Star Wars Battlefront 2: Termin und Details zum The Rise of Skywalker Update

Zu The Rise of Skywalker, dem zweiten Dezember-Update in Star Wars Battlefront 2, sind Details zu den Inhalten bekannt.

Mit 6,32 GB ist heute das erste von zwei Dezember-Updates für Star Wars Battlefront 2 erschienen. Details und Patch Notes gibt es bereits hier.

Mit dem 17. Dezember hat das zweite, The Rise of Skywalker-Update, nun auch einen Termin erhalten. Doch nicht nur das, auch die Inhalte des Updates wurden von den Entwicklern preisgegeben.

Neuer Planet

Ein brandneuer Dschungelplanet – den ihr vielleicht im letzten Trailer zu Star Wars: The Rise of Skywalker gesehen habt – kommt zu Star Wars Battlefront II!

Die Entwickler bringen diesen Planeten im Dezember in den Co-Op, wo ihr entweder aufseiten des Widerstands oder der ersten Ordnung spielen werdet, während sich der Konflikt auf dieses tropische Paradies ausbreitet. Gleichzeitig wird die Location auch in Heroes vs. Villains verfügbar sein. Die Fortsetzungsära-Standorte Takodana, Jakku und Starkiller Base werden ebenfalls in die Co-Op-Rotation aufgenommen – wobei alle genannten Planeten sowohl Angriffs- als auch Verteidigungsszenarien aufweisen.

Neue Verstärkungen

Gleichzeitig werden nicht weniger als vier zusätzliche Verstärkungen aus der Sequel-Ära an der Front eingesetzt! Geschützt durch eine auffällige rote Rüstung, zeichnet sich der Sith-Truppenführer der Infiltrator-Klasse des Ersten Ordens durch Geschwindigkeit und fortschrittliche Waffen aus, um jeden zu jagen und zu vernichten, der sich im Weg befindet.

Der neue und überholte First Order Jet Trooper ist eine extrem flink wirkende Luftverstärkung und kann mit den leistungsstarken Jets fliegen, ausweichen, schweben und sogar Gegner bekämpfen. Benutzt sie zu eurem Vorteil, um den Widerstand vom Himmel mit einem Granatenaufsatz verstärkten Blastergewehr zu zerstören!

Eine neue „Gunner“ und „Spy“ Einheit wird die Waffen für den Widerstand aufnehmen. Dies sind zwei neue Alien-Arten aus Star Wars: The Rise of Skywalker.

Helden-Erscheinungsbilder – Finn, Rey, and Kylo Ren

Darüber hinaus werden neue Helden-Erscheinungsbilder für Finn, Rey und Kylo Ren, inspiriert von Star Wars: The Rise of Skywalker, ins Spiel gebracht. Sie sind für Besitzer der Star Wars Battlefront II: Celebration Edition enthalten oder können separat mit Credits oder Kristallen erworben werden.

Die neuen Erscheinungsbilder, Verstärkungen und Co-Op-Erfahrungen werden durch ein Update am 17. Dezember spielbar sein. Der neue Dschungelplanet kann hingegen erst am 20. Dezember von allen Spielern erkundet werden.

Capital Supremacy der Fortsetzungsära und zwei neue Helden im Januar

Im Januar freut sich der Entwickler darauf, Capital Supremacy in die Fortsetzungsära zu bringen! Das bedeutet, dass zwei neue Großschiffe zu verteidigen oder zu stürzen sind – das MC85 des Widerstands und der Sternenzerstörer der Widerstandsklasse. Die riesigen Schiffe werden sich über den hochrangigen Bodenkämpfen auf dem neuen Dschungelplaneten aus Star Wars: The Rise of Skywalker und Jakku positionieren. Die gleichen beiden Orte kommen ebenfalls zur Offline-Instant Action.

Astromech-Droiden als Helden

Auch die Fans von Astromech-Droiden dürfen sich freuen. Der tapfere BB-8 schließt sich dem Widerstand als neuer Heldencharakter an und bringt einen rasanten Spielstil in die Liste. Sein Gegenstück auf der dunklen Seite, BB-9E, wird eine unterstützende Rolle für die erste Ordnung spielen.

15 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • Aeternitatis 16230 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 06.12.2019 - 08:35 Uhr

      Find ich auch! Ich hab eigentlich gedacht, dass das Spiel Tot ist. Hab es mir im Angebot gekauft und da war es recht billig. Ich glaub unter 10 Euro. Aber es kommen immer wieder neue Updates raus. Werd es mal wieder anspielen, installiert ist es ja noch. 😉

      0
      • Micha Twohair 19475 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 06.12.2019 - 09:23 Uhr

        ich hab es immer noch und zieh jedes Update, bin aber bisher auch nie zum zocken gekommen außer mal eine Weltraumschlacht so zwischen drin

        eigentlich Schade

        1

Hinterlasse eine Antwort