UK Charts: Vier Neueinsteiger sorgen für frischen Wind in den Top 10

In den aktuellen UK Charts sorgen gleich vier Neueinsteiger für frischen Wind in den Top 10.

Gleich vier Neueinsteiger haben gleich die oberen Ränge in den englischen Handelscharts übernommen.

Den Thron übernahm demnach das Actionspiel Astral Chain für die Nintendo Switch Konsole. Auf dem zweiten Platz fährt Wreckfest seine Kontrahenten über den Haufen, während The Dark Pictures Anthology: Man of Medan sich noch immerhin den Bronze-Platz sichern konnte.

Remedys Control schafft es ebenfalls in die Charts. Hier reicht es aber nur für den vierten Platz.

Zurück in die Charts ist außerdem Marvel’s Spider-Man. Die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft weitete sein Spinnennetz aus und machte von der 34 auf die 8 einen riesigen Sprung.

UK Charts KW35 2019

  1. Astral Chain
  2. Wreckfest
  3. The Dark Pictures Anthology: Man of Medan
  4. Control
  5. Mario Kart 8: Deluxe
  6. CTR: Crash Team Racing Nitro Fueled
  7. Super Mario Maker 2
  8. Marvel’s Spider-Man
  9. Grand Theft Auto V
  10. Tom Clancy’s The Division 2

25 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Ryo Hazuki 7820 XP Beginner Level 4 | 02.09.2019 - 20:08 Uhr

    Man of Medan zock ich aktuell und es macht Spaß immer wenn ich denke jetzt wirds langweillig kommt was spannendes😅

    1
  2. Taomatrix 4675 XP Beginner Level 2 | 03.09.2019 - 05:00 Uhr

    Control auf 4? Das Spiel ist auf der normalen PS4 nicht spielbar. Framerate unter 10 teilweise und auf der OneS läuft es mit 720p!!! Lediglich die One X Version läuft einigermaßen, wobei auch hier nicht im Ansatz die GPU ausgereizt würde.
    Naja das passt ja zu 505, der ja oft Alphas Releasetermin🙈

    0
    • Xbox117 6600 XP Beginner Level 3 | 03.09.2019 - 09:29 Uhr

      Das ist schon ein Armutszeugnis für Remedy. Ist wohl eines der am schlechtesten programmierten Games auf der PS4 und XboxOne (One X Version mal außen vor)

      0
  3. andpi 13135 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 03.09.2019 - 08:58 Uhr

    Hmm Control auf Platz 4? Irgendwie war der „Hype“ größer

    0

Hinterlasse eine Antwort