The Surge 2: Release-Termin und Trailer zur The Kraken-Erweiterung

Die Kraken-Erweiterung für The Surge 2 hat einen Release-Termin und einen Trailer erhalten.

Deck13 gibt heute das Veröffentlichungsdatum für die kommende Kraken-Erweiterung für The Surge 2 bekannt, die am 16. Januar für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheint.

Ein erster Teaser-Trailer wirft zudem einen Blick auf die Retro-thematischen Vorstadt-Umgebungen, die ihr bald erkunden werdet.

„Die Kraken-Erweiterung bietet stundenlange, narrative Inhalte mit einer brandneuen Story und einem neuen Schauplatz sowie eine Fülle neuer Waffen, Implantate und Rüstungen, die es zu entdecken und herzustellen gilt. Am Rande von Jericho City betretet ihr Kampfroboter-Piraten, geistesgestörte Sicherheitssysteme und einen imposanten neuen Boss, mit seiner eigenen einzigartigen Kampfmechanik. Kämpft hart und deckt die Wahrheit hinter dem desolaten Militärschiff auf!“

17 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Phonic 122615 XP Man-at-Arms Silber | 08.01.2020 - 17:05 Uhr

    Hört sich gut an. Hab Teil 2 vor Weihnachten durch gezockt war mega! Nur die Bosse zu einfach, bis auf Delver alle beim ersten mal umgehauen

    0
  2. Amortis 0 XP Neuling | 08.01.2020 - 19:28 Uhr

    Surge 2 ist der Wahnsinn. Bin gerade am ersten Teil dran weil ich die Story komplett genießen möchte. Ein DLC kann nur gut werden. Deck 13 kann ruhig noch mehr raushauen. ??

    0
    • Xenoblade 10700 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 08.01.2020 - 20:28 Uhr

      Ich muss sagen ich habe nur bis zum ersten Boss gespielt und mich nie getraut den anzugreifen ??
      War zum Glück kostenlos in PS+ ??

      0
      • Amortis 0 XP Neuling | 08.01.2020 - 20:35 Uhr

        Das Problem bei Surge ist das du halt erstmal wissen mußt was für ein Typ du bist (höhö), haust du lieber stark dafür langsam oder leicht und schnell zu. Dann heißt es immer die Angriffe auswendig lernen. Ansonsten sieht man kein Land. Ging mir genauso. Bis ich mal durchgestiegen bin hab ich 100 mal ins Gras gebissen.

        0
        • Devilsgift 59490 XP Nachwuchsadmin 8+ | 08.01.2020 - 20:42 Uhr

          Was ich extrem Schade finde das es in Solchen Games keinen Schwierigkeitsgrad zu wählen gibt. Ich hab Bloodborne zwar durchgezockt (Immer noch mein liebstes PS4 Game), aber das war schon Stellenweise ne ganz schöne Arbeit. Ich weiß das viele diese extrem steile Lernkurve haben wollen, mir wäre es trotzdem lieber wenn auch Spieler die nicht soviel Zeit /Ausdauer /Geschick haben die Spiele genießen könnten.

          0
        • Phonic 122615 XP Man-at-Arms Silber | 08.01.2020 - 21:06 Uhr

          Allerdings kannst hier bei Surge 2 mit dem richtigen Timing die Angriffe blocken/parieren sollte man noch dazusagen

          @Devilsgift The Surge ist schon einfacher als die Souls spiele, aber wie Amortis schon sagt muss man den Gegner Studieren und dann angreifen je nachdemmwas für nen Waffe wähkstauch das richtige Zeitfenster abwarten und viel parieren

          0
          • Amortis 0 XP Neuling | 08.01.2020 - 21:37 Uhr

            Wie würdest du denn den Schwierigkeitsgrad einschätzen von Surge 2. Leichter oder schwerer als Surge 1?

            Ich hab Souls zwar gespielt (Bloodborne nicht weil ich da nich keine PS4 hatte) fand es grafisch und spielerisch zu langweilig. Es reizte mich nicht und fand es eher langweilig.

            0
            • Phonic 122615 XP Man-at-Arms Silber | 09.01.2020 - 06:28 Uhr

              Der zweite ist von meinem Gefühl her leichter, viell eicht täusche ich mich auch, aber die Bosse sind schon echt einfach, wie gesagt hab fast alle beim ersten mal geschafft

              0
  3. Amortis 0 XP Neuling | 08.01.2020 - 21:00 Uhr

    Ja wenn Bloodborne doch dein liebstes Spiel war dann dürftest du doch mit allen Souls Spielen gar keine Probleme haben. Klar, steile Lernkurve hin oder her aber wenn man sich so ein Spiel nach Hause holt und wie du sagst nicht so die Zeithat muss man sich dran gewöhnen das es nur Millimeter weise nach vorne geht. Ist bei mir ja nicht anders.

    0
    • Xenoblade 10700 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 08.01.2020 - 21:46 Uhr

      Welches ist das leichteste von denen
      Sekiro
      Nioh 1
      Bloodborne
      Dark Souls 2 (ps4 ist glaube ich die überarbeitete)
      Surge

      Code vein intressert mich auch mega, aber der Schwierigkeitsgrad ist halt echt brutal und das was mich am meisten nervt man weiß nicht wo man hin muss 🙁 bloodborne habe ich gelöscht nachdem ich dreimal wo runter gestürzt bin und keinen Weg gefunden habe wo ich hin muss o:

      1
      • Amortis 0 XP Neuling | 08.01.2020 - 22:40 Uhr

        Da fällt mir Barlow ein der immer Leute im Potcast hat die ihre Charaktere immer löschen sobald man sich verskillt hat. ?

        Du fällst zweimal wo runter bei Bloodborne, zack Spiel gelöscht. @Xenoblade ?

        In CoD einmal gestorben, Spiel gelöscht. ?…

        0
        • Xenoblade 10700 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 08.01.2020 - 23:06 Uhr

          CoD hab ich seit bo2 nicht mehr gezockt ?

          Naja das Problem ist einfach ich wusste nicht was ich machen soll und wohin xD
          Bei sekiro weiß ich zumindest mein Auftrag ist meine Herrin zu retten.

          0
          • Holy Moly 91429 XP Posting Machine Level 1 | 08.01.2020 - 23:25 Uhr

            Schön wie einen die heutigen Spiele mit Quest-Markern alle 5m an die Hand nehmen nicht wahr? 😉 Du weißt bei Bloodborne nicht wohin und resignierst nach 2x irgendwo runterfallen während bei Sekiro dir die Grundaufgabe für’s durchspielen langt…? Deine Argumentation ist dünn wie ein Blatt Papier. Dann gebe ich dir für Bloodborne sogar gleich drei (in Zahlen: 3) Aufträge:

            A. Kurzfristiges Ziel: besiege den ersten Boss

            B. Mittelfristiges Ziel: besiege einen weiteren
            Boss

            C. Langfristiges Ziel: besiege den Endboss

            Letzteres ist sogar die Grundaufgabe.😉 So. Und nun lade es nochmal runter und Spiele es durch!

            4
            • Phonic 122615 XP Man-at-Arms Silber | 09.01.2020 - 06:32 Uhr

              Das finde ich gerade das tolle bei Souls und jetzt auch bei The Surge man hat keinen Plan wohin man muss immer selber suchen! Wie du gesagt hast bei den meisten Games heutzutage wird einem eine Navilinie zum Ziel gezeigt, kaum einer macht mehr was von allein

              1
              • Holy Moly 91429 XP Posting Machine Level 1 | 09.01.2020 - 13:06 Uhr

                Eben. Sich selbst mal einen Kopf machen und nicht gleich die Flinte ins Korn werfen. Aber gut. Jeder wie er mag und möchte.

                1
                • Phonic 122615 XP Man-at-Arms Silber | 09.01.2020 - 13:19 Uhr

                  Wie lange ich bei The Surge 2 anfangs versucht die zwei Typen mit den schildern Richtung Kraftwerk zu schnetzeln nur weil ich es nicht einsehen wollte das ich zu „schwach“ dazu bin ?

                  1
                • Xenoblade 10700 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 09.01.2020 - 13:51 Uhr

                  @HolyMoly
                  Irgendwie hast du ja Recht 🙈 als ein Kid der 90er der sich mit 7 durch Gothic gequält hat sollte ich mehr Rückgrat haben als die FIFA CoD und fortnite Generation 🙈🙈

                  Bei sekiro kann man ja wenigstens ein wenig glitchen und im Boss immer schon ein Herz abziehen. Wenn man ihn ungesehen trifft. Aber selbst da habe ich zu schnell aufgegeben 🙈🙈

                  0

Hinterlasse eine Antwort