünschte. So entschloss man sich nach einigen Diskussionen mit der Führungsebene nach 24 Stunden für die Verschiebung.

Spencer entschuldigte sich schließlich noch einmal. Es wäre nicht seine Absicht gewesen die Erwartungen zu setzen und sie dann nicht einhalten zu können.

„Ich setze nie gerne Erwartungen und erfülle sie dann nicht, aber ich glaube auch, dass wir auf lange Sicht die richtige Entscheidung treffen, sowohl für die Xbox und Halo als auch für unsere Kunden.“

30 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Splatter4Quattros 12340 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 13.08.2020 - 14:30 Uhr

    Schont bitte die armen Arbeiter. Wir haben genug Spiele. Schaffe ich nie zu spielen.

    Macht einfach ein geniales Spiel daraus.

    4
  2. Biervampir 1840 XP Beginner Level 1 | 13.08.2020 - 14:40 Uhr

    Ich sag mal so, für uns alle ist die Verschiebung sicherlich ärgerlich.
    Aber lieber so als die Mitarbeiter massive Überstunden schieben müssen und kein Privatleben mehr haben. Hört man ja öfter aus der Gaming Industrie.

    Blöd aber in diesem besonderen Jahr ist es nun mal so.
    Alles gut, lasst euch ordentlich Zeit und haut nächstes Jahr was geiles raus.

    2
  3. JAG THE GEMINI 53460 XP Nachwuchsadmin 6+ | 13.08.2020 - 15:08 Uhr

    Omg wäre Infinite in TEILEN, also gleich einem Games as a service Game erschienen, hätte man Halo BEGRABEN können imo!
    Gute Entscheidung,es nicht zu tun!

    0
    • Karamuto 23750 XP Nasenbohrer Level 2 | 13.08.2020 - 16:26 Uhr

      Ich denke nicht das in mehreren Teilen so gemeint war, sondern das sie das auch die Stück in updates nach schieben. Also so wie ein Alpha Release.

      0
        • Karamuto 23750 XP Nasenbohrer Level 2 | 13.08.2020 - 18:13 Uhr

          Naja bei einem Open World Spiel sind „quests“. Ohnehin meist in Kapitel eingeteilt, wäre jetzt nicht so schlimm gewesen, aber ich bevorzuge natürlich auch einen full Release. 😃

          1
        • XLegend WolfX 18110 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 13.08.2020 - 22:27 Uhr

          Unlogisch dann wäre Halo 4 und 5 auch begraben! Weil die auch Jeweils mit Offenem Ende sind! Solche Spiele sind in meinen Augen auch zerhackt… Sache der Perspektive..
          Dann jedes Mal 3-5Jahre warten auf Fortsetzung ?
          In diesem Sinne wäre es mir Recht als Download Version in 6 Kapiteln als CD Fassung kann man es ja als Fertige Version raushauen..

          Am Besten dann villt weil’s länger dauert 1+2 Kapitel Bonus Extra!

          0
    • xXCickXx 11860 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 14.08.2020 - 14:13 Uhr

      So langsam glaube ich echt die haben Hirnblähungen bei 343. Die Verschiebung ist definitiv richtig, aber ich bin zunehmend skeptisch was die aus Halo machen wollen

      1
  4. Merowinger 24515 XP Nasenbohrer Level 2 | 13.08.2020 - 16:48 Uhr

    Sie sollen sich die Zeit nehmen die es braucht. Hauptsache Halo Infinite wird ein Meisterwerk wie es die Reihe verdient.

    3
  5. Dein Exfreund 560 XP Neuling | 14.08.2020 - 16:38 Uhr

    Ich bin ja generell weder gehyped auf Halo Infinite noch wundert mich irgendetwas, dass 343 etwas verhaut.

    Klar, das Game ist anscheinend echt groß und Corona blablabla

    Natürlich müssen die Entwickler ihre Zeiten für ihr Privatleben haben, als Bungie Halo 2 entwickelt hat haben die im Nachhinein gemerkt, wie heftig sich das auf die Mitarbeiter ausgewirkt hat, siehe Überstunden und kaum die eigene Familie gesehen.

    Was jetzt mittlerweile alles angeht: Zwischen Halo 3 und Reach lagen drei Jahre und es wurde ein Spiel abgeliefert, dass allen Erwartungen entsprach, nicht umsonst waren die Spielerzahlen so hoch.

    Mit dem, was 343 bei Halo 4 und Halo 5 abgeliefert hat, und dem, was man mit der Demo so abgeliefert hat, Marketing und Hype aufgebaut hat um überhaupt Erwartungen in den Boden zu schlagen.

    Ich erwarte einfach nichts Gutes von 343, muss einfach gesagt sein.

    0
  6. xShadowx 44490 XP Hooligan Schubser | 14.08.2020 - 19:12 Uhr

    Ich wette immer noch, das gezeigte Video war aktuelles Gameplay.
    Sie haben aber gemerkt, dass es eher für lacher sorgte und haben nun angst bekommen und deswegen das ganze Game auf 2021 verschoben.
    Immer diese Corona Ausreden.

    0

Hinterlasse eine Antwort