PlayStation 5: Leistungsunterschied zur Xbox Series X ist erschütternd berichtet Ex-Sony-Mitarbeiter

Ein ehemaliger Sony-Mitarbeiter berichtet von „erschütternden“ Leistungsunterschieden der PlayStation 5 im Vergleich zur Xbox Series X.

Die Enthüllung der Spezifikationen der PlayStation 5 von Mark Cerny hat wichtige Details zur Konsole hervorgebracht, aber auch einiges an irreführenden Aussagen dabeigehabt.

Während die angepriesenen 10,28 Teraflops nur die halbe Wahrheit sind und man 44 Prozent weniger Raytracing-Power hat, wurde gleichzeitig beim Audio-Design ein falscher Vergleich zu Dolby Atmos präsentiert. Daraufhin meldete sich Dolby mit einem offiziellen Statement zurück.

Nun meldet sich Chris Grannell – ehemaliger Senior Game Designer bei Guerilla Games und SCEE – zu Wort. Chris ist ein ehemaliger Mitarbeiter von Sony und hat an Spielen wie Killzone 2, Wipeout und mehr mitgewirkt. Er gibt über Twitter bekannt, dass er schon mit einigen Spielentwicklern gesprochen hat und diese ihm von „erschütternden Leistungsunterschieden“ der PlayStation 5 im Vergleich zur Xbox Series X berichtet haben. Dennoch meinen sie, dass man auf der PS5 sicher gute Spiele machen könne.

164 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Der C oo n 187 785 XP Neuling | 23.03.2020 - 09:15 Uhr

    Da hast du schon Recht man muss eben ersteinmal abwarten was am Ende auf beiden Seiten wirklich abgeliefert wird. Klar ist , Sony nahe Entwickler und Medien, und davon gibt es scheinbar sehr viele sagen der Unterschied ist kaum vorhanden. Und ein Ex Mitarbeiter bei dem jetzt unklar ist wie sein Verhältnis zum ehemaligen Arbeitgeber ist behauptet das Gegenteil. Alles wenig aussagekräftig, was die Leistung angeht müssen wir wohl auf einen Vergleich von Digital Foundry warten. Aber nur mit Leistung gewinnt man keine Generation. Die Xbox Studios müssen zur E3 was liefern! Das ist das allerwichtigste!

    3
  2. DPadDFiler 2400 XP Beginner Level 1 | 23.03.2020 - 09:19 Uhr

    Warum so viel Kritik an einem Ex-Mitarbeiter? Wenn Ex-Mitarbeiter über Crunch Time berichten, egal ob EA, CD P.R., Activison und Co, wird doch auch, ohne zu hinterfragen, jede Aussage akzeptiert und Fackeln und Mistgabeln richten sich gegen die Chef Etage der jeweiligen Entwickler. Im lächerlichsten Fall nach dem man jahrelang das Produkt gesuchtet hat und so schnell wie möglich einen Nachfolger fordert.

    6
  3. Zielfahnder 50430 XP Nachwuchsadmin 5+ | 23.03.2020 - 09:24 Uhr

    Gute Spiele werden auch auf der PS5 kommen, trotzdem bleibe ich Xbox anhänger seit der ersten Gen!

    12
  4. AngryVideoGameNerd 90215 XP Posting Machine Level 1 | 23.03.2020 - 09:32 Uhr

    Naja wenn MS es endlich mal schaffen würde erwähnenswerte exklusive games rauszuhauen wäre das ja schon mal ein anfang endlich den thron zu erobern. Aber mit sea of thieves und state of Decay games wird das leider nix. Genau wie bleeding Edge oder hellblade 2 nicht viel daran ändern wird frag ich mich wo die dicken dinger kommen. Außer halo infinite wurde bisher auch leider nichts bahnbrechendes angekündigt. Aber seitens Sony halt genau so wenig. Gibt es überhaupt schon ne Ankündigung für ein ps5 game ?

    12
    • Miami_Nights1984 32635 XP Bobby Car Schüler | 23.03.2020 - 11:37 Uhr

      100% agree.
      Microsoft braucht dringend neue, starke Marken!
      Die richtig geilen Blockbuster kommen leider (fast) alle nur für PlayStation, während in dieser Gen Microsoft nur so Mittelmass wie Sea of Thieves, State of Decay, oder Crackdown 3 hervorgebracht hat.
      Die Forza Serie ist natürlich stark, aber auch das nützt sich irgendwann ab (fand FH4 schon weit nicht mehr so toll wie Teil 3) und Gears of War sowie Halo hatten (meiner Meinung) ihre letzten WIRKLICH starken Auftritte noch auf der Xbox 360…
      Ich hoffe, dass Microsoft hier bald ordentlich nachlegt, momentan tendiere ich leider mehr zur PS5 – daran werden 2-3 Teraflops mehr auch nichts ändern.

      2
  5. Birdie Gamer 107300 XP Hardcore User | 23.03.2020 - 09:38 Uhr

    Da hat er schon recht – Klar kann man auf der PS5 auch gute Spiele machen, aber ein Unterschied wird sicher schon vorhanden sein. Und man weiß ja wie zum Beispiel Digital Foundry die Multititel bis ins kleinste zerlegt. Man kennt es noch von der etwas schwächeren Launch Xbox One gegenüber der PS4 – Das wird ein Spießrutenlauf für die PS5 Umsetzungen im Bereich der Multititel.

    Dazu Sony und seine eigenen Tonformate – Ich bedauere es schon das ich wieder keine Dolby Atmos auf einer PlayStation bekomme. Die kommenden Dolby Formate dann ja ebenso wenig. Sony wollte sich seinerzeit im Kinobereich auch etablieren, aber Sony Dynamic Digital Sound kurz SDDS konnte sich nicht gegen die Marktbeherrschenden Dolby und DTS durchsetzen. Im Grunde wie einige andere die den Konsolenmarkt betraten und immer wieder scheiterten – Hier kam keiner gegen die dortigen Platzhirsche an. Das Geld für diese exklusive Entwicklung eines eigenen Soundsystemes hätte Sony meiner Meinung nach sinnvoller in die Konsole invenstieren können und auch auf Dolby setzen sollen.

    6
    • Bonny666 48370 XP Hooligan Bezwinger | 23.03.2020 - 11:33 Uhr

      Das Soundsystem war bestimmt schon da, wird nur neu verkauft. Die sparen nur die Dolby Lizenz.

      5
  6. XeNoLuZiFeR 27025 XP Nasenbohrer Level 3 | 23.03.2020 - 09:48 Uhr

    Man muss aber nicht jetzt jede News zu PS5 haben oder etwa doch? Was interessiert mich bitte was die Entwickler meinen, meine Meinung ist nun mal hätten sie die PS5 bis zur PS3 Kompatibilität gemacht und eine leise Konsole veröffentlicht dann hätte ich die PS5 als zweitkonsole! Aber Sony hats sowieso alles versaut, daher wird die XSX gekauft.

    3
  7. freecbe 7685 XP Beginner Level 4 | 23.03.2020 - 09:56 Uhr

    Erschütternd find ich jetzt aber schon übertrieben.
    Ich hoffe auf gute Spiele.

    2
  8. JahJah192 45035 XP Hooligan Treter | 23.03.2020 - 09:57 Uhr

    Mal ein ganz interessanter Vergleich der PS5 vs SX
    m.3dcenter.org/news/rohleistungsvergleich-xbox-series-x-vs-playstation-5

    1
    • Shader 1960 XP Beginner Level 1 | 23.03.2020 - 10:34 Uhr

      Die PS4 Pro hatte schon sogar physisch mehr ROP Leistung ggü. der One X, das hat ihr auch nicht viel gebracht. Jetzt wäre es nach diesem Beispiel sogar „nur“ im Best Case Szenario welcher nicht komplett dauerhaft ist und noch dazu CPU Performance Einbußen mit sich trägt.

      Ich sehe die fixen Taktraten immer noch als großen Vorteil der Series X an. 🙂

      0
    • DPadDFiler 2400 XP Beginner Level 1 | 23.03.2020 - 11:08 Uhr

      Interessant auf jeden Fall aber der letzte Punkt ist im Artikel wieder entscheidend.
      „Dies ist derzeit natürlich nur eine These – auf einem Gebiet, wo man viel theoretisieren kann, letztlich aber erst die real eingetretene Praxis die wahrhaftige Entscheidung bringt.“

      Hier wird auch bloß wieder erklärt warum ein gespritzter Apfel besser ist als ein Bio Apfel.
      Fakt ist: Weniger Leistung ändert nichts an einer guten Story und bei Hauseigenen Titel bringt technische Begrenzung sogar Designer dazu noch kreativer zu werden (siehe N64).
      Fakt ist auch: MS hat die potentere Hardware, die auch einfacher zu Handhaben ist, welche dann zur Lead-Plattform wird.
      Da ändert auch der trügerische Boost-Modus nichts bei der PS5. Man muss ja in der Entwicklung vom geringsten Wert ausgehen, den Boost kann man als Zusatz nutzen z.B. in aufwendigen Ingame Cutcenes, spezielle Abschnitte im Spiel aber überwiegend bei kommenden Multiplayer Modis wo es um stabile Framerates geht und hohe Spielerzahlen. Alles andere wurde ja breit genug von anderen erklärt: Hitzeentwicklung, nicht permanente Leistung &&&

      0
  9. Xolthor 8000 XP Beginner Level 4 | 23.03.2020 - 10:07 Uhr

    Andere behaupten genau das Gegenteil 🤷🏻‍♂️

    pcgameshardware.de/Playstation-5-Konsolen-265878/News/Playstation-5-staerker-als-Xbox-Series-X-1346095/

    1
    • Syler03 24900 XP Nasenbohrer Level 2 | 23.03.2020 - 10:12 Uhr

      Das werden die Entwickler sein die Exklusiv Deal mit Sony am laufen haben.

      Die wollen ja nicht ihr eigenes Projekt schlecht machen.

      2
    • Shader 1960 XP Beginner Level 1 | 23.03.2020 - 10:40 Uhr

      J. Schreier sollte sich aber bei der Series X ebenfalls nicht nur auf die GPU Power versteifen und die teils sehr pfiffige Architektur bezüglich Hard & Software Optimierungen der Series X „ignorieren“

      Das wirkt mir manchmal etwas zu sehr beabsichtigt von Ihm.

      5
  10. xxspawnxx 1850 XP Beginner Level 1 | 23.03.2020 - 10:15 Uhr

    Eh, nichts gegen Sea of Thieves bitte.
    Bin seit der Beta dabei und es macht immer noch Spaß.
    Zumal ja mittlerweile echt ständig mehr dazu kommt.

    5

Hinterlasse eine Antwort