Xbox One: BioWare Gründer investiert in Crowdfundingprojekt

BioWare Gründer Greg Zeschuk tätigt eine Investition für das Crowdfundingprojekt The Tower.

Nach dem Aufschub ihrer Kickstarter Kampagne am Anfang dieses Jahres, startete der Entwickler Interdimensional Games nun ein neues Crowdfundingvorhaben für den Consortium Nachfolger The Tower. Diesmal läuft die Kampagne jedoch nicht über Kickstarter, sondern über die noch junge Plattform Fig. Als Ziel hat das Entwicklerstudio 300.000 Dollar angepeilt, um das ambitionierte Rollenspiel für PC, Xbox One und PlayStation 4 zu veröffentlichen.

Greg Zeschuk, seines Zeichens BioWare Mitbegründer ist derartig von The Tower beeindruckt, dass Lobpreisungen und eine Investition für ihn außer Frage stehen. Zudem ist er mit ein paar der Entwickler, inklusive dem CEO von Interdimensional Greg MacMartin befreundet. Er hat vollstes Vertrauen in ihr Projekt.

„Ich kenne die Entwickler ziemlich gut. Seit ungefähr 15 Jahren. Davon abgesehen ist das Projekt sehr interessant. Die Erzählstruktur ist etwas, das richtig cool ist“, sagte Zeschuk. „Dieses Spiel muss fertiggestellt werden. Es würde etwas Einzigartiges und Hervorstehendes sein. Es wird die Spieler mit der Tiefe seines Gameplays beeindrucken.“

The Tower ist die Fortsezung zum 2014 erschienenen PC Spiel Consortium. Einem Singeplayer, First Person Sci-Fi Abenteuer, welches ausschließlich in einem Gebäude names Churchill Tower in London des Jahres 2042 spielt.

The Consortium soll innerhalb eines überschaubaren Universums die Kernpunkte seines Vorgängers übernehmen, jedoch wird euch durch die kleinere Größe die volle Kontrolle über die Entscheidungen innerhalb der Welt gegeben.

Zeschuk verließ 2012 BioWare und trat vollständig von der Spieleentwicklung zurück um eine Brauerei in Kanada zu gründen, mit der er auch Indie Entwickler wie Interdimensional unterstützt.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort