PlayerUnknown’s Battlegrounds

Spieleranzahl auf Steam eingebrochen

Die aktiven Spielerzahlen von PlayerUnknown’s Battlegrounds sind deutlich eingebrochen – und trotzdem bleibt PUBG ganz weit oben.

Wie pcgamesn.com berichtet, sind die Spielerzahlen von PlayerUnknown’s Battlegrounds deutlich eingebrochen. Die durchschnittliche Spieleranzahl ist seit Januar um mehr als 40% gesunken. Während die Anzahl der aktiven Spieler weiterhin erstaunlich hoch ist und PUBG immer noch das am meisten gespielte Spiel auf Steam nach Spieleranzahl ist, hat es seit Anfang des Jahres einen deutlichen Rückgang der Popularität erfahren.

PUBG ist also immer noch die Nummer 1, doch sollte sich dieser negative Trend weiter fortsetzen, dürfte es bald wieder überholt werden.

Quelle: steamcharts.com

= Partnerlinks

24 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Specktorpedo 520 XP Neuling | 02.06.2018 - 11:00 Uhr

    Meiner Meinung nach kann man bei Spiele nicht wirklich bzw nur schwer miteinander vergleichen. Da schon alleine die Größe der Entwickler Studios u die Erfahrung einen Unterschied machen.
    U wenn Fortnite schlecht laufen würde obwohl die Unreal Engine aus dem eigenen Haus ist wäre es ein Witz

    1

Hinterlasse eine Antwort