Red Dead Redemption 2

Review Embargo fällt ein Tag vor Release

Das Embargo für Reviews zu Red Dead Redemption 2 fällt einen Tag vor dem Release des Spiels.

Mit Red Dead Redemption 2 erwartet Spieler weltweit im Oktober ein Blockbuster aus der Schmiede von Rockstar Games. Das Open-World-Westernspiel erscheint offiziell am 26. Oktober.

Wer sich bislang über einen Kauf des Spiels noch nicht im Klaren ist, der kann einen Tag vor Release auf zahlreiche Reviews der Fachpresse warten. Wie Metacritic twittert, fällt das Embargo zu Red Dead Redemption 2 am 25. Oktober um 13:01 Uhr unserer Zeit.

= Partnerlinks

22 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Xenobyte 15590 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 16.10.2018 - 13:45 Uhr

    Ich sag mal 93-94% was später mit dem online mode noch auf 96% angehoben wird 🙂

  2. Innuendo 20505 XP Nasenbohrer Level 1 | 16.10.2018 - 14:00 Uhr

    als ob hier irgendwer einen test bräuchte.
    oot wird zwar nicht erreicht werden aber ich könnte mir gut vorstellen, dass die durchschnittswertung ziemlich nah ran kommt.

  3. Ash2X 98600 XP Posting Machine Level 4 | 16.10.2018 - 14:11 Uhr

    Eigentlich sind die Reviews bei dem Hype überflüssig…oder glaubt jemand ernsthaft einen unabhängigen,ehrlichen Review vor Release zu finden?
    Selbst wenn es am Ende nicht abliefert bekommt es hohe Wertungen damit die Community nicht rumjammmert,ist ja von Rockstar.Oder unverhältnismäßig schlechte Wertungen um Klicks zu generieren.

    2
  4. McLustigNR 63180 XP Romper Stomper | 16.10.2018 - 14:42 Uhr

    Der ganze Wertungskram ist doch eh total überflüssig. Als Tendenz natürlich interessant, aber letztendlich sollte jeder selbst schauen was ihm gefällt. Hab schon so viele Spiele gespielt, die total schlecht bewertet sind, die ich aber großartig fand (Sunset Overdrive) und umgekehrt (God of War).

    4
    • Morgoth91 55810 XP Nachwuchsadmin 7+ | 16.10.2018 - 14:51 Uhr

      Die Zahl am Ende von einem Test ist für mich auch immer egal. Geht nur um den Inhalt, besonders um die Sachen die eher objektive beschrieben werden. Zum Beispiel ob es technisch gut funktioniert oder in wie weit die Missionen abwechslungsreich sind etc.
      Mir ging es auch schon öfters wie dir, dass sich mein Geschmack nicht mit der Allgemeinheit deckte.

      1
      • Darth Monday 18000 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 16.10.2018 - 15:21 Uhr

        Ich finde man kann die Grafik (zumindest bei den AAA-Titel) mal gepflegt aus der Wertung raus lassen. Mittlerweile sehen alle großen Releases super aus, da kommt es mir mehr auf Umfang und Spaßfaktor an.

        1
    • Ash2X 98600 XP Posting Machine Level 4 | 16.10.2018 - 16:34 Uhr

      Ich überfliege die meisten Reviews eigentlich nur noch – ich will meistens erstmal wissen was so richtig misslungen ist,gleiche das mit den positiven Seiten ab und treffe dann meine Entscheidung…wobei in den meisten Fällen auch etwas Gameplay reicht um das zu erkennen wenn man so lange dabei ist wie ich 😀

  5. German Outlaw 21985 XP Nasenbohrer Level 1 | 16.10.2018 - 15:05 Uhr

    Review und Test sind eigentlich ein Relikt aus der vor-internet zeit. Heutzutage kann man sich anhand v8n Videos und Infos eigentlich ein gutes Bild von einem game machen ganz ohne das die sogenannte Fachpresse einen Hype veranstaltet oder ein Spiel mit schlechten Wertungen drückt. Ich bezweifle mal ganz stark das bis zu dem Stichtag einer das Spiel komplet durchgespielt hat samt nebenaufgaben, um eine fundierte Meinung abgeben zu können.

    Frag mich eh wieso die Magazine noch vorab eine Version bekommen und man nicht zumindest zeitgleich an den vorbestellen Zugang zu dem Spiel giebt.

    1
  6. Murky Claw 21550 XP Nasenbohrer Level 1 | 16.10.2018 - 15:14 Uhr

    Wie viel Prozent oder Sterne ein Spiel als Bewertung bekommt ist bei mir auch nicht ganz wichtig, da manchmal die Test auch ziemlich subjektiv geschrieben sind. Ich erinnere mich an einem der Dark Souls (2?) getestet hat und sich darüber beschwert hatte, dass der Charakter so schwerfällig ist und es keine Kombos gibt. Meinte, dann dass es technisch nicht ausgereift sei und da andere Games in Sachen Kampf-Umsetzung meilenweit voraus sei. So kommt es dann zu Frust und das Spiel würde dann zu schwer werden und das sollte nicht das Ziel des Spiel sein.
    Was ich mir aber anschaue, wie das Gesamtpaket ist, also ob es total verbuckt, sinnlos, schlecht ist oder so weiter. Wobei auch hier wieder jemand hocken kann, der das Game einfach anders betrachtet oder etwas anderes erwartet hat.

  7. de Maja 47820 XP Hooligan Bezwinger | 16.10.2018 - 15:31 Uhr

    Ich les generell keine Tests, man kriegt doch mittlerweile im Vorfeld mit ob einem ein Spiel gefällt bzw. haben sich eigene Vorlieben herauskristallisiert.

  8. KingOfKings1605 76500 XP Tastenakrobat Level 3 | 16.10.2018 - 16:00 Uhr

    Ich kann mich noch daran erinnern, als die GamePro so ein Best Of aus 10 Jahren GamePro mit den Tops und Flops von 2002-2011 hatten. Ein Redakteur meinte, sie hätten Red Dead Redemption zu niedrig bewertet, obwohl es schon 95% bekommen hatte. Bei Red Dead Redemption 2 brauche ich kein Test um es mir zu kaufen.
    Ich sehe es aber mit den Tests sowohl als auch. Bei manchen Spielen gucke ich mir die Tests schon an, vor allem wenn es eine neue Marke ist. Aber auch hier gucke ich, wer der Entwickler ist. Bei Red Dead Redemption 2, Cyberpunk 2077, Starfield oder The Elder Scrolls VI mache ich mir keine Sorgen.

    1

Hinterlasse eine Antwort