Microsoft: HoloLens-Deal mit US-Militär für 21 Milliarden Dollar

Ein Deal mit dem US-Militär zur Lieferung von 120.000 HoloLens-Headsets bringt Microsoft über 21 Milliarden Dollar ein.

Microsoft konnte einen Deal an Land zielen, der die Lieferung von VR-Headsets an das US-Militär vorsieht, die auf HoloLens basieren.

Der Vertrag mit dem Militär sieht mindestens 120.000 Stück auf HoloLens basierenden Headsets über einen Zeitraum von zehn Jahren vor.

Der Vertrag wurde Microsoft am 26. März 2021 zugesichert und hat einen Wert von bis 21,88 Milliarden US-Dollar.

Schon seit 2019 haben Microsoft und das US-Militär an sogenannten Integrated Visual Augmentation System (IVAS) Headsets zusammengearbeitet, die hochauflösende Nacht-, Wärmebild- und soldatengestützte Sensoren miteinander kombinieren.

Laut der US-Army werden die von Microsoft gelieferten Headsets lebensnahe Mixed-Reality-Umgebungen ermöglichen, mit denen Soldaten vor einem Angriff auf den Gegner üben können.

84 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Gagac 14280 XP Leetspeak | 01.04.2021 - 20:27 Uhr

    Wenn ich manche Kommentare hier lese, muss ich echt mit dem Kopf schütteln. Seit dem MS mit dem Militär zusammenarbeitet hab ich denen komplett den Rücken zugekehrt. Das Einzige bei dem ich froh bin der MS-Community anzugehören ist die Gaming-Sparte. Denn da macht MS echt einen guten Job und man merkt, dass das Unternehmen echt viel Gehör für deren Community offen hat und ihnen etwas daran liegt.

    Leute die sich für solche Deals freuen und auch noch meinen „sehr gut, mehr Kohle die in meine geliebte Xbox-Sparte investiert werden kann“ sollten sich mal am Kopf kratzen und das Hirn einschalten. Ein Unternehmen vollends zu unterstützen, welches das Militär unterstützt, ist echt unter aller Sau. Das ist grob gesagt Blutgeld über das ihr euch freut.

    1
    • Hey Iceman 174105 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 2 | 01.04.2021 - 20:36 Uhr

      Hier ein Taschentuch für dich 🙄
      Als ob MS das einzige unternehmen ist das das Militär unterstützt.
      Fangt bei der Bekleidungs und Lebensmittelbranche an und hört irgendwo bei Z auf.
      Man kann ein Unternehmen auch unterstützen und nicht mit allem zufrieden sein,trozdem wähl ich weiter die CSU.

      4
    • Jeridian 7985 XP Beginner Level 4 | 01.04.2021 - 21:31 Uhr

      Naja, du benutzt ja gerade auch Militärtechnologie, wenn es dir also ernst ist mit der ganzen Sache, schmeiss deinen Computer, dein Handy ect. weg und lauf das nächste mal in die Ferien anstatt zu fliegen.

      4
    • Zecke 29965 XP Nasenbohrer Level 4 | 02.04.2021 - 01:02 Uhr

      Kannst auch zu Nintendo gehen, die haben früher unter anderem Puffs betrieben…
      Make love not war!

      Nee, verstehe schon Deinen Ansatz dahinter. Aber diese Diskussion ginge viel zu weit und ist meiner Meinung nach speziell aus politisch deutscher Sicht so etwas von heuchlerisch das sich die Balken biegen.

      0
      • Gagac 14280 XP Leetspeak | 02.04.2021 - 12:47 Uhr

        Nur die Sache ist die, ich bin kein Deutscher, sondern Österreicher. Dementsprechend verurteile ich auch viele deutsch-politische Entscheidungen. Speziell im politisch-militärischen Bereich. Nichts für ungut 😉

        0
    • xXx0Rene0xXx 14810 XP Leetspeak | 02.04.2021 - 07:10 Uhr

      Die Leute können sich heutzutage auch echt über alles aufregen 🤦🏻‍♂️ Eine richtige Mimimi-Gesellschaft ist das geworden 😂

      3
  2. Moe Skywalker 26400 XP Nasenbohrer Level 3 | 01.04.2021 - 21:52 Uhr

    Schon heftig wie futuristisch die US Soldaten in naher Zukunft ausgestattet werden sein.

    1
  3. S0LIN0 107605 XP Master User | 01.04.2021 - 23:35 Uhr

    Ein hübsches Sümmchen. Das wären 386 Tonnen in 50 Dollar Noten. Auf jeden Fall mehr als man tragen kann.

    0
  4. scott75 71880 XP Tastenakrobat Level 1 | 04.04.2021 - 14:45 Uhr

    Bitte die Milliarden in neue Studios investieren , Square Enix , Sega , und das Ninja Team .

    0
  5. scott75 71880 XP Tastenakrobat Level 1 | 04.04.2021 - 14:47 Uhr

    Xbox VR wird irgendwann kommen , Phil Spencer hat damals gesagt das es noch nicht technisch genug vorangeschritten sei , jetzt ist es aber langsam soweit , bestimmt nächstes Jahr .

    0

Hinterlasse eine Antwort