Warner Bros. Games: Kommende Spiele haben starken Fokus auf Live Service

Die kommenden Spiele des Publishers Warner Bros. Games setzen einen starken Fokus auf den Live Service.

Kommende Spiele des Publishers Warner Bros. Games setzen den Schwerpunkt auf einen Live Service.

Diese Information konnte einer Jobbeschreibung aus der Abteilung Virtual Games Production entnommen werden, die auf der offiziellen Seite zu finden ist.

Dort heißt es, dass der Publisher derzeit eine ganze Reihe von Projekten bekannter Franchises hat, die auf allen Plattformen von Casual Games bis Core Games reicht. Die Spiele setzen dabei einen starken Fokus auf den Live Service, heißt es.

Back 4 Blood und Gotham Knights sind zwei Spiele des Publishers, die in diesem Jahr erscheinen und auf einen Live Service setzen können. Die Spiele könnten nach dem Launch dann regelmäßig mit neuen Inhalten unterschiedlicher Art versorgt werden.

41 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Rapza624 91180 XP Posting Machine Level 1 | 26.01.2021 - 19:20 Uhr

    Bei Gotham Knights hätte ich ja auf wenig „Live Service“ gehofft. Wir hatten ja leider erst ein Superheldenspiel mit Live Service Fokus, das nicht so besonders war …

    1
    • RuGrabu 8400 XP Beginner Level 4 | 27.01.2021 - 07:48 Uhr

      Könnte mir vorstellen, dass sie regelmäßig neue Kostüme veröffentlichen und zusätzlich vielleicht Challange Maps in denen man dann um Highscores spielt. Fände ich jetzt nicht so schlimm. Mal sehen. Ich denke es müssen einfach alle Publisher erfahrungen mit Live Service machen, um zu erkennen, dass sie davon keine Ahnung haben 😀

      0
  2. BlackStar91 16345 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 26.01.2021 - 21:17 Uhr

    Einfach den Geldbeutel stecken lassen dann werden sie es lassen oder zumindest Wiese die Waage halten EA ist damit auch auf die fresse geflogen Zum Beispiel

    1
  3. Phonic 109595 XP Master User | 26.01.2021 - 21:37 Uhr

    Ob da was gutes bei rumkommt wird sich zeigen. Glaube aber die Chancen sind nicht so hoch wobei das ein oder andere Game gar net so schlecht war

    0

Hinterlasse eine Antwort