X018

Crackdown 3 in Mexico spielbar

Beim X018 Event und dem anschließenden Xbox FanFest wird Crackdown 3 spielbar sein.

Crackdown 3 schließt sich der Liste der Spiele an, die bisher noch nicht veröffentlicht wurden und auf dem Xbox FanFest spielbar sein werden. Es scheint so, als ob Crackdown 3 nicht der einzige Titel sein wird, der auf dieser Liste der unveröffentlichten Spiele steht.

Das X018 Event startet am 10. November 2018 in Mexico City und wir werden für euch natürlich live berichten, damit ihr keine Neuankündigung verpasst.

Der mexikanische Twitter Account zwitscherte: „Crackdown 3 schließt sich der Liste der noch nicht erschienenen Spiele an und wird in #XboxFanFest verfügbar sein.“

= Partnerlinks

55 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Mr Greneda 19705 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 21.10.2018 - 11:07 Uhr

    Also ich bin echt mal gespannt wie das Spiel am Ende wird und was an Versprechen gehalten wurde. Ich habe Anfang des Jahres Teil 1 nachgeholt und es war weder schlecht noch sonderlich gut. Vorallem wirde mich echt mal interesdieren wie hoch die Entwicklungskosten waren

    1
    • Z0RN 128480 XP Man-at-Arms Onyx | 21.10.2018 - 11:16 Uhr

      Crackdown muss man einfach im Co-op spielen, erst dann wird es richtig funny. 😁👍

      3
  2. Eminenz 10200 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 21.10.2018 - 11:18 Uhr

    Mir geht das Game am a… vorbei.
    Fande die Vorgänger schon schlecht.hätten sie anstelle von scalebound lieber dieses Spiel eingestampft.

    4
    • Z0RN 128480 XP Man-at-Arms Onyx | 21.10.2018 - 11:26 Uhr

      Nur ist Crackdown von Microsoft und Scaleboubd sollte von Platinum Games entwickelt werden. Also beschwer dich bei PG und nicht bei Microsoft. 😉

      11
        • Z0RN 128480 XP Man-at-Arms Onyx | 21.10.2018 - 11:38 Uhr

          Microsoft hat nur die Geldkoffer eingestellt, verständlich, wenn das Studio das Spiel nicht fertig bekommt, parallel aber andere Games schon!

          12
          • Eminenz 10200 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 21.10.2018 - 11:49 Uhr

            Sorry, aber das sehe ich etwas anders.
            Das Spiel hatte soviel Potenzial. Endlich Mal eine neue vielversprechende Marke für die Xbox.

            Wie als Xbox Spieler sind die wahren Verlierer.
            Ms hätte vielleicht etwas mehr Geduld haben sollen/müssen.

            Im Endeffekt war die Einstellung der „Geldkoffer“ der tot für das Spiel bzw die Marke.
            Definitiv der falsche Weg.

            Natürlich kann ich auch ms verstehen, aber ich finde sie sollten an erster Linie an uns Gamer denken.

            2
          • Z0RN 128480 XP Man-at-Arms Onyx | 21.10.2018 - 11:55 Uhr

            Aber einem Fass ohne Boden würde ich auch kein Geld mehr in den Rachen werfen. Nach über 3 Jahren nichts vorzeigbares, das der E3 Auftritt flach fiel und nur eine Demo auf der Gamescom gezeigt werden konnte!? Verträge nicht eingehalten, Geld angenlich in andere Projekte investiert, Mitarbeiter abgezogen und umd und… Möge das Spiel nach 6 Jahren noch so toll gewesen sein. Und wenn wir ehrlich sind war auch Scalebound ein Nischenprodukt, was auf der Xbox kaum Verkäufe generiert hätte. Dann hätte Microsoft das Geld von Anfang an sparen können und den kompletten Laden aufkaufen sollen. Aber das war vor der Zeit der Beförderung von Phil Spencer. Heutzutage wäre es vielleicht anders gelaufen.

            9
          • Mr Greneda 19705 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 21.10.2018 - 13:13 Uhr

            Sicherlich verständlich soweit aber du weißt nicht genau ob sie das Geld für andere Spiele verwendet haben oder?

            Ich kann mir auch vorstellen das MS sich zu sehr in die Entwicklung eingemischt hat und Platinum sich so lange Zeit gelassen hat, bis MS den Vetrag aufhebt. Sonst wäre höchstwahrscheinlich Platinum für ein Vertragsbruch selber aufgekommen.
            Bei dem Chef von Platinum kann ich es mir auch gut vorstellen, ist ein narzistisches Arschloch aber das Studio macht einfach tolle SP Games. Genau das ist vlt auch der Bruch gewesen, SP Games und Scalebound hatte ja aufeinmal auch einen MP. Würde zumindest zu MS passen fast überall einen langweiligen MP reinzudrücken siehe Sunset Overdrive um mal nur eins zu nennen. Und Scalebound was am Anfang ganz vielversprechend aussah oder zumindest sich interessant angehört hat, wurd zu einem billigen Diablo Abklatsch. Platinum steht halt für erstklassige SP Erfahrung und Nier Automata hat das eindrucksvoll unter Beweis gestellt.
            Aber das ist natürlich nur meine Vermutung. Wenn die wahr sein sollte ist es natürlich auch nicht in Ordnung von Platinum.
            Nun ist aber Phil da und wer weiß, vlt sehen wir ja doch noch ein exklusives Spiel von Platinum auf der Box.

            1
          • Deinteddybaer 880 XP Neuling | 22.10.2018 - 09:40 Uhr

            @Mister Greneda

            Scalebound hatte keinen MP, sondern 4-Spieler-Coop.
            Und es war kein Diablo Clone, sondern ging eher Richtung DMC.

            Und aus einem SP Spiel ein Coop Spiel zu machen ist eher eine technische Hürde. Außer natürlich der Fokus stark auf Story. Danach sah es aber von Anfang an nicht aus.

        • de Maja 47820 XP Hooligan Bezwinger | 21.10.2018 - 11:43 Uhr

          Seh es mal so, baust dir selbst ne Küche liegt es komplett in deiner Hand wieviel Geld und Zeit du ausgeben willst aber engagierst du einen Handwerker und der nimmt dein Geld um schon einmal Material zu kaufen und baut Monate an der Küche rum weil er mit deinem Geld noch nebenher ein anderes Projekt finanziert, dann würdest du das nach einer gewissen Zeit auch abbrechen.

          11
          • Z0RN 128480 XP Man-at-Arms Onyx | 21.10.2018 - 11:48 Uhr

            Richtig. Weiß nicht warum das für viele so unverständlich ist.

            9
          • Illidan Sturmgrimm 7720 XP Beginner Level 4 | 21.10.2018 - 17:48 Uhr

            Naja alle spiele die MS das Jahr über veröffentlicht hat waren nischen Produkte die grade mal 1mio Einheiten verkauft haben, wenn nicht sogar weniger als 500k trotz gamespass. Andere exklusiv verkaufen sich in den ersten Wochen 5mio mal. Scalebound wäre eine Chance für den japanischen Markt aber den will MS ja gar nicht bekommen das mit Phil(Japan) ist auch nur nette PR. Sonst würde man selbst mal wieder Japano games entwickeln wie blue Dragon und lost oddysee. ja der alle Ceo hat viele Fehler gemacht mit der one aber er wusste welche Spiele man braucht um weltweit Erfolge zu fahren und nicht nur in der USA. USA Trash feiern halt nur amis. Europa steht schon mehr auf japano games, die einfach eine Story tiefe haben die ihres gleichen sucht. in den letzten Jahren kamen nur 10-20 gute Spiele aus den westen der rest aus Japan.

            3
  3. Thegambler 43335 XP Hooligan Schubser | 21.10.2018 - 11:27 Uhr

    Stop hating this game!

    Crackdown 3 wird am Releastag im Gamepass erscheinen und wer weiss, vielleicht überrascht es ja am Ende? Anschauen werde ich es mir auf alle Fälle mal!

    5
  4. DirtySwifty 6440 XP Beginner Level 3 | 21.10.2018 - 11:32 Uhr

    Alleine wegen Terry Crews werde ich das schon spielen, hoffe man sieht einiges an Gameplay auf der X018.

  5. Rapza624 27765 XP Nasenbohrer Level 4 | 21.10.2018 - 11:37 Uhr

    Der November kann eigentlich nicht schnell genug kommen. Freue mich persönlich, mal mehr von Crackdown 3 zu sehen, auch wenn es vielleicht nicht das Top-Spiel der Generation sein wird.

    1
  6. Archimedes 120485 XP Man-at-Arms Bronze | 21.10.2018 - 11:57 Uhr

    Bin wirklich gespannt mehr zu sehen. Bisher bin ich noch nicht wirklich überzeugt aber ich wünschte mir Crackdown wird ein Hit.
    Wird man nur die Kampagne spielen können oder auch den Multiplayer?

Hinterlasse eine Antwort