TT Isle of Man: Ride on the Edge 2: Neues Gameplay-Video veröffentlicht

Nacon und KT Racing veröffentlichen ein neues Gameplay-Video zu TT Isle of Man – Ride on the Edge 2.

Packender und realistischer als je zuvor bietet die Motorrad-Rennsimulation TT Isle of Man – Ride on the Edge 2 den Fans ein nie dagewesenes Fahrerlebnis.

Die Motorrad-Physik wurde vollständig neu entwickelt, um ein sehr realistisches Verhalten der Maschinen zu garantieren – einschließlich besserer Kurvenbalance. TT Isle of Man – Ride on the Edge 2 führt zudem eine verbesserte Fahrerperspektive ein, die ein noch besseres Eintauchen ins Spiel ermöglicht.

Der neue Titel der TT Isle of Man-Serie wird auch klassische Motorräder enthalten – die MV Agusta 500 Three, die Norton NRS 588, die Suzuki XR69, die Yamaha TZ 750 und die Ducati 900, eine legendäre Maschine, die von Mike Hailwood gefahren wurde.

In 1978 kehrte „Mike the Bike“ auf die Isle of Man zurück – seine letzte Teilnahme lag elf Jahre zurück – und holte sich auf seiner Ducati 900 den Sieg. Vorbesteller der Retail-Fassung auf einer beliebigen Plattform können diesen ruhmreichen Moment nachempfinden und eine Motorrad-Ikone mit einem speziellen und anspruchsvollen Gameplay erleben.

Die in 1907 geschaffene Tourist Trophy ist das berühmteste Motorradrennen der Welt. Die 61 km lange Strecke mit ihren 260 Kurven ist die weltweit bekannteste Strecke für Straßenrennen. Mit offiziell lizenzierten Fahrern, Motorrädern und Strecken bietet TT Isle of Man – Ride on the Edge 2 eine neue Physik, sowie einen neuen Karrieremodus für Spieler, die ihre Fertigkeiten weiter verbessern möchten.

TT Isle of Man – Ride on the Edge 2 ist ab 20. März 2020 für PlayStation 4, Xbox One, PC und später auch für Nintendo Switch im Handel erhältlich.

18 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Holy Moly 98789 XP Posting Machine Level 4 | 11.02.2020 - 09:40 Uhr

    Da bin ich heiß drauf. Auch wenn sie der BMW S1000RR anscheinend den fiesesten DB-Killer verpasst haben den sie von der EU finden konnten. Sound? Wir sind alt und wollen unsete Ruhe haben. Nicht mit uns!

    4
  2. Christian78 0 XP Neuling | 11.02.2020 - 09:56 Uhr

    Wie ist der erste Teil so? Ist ja grad bei Gold drin..

    0
      • Holy Moly 98789 XP Posting Machine Level 4 | 11.02.2020 - 10:08 Uhr

        Habe am ersten Teil einen riesen Spaß und Spiele ihn aktuell rauf und runter (eben dank Gold). Das Spiel hat eine enorm steile Lernkurve. Wie jedes Motorradspiel. Das was es am besten vermittelt ist das Geschwindigkeitsgefühl. Einfach mal ausprobieren. Wer Motorräder liebt, vergöttert die Isle of Man.

        4
        • Pantherbuch1980 0 XP Neuling | 11.02.2020 - 10:23 Uhr

          Findest du es Schwer oder geht dir das locker von der Hand? Ich hatte das Gefühl das Bike nie wirklich unter Kontrolle zu haben. Das könnte auch an mir gelegen haben.?

          1
          • Holy Moly 98789 XP Posting Machine Level 4 | 11.02.2020 - 11:35 Uhr

            Das Spiel ist bock schwer. Ich meinte ja schon einmal das es das Dark Souls der Motorradspiele ist. Aber, wie bei jedem Spiel, wenn mann den dreh raus hat bringt es einfach nur Laune. Wobei Motorradspiele im vergleich zur Autorennspielen eine „sonderrolle“ einnehmen. Dieses in die Kurve legen ist um einiges schwerer vernünftig umzusetzen und zu vermitteln als dieses schlichte um die Ecke fahren mit einem Auto. Es gibt sicher auch Simulationslastigere Motorradspiele als dieses, aber es macht wie z.b. Forza Motorsport vieles richtig und vermittelt, im Ansatz zumindest, eines schönes fahrgefühl.

            1
            • BANKSY EMPIRE 0 XP Neuling | 12.02.2020 - 00:05 Uhr

              Also ich finde es richtig gut, da die Isle of Man mit der Nordschleife meine absolute Lieblingsrennstrecke ist.

              Mann muss sich definitiv reinarbeiten und die Strecke inkl. ihrer Bodenwellen und Einlenkpunkte auswendig lernen. Und das dauert eben seine Zeit.

              Die Nordschleife konnte ich jedenfalls schneller verinnerlichen und mit dem FF Lenkrad waren Zeiten von 6:35 drin.🤓

              Die Isle of Man hat aber brutale 60km und bis man die im Kopf hat, braucht es jede Menge Übung.
              Ich spiele momentan nur Time-Attack und erst wenn es wirklich rund läuft die Saison.

              Ladet euch mal den Ghost von Platz eins der Bestenliste runter – dann seht ihr was möglich ist! Abartig was die da mit 14 Minuten Rundenzeit abliefern.

              Und das mit der 600er.

              1
              • Holy Moly 98789 XP Posting Machine Level 4 | 12.02.2020 - 09:10 Uhr

                Ich bin da jetzt bei 19’21″000 mit der 600er ohne Unfall. Und das kam mir schon schnell vor. Der real life Rekord liegt bei 16’50″000… 😅

                1
                • BANKSY EMPIRE 0 XP Neuling | 12.02.2020 - 18:53 Uhr

                  Habe mich geirrt, die 14er Zeit ist mit’m Superbike.
                  Mit der 600er sind es doch nur jämmerliche 15 Minuten??

                  Bin jetzt bei einer Rundenzeit von 20,3 allerdings mit einigen Stürzen.
                  Mehr als 3 Runden am Stück üben ist aber nicht drin, da es doch schon ordentlich anstrengend ist.

                  Die Strecke ist einfach göttlich und das Geschwindigkeitsgefühl mit dem Superbike absolut grandios!

                  1
                  • Holy Moly 98789 XP Posting Machine Level 4 | 12.02.2020 - 21:57 Uhr

                    Mit dem Superbike benötige ich ebenfalls etwas um 19’30″000.Da lande ich aber auch wesentlich öfter auf der Nase.😅 20’30″000 ist aber auch schon ordentlich. Bei mir wird es nicht mehr als max. 2 Runden am Stück. Allein der Spielzeit wegen schon… 😂

                    1
  3. Pantherbuch1980 0 XP Neuling | 11.02.2020 - 10:01 Uhr

    Der erste Teil ist definitiv sehr schwer. Für mich Noob ist das nix. Die Technik ist ganz okay. Foza Standard sollte man aber nicht erwarten.🙂

    0
  4. Thoridias83 45010 XP Hooligan Treter | 11.02.2020 - 10:26 Uhr

    Der erste Teil ist Super und ich bin gespannt wie der zweite Teil wird. Ich denke auch das es wieder ne Steile Lernkurve hat wie der erste Teil. Definitiv kein Casual Racer

    Die Faszination der TT kennt jeder Motorradfahrer. Das härteste berühmteste aber auch gefährlichste und tödlichste Motorradrennen der Welt. Seit 1911 sind es 259 Tote (Stand 2019) bei diesem Rennen. Im Schnitt 2 jedes Jahr. Allerdings sind die Fahrer die dort mitfahren alle Banane im Kopf 😂 aber das sind ja alle extrem Sportler irgendwie 😅

    1
    • Holy Moly 98789 XP Posting Machine Level 4 | 11.02.2020 - 11:30 Uhr

      Es gibt ja das Sprichwort (oder war es ein Werbespruch? ?‍♂️): „This seperates the man from the boys“. Hier sollte es wohl ehr heißen: „This seperates the human from the inhuman.“

      Es gibt da auch dieses berühmte Zitat von Joey Dunlop: „There’s a green blur, and there’s grey blur. You try to stay on the grey blur!“

      Das trifft es irgendwie. ?

      1
        • BANKSY EMPIRE 0 XP Neuling | 12.02.2020 - 00:16 Uhr

          Dass die total irre sind ist richtig.
          Sie sind aber auch absolute Profis, mit Eiern aus Titan.

          Selbst beim zocken geht einem die Pumpe und das ohne so am Limit zu fahren, geschweige denn sein Leben zu riskieren.
          Ich habe höchsten Respekt vor deren Leistung.

          Für mich mit WRC einfach der beste Motorsport – da kommt nix ran!

          0
          • Thoridias83 45010 XP Hooligan Treter | 12.02.2020 - 12:23 Uhr

            Jup da gebe ich dir recht. Beides Motorsportarten wo die Fahrer / Beifahrer Eier / Eierstöcke aus Adamantium haben ?

            0
  5. Splatter4Quattros 24160 XP Nasenbohrer Level 2 | 11.02.2020 - 11:06 Uhr

    Das Spiel ist nicht ganz einfach. Hoffe ich Box mich da mal durch (Teil 1).

    Der zweite wird bestimmt auch gut.

    0

Hinterlasse eine Antwort